1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Mainboards
  8. >
  9. CES 2020: MSI ergänzt das X570-Portfolio mit dem MAG X570 Tomahawk WiFi (Update)

CES 2020: MSI ergänzt das X570-Portfolio mit dem MAG X570 Tomahawk WiFi (Update)

Veröffentlicht am: von

msi-2019MSIs X570-Mainboard-Portfolio umfasst derzeit acht unterschiedliche Modelle, von denen wir bereits das MEG X570 Ace (Hardwareluxx-Test) ausführlich getestet haben. Bisher fehlte jedoch mindestens eine Variante aus der MSI-Arsenal-Gaming-Reihe (kurz: MAG). Auf der diesjährigen CES in Las Vegas stellte MSI nun das MAG X570 Tomahawk WiFi vor, das vor allem Einsteiger ansprechen soll.

Im klassischen ATX-Format hat MSI das MAG X570 Tomahawk WiFi auf der CES 2020 ausgestellt und nimmt sowohl die aktuellen Matisse- als auch die Pinnacle-Ridge-Prozessoren auf. Bis zu 128 GB an Arbeitsspeicher lassen sich verstauen, wie immer verteilt auf vier DDR4-DIMM-Speicherbänke. MSI gibt einen maximalen Speichertakt von effektiv 4.600 MHz an. Für die CPU-Spannungsversorgung sehen wir zehn Spulen, die von jeweils einem 8-Pin- und 4-Pin-Stromanschluss versorgt werden.

Jeweils zwei mechanische PCIe-4.0-x16- und PCIe-3.0-x1-Steckplätze ermöglichen die Systemerweiterung, oben und unten positioniert sich ein M.2-M-Key-Anschluss mit PCIe-4.0-x4-Anbindung inklusive Kühlkörper. Darüber hinaus setzt MSI beim MAG X570 Tomahawk WiFi auf sechs native SATA-6GBit/s-Ports, um auch SATA-Geräte anklemmen zu können. Genau wie bei den restlichen X570-Platinen, hat MSI den PCH-Lüfter auch in diesem Fall so weit es geht unten positioniert, damit der Weg für Frischluft auch mit einer sehr großen Grafikkarte frei ist.

In Summe stehen fünfmal USB 3.2 Gen2 (3x Typ-A und 2x Typ-C), sechsmal USB 3.2 Gen1 (Typ-A) sowie sechsmal USB 2.0 für USB-Geräte zur Verfügung. Wi-Fi 6 (802.11ax) bis 2,4 GBit/s und alternativ ein 2,5-GBit/s-LAN-Controller können für die Netzwerkverbindung verwendet werden. MSI konnte uns keine Informationen zur Verfügbarkeit und Preis für das MAG X570 Tomahawk WiFi nennen. Wir gehen jedoch von mindestens 180 Euro aus.

Update: MAG X570 Tomahawk WiFi bei MSI gelistet

Zur CES wurde das MAG X570 Tomahawk WiFi vorgestellt, nun hat Hersteller MSI die Platine auf der eigenen Webseite mit integriert, sodass nun auch weitere Bilder einsehbar sind. Dadurch ist ein näherer Blick auf die technischen Eigenschaften möglich:

Die Daten des MSI MAG X570 Tomahawk WiFi in der Übersicht
Hersteller und
Bezeichnung
MSI
MAG X570 Tomahawk WiFi
Mainboard-Format ATX
CPU-Sockel PGA AM4 (für Raven Ridge, Picasso, Pinnacle Ridge und Matisse)
Stromanschlüsse 1x 24-Pin ATX
1x 8-Pin EPS12V
1x 4-Pin +12V
Phasen/Spulen 10+? Stück
Preis
noch ausstehend
Webseite MSI MAG X570 Tomahawk WiFi
  Southbridge-/CPU-Features
Chipsatz, Kühlung AMD X570 Chipsatz, semi-passiv mit drei Modi
Speicherbänke und Typ 4x DDR4 (Dual-Channel), max. 4.600 MHz mit Ryzen-3000-Serie, max. 3.466 MHz mit Ryzen-2000-Serie, max. 3.200 MHz mit Ryzen-1000-Serie (inkl. Raven Ridge)
Speicherausbau max. 128 GB (mit 32-GB-UDIMMs) mit Ryzen 3000
max. 64 GB (mit 16-GB-UDIMMs) mit Ryzen 2000
SLI / CrossFire 2-Way-CrossFireX
  Onboard-Features
PCI-Express

1x PCIe 4.0/3.0 x16 (x16) über CPU (PCIe 4.0 nur mit Ryzen 3000)
1x PCIe 4.0 x16 (x4) über AMD X570 (PCIe 4.0 nur mit Ryzen 3000)
2x PCIe 3.0 x1 über AMD X570

SATA(e)-, SAS- und
M.2/U.2-Schnittstellen
6x SATA 6GBit/s über AMD X570
1x M.2 M-Key mit PCIe 4.0/3.0 x4 über CPU
1x M.2 M-Key mit PCIe 4.0/3.0 x4 über AMD X570
USB CPU: 2x USB 3.2 Gen2/1 (2x extern, USB 3.2 Gen2 nur mit Ryzen 3000), 2x USB 3.2 Gen1 (2x extern)
Chipsatz: 3x USB 3.2 Gen2 (2x extern, 1x intern), 4x USB 3.2 Gen1 (4x intern), 6x USB 2.0 (2x extern, 4x intern)
Grafikschnittstellen 1x HDMI 1.4
WLAN / Bluetooth WLAN 802.11a/b/g/n/ac/ax über Intel Wi-Fi 6 AX200, Dual-Band,
bis 2,4 GBit/s, Bluetooth 5.0
Thunderbolt -
LAN 1x Realtek RTL8125-B 2,5-GBit/s-LAN
Audio-Codec
und Anschlüsse
8-Channel Realtek ALC1200 Codec (Audio Boost HD)
5x 3,5 mm Audio-Jacks
1x TOSLink
LED-Beleuchtung RGB-LEDs
2x 4-Pin RGB-Header
2x 3-Pin Rainbow-RGB-Header
FAN- und WaKü-Header 1x 4-Pin CPU-FAN-Header
1x 4-Pin WPump-FAN-Header
4x 4-Pin System-FAN-Header
Onboard-Komfort Flash-BIOS-Button
Herstellergarantie 3 Jahre (nur über Händler)

Über einen Preis und über den Verfügbarkeitszeitpunkt für das MSI MAG X570 Tomahawk lässt sich derweil noch spekulieren, denn die Platine ist noch nicht gelistet.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • ASRock Rack X570D4U-2L2T im Test - Für den Home-Server-Bereich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_RACK_X570D4U-2L2T_004_LOGO

    Heute steht ein weiteres Mainboard von ASRock Rack auf unserem Testplan. Dieses mal schauen wir uns an, wie die eigentlich für den Desktop vorgesehene X570-Plattform bzw. ein Sockel AM4 sich zusammen mit einem X570-Chipsatz im professionellen Segment schlägt. Keine für ein Gaming-Produkt... [mehr]

  • Gigabyte B550I AORUS Pro AX im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOBO_GIGABYTE_B550I_AORUS_PRO_AX_004_LOGO

    Von den großen ATX-Ablegern wechseln wir nach den letzten Tests auf das kleinere Mini-ITX-Format, bleiben jedoch zunächst bei AMDs B550-Chipsatz. Mit den kleinen Platinen lassen sich nicht nur sehr kompakte Gaming-Systeme kreieren, sondern auch das Thema Overclocking hat bei vielen Anwendern... [mehr]

  • Das ASRock Rack E3C246D4I-2T im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK-RACK-E3C246D4I-2T-LOGO

    Mit dem ASRock Rack E3C246D4I-2T schauen wir uns heute einmal kein Standard-Modell für Intel- oder AMD-Prozessoren an. Das E3C246D4I-2T zeichnet sich nicht durch besonders viele PCI-Express-Steckplätze, eine besonders starke Spannungsversorgung oder eine RGB-Beleuchtung aus, sondern... [mehr]

  • ASUS ROG Maximus XII Hero (Wi-Fi) im Test - Licht- und Schattenspiel

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOBO_ASUS_ROG_MAXIMUS_XII_HERO_004_LOGO

    Bei ASUS' ROG-Maximus-Mainboardserie sind wir inzwischen bei der 12. Generation angelangt, die für Intels Comet-Lake-S-Prozessoren auf Basis der LGA1200-Fassung konzipiert ist. Unverändert ist das uns vorliegende ROG Maximus XII Hero (Wi-Fi) in der Oberklasse positioniert worden, sodass der... [mehr]

  • MSI stellt das MAG B550 Torpedo vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI-2019

    Mit dem neuen MSI MAG B550 TORPEDO erweitert MSI seine MAG-Motherboard-Linie für AMD Ryzen-Prozessoren. Das neue MSI MAG B550 TORPEDO-Mainboard ist für Ryzen-Prozessoren der 3. Generation und für die Ryzen 4000 G-Serie konzipiert. Es besitzt einen AMD AM4-Sockel und ein AMD-B550-Chipsatz... [mehr]

  • Mini-ITX, mini-SAS und Xeon D-1622: ASRock Rack D1622D4I im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK-D1622D4I

    Nachdem wir uns zuletzt das E3C246D4I-2T angeschaut haben, folgt heute ein weiteres Mini-ITX Sever-Mainboard von ASRock Rack. Das D1622D4I setzt die Prioritäten ebenfalls auf den Formfaktor und den Homeserver-Einsatz, geht in den Details aber etwas anders an viele der Ausstattungsmerkmale heran.... [mehr]