> > > > Gigabyte stellt das C621-WD12-Server-Mainboard mit Dual-LGA3647-Sockel vor

Gigabyte stellt das C621-WD12-Server-Mainboard mit Dual-LGA3647-Sockel vor

Veröffentlicht am: von

gigabyte c621 wd12 logoGigabyte baut nicht nur Mainboards für das Desktop-Segment, sondern genau wie ASUS und ASRock auch für den Server-Bereich. Für den professionellen Premium-Bereich bietet Gigabyte nämlich nun mit dem C621-WD12 eine Dual-Sockel-Platine im SSI-EEB-Format an, das zwei Sockel LGA3647 für die Intel-Xeon-Scalable-Prozessoren auf Basis von Skylake-SP und Cascade Lake-SP bereitstellt.

Das Gigabyte C621-WD12 wurde im SSI-EEB-Format (12 Zoll (30,5 cm) x 13 Zoll (33 cm)) entworfen und nimmt wahlweise zwei Skylake-SP- oder Cascade-Lake-SP-Prozessoren auf. Demnach können bis zu 56 Kerne und 112 Threads bearbeitet werden, sofern zwei 28-Kern-Modelle gewählt werden. Jeder LGA3647-Prozessor bringt 48 PCIe-3.0-Lanes mit, von denen der Großteil an die PCIe-Slots wandern.

Jedem LGA3647-Prozessor werden dabei sechs DDR4-ECC-(L)RDIMM(-3DS)-Speicherbänke zur Seite gestellt, wobei sich die effektive Taktrate danach entscheidet, ob eine Skylake-SP- oder Cascade-Lake-SP-CPU in den Sockeln steckt. Effektiv 2.666 MHz sind es im ersten Fall, maximal 2.933 MHz im zweiten Fall. Die maximale Arbeitsspeicher-Kapazität beträgt satte 1,5 TB und richtet sich je nach verwendeter DIMM-Technologie. Das Ganze entsprechend im Hexa-Channel-Interface.

Aber auch die weitere Ausstattung kann sich sehen lassen. Für diverse Erweiterungskarten hat Gigabyte sieben mechanische PCIe-3.0-x16-Steckplätze vorgesehen, von denen vier Stück mit vollen 16 Lanes und drei Stück mit höchstens acht Lanes ans Werk gehen. Damit werden zwei Prozessoren und somit alle 88 PCIe-3.0-Lanes benötigt, um dies zu stemmen. Dadurch, dass demnach auch Multi-GPU-Konfigurationen unterstützt werden, lässt sich die Platine auch in Workstation-Umgebungen einsetzen.

Der Storage-Bereich umfasst zehn native SATA-6GBit/s-Buchsen, von denen die beiden orangenen Ports das SATA-DOM-Feature unterstützen (Disk on Module). Weiterhin gibt es eine M.2-M-Key-Schnittstelle (PCIe 3.0 x4) für ein Modul mit einer Länge von 4,2 cm bis 11 cm sowie zwei U.2-Ports. Auch wenn ein Onboard-Sound-Bereich bei einem Server-Mainboard eher unüblich ist, hat Gigabyte den Realtek ALC1220 und dazu fünf Audio- und vier WIMA-Kondensatoren angebracht.

Am I/O-Panel sind unter anderem acht USB-Schnittstellen anzutreffen. Vier Stück arbeiten mit der ersten USB-3.1- zwei Stück mit der zweiten USB-3.1- und zwei Stück mit der USB-2.0-Spezifikation. Intern gibt es aber auch noch jeweils einen USB-3.1-Gen1- und USB-2.0-Header sowie einen USB-3.1-Gen1-Port. Weiter sind am I/O-Panel einmal PS/2, zweimal Gigabit-LAN (Intel I210-AT) und die üblichen Audioanschlüsse verbaut worden.

Ein Preis zum Gigabyte C621-WD12 ist zwar nicht bekannt, allerdings kosten vergleichbare Platinen um die 500 Euro, sodass dieser Preis durchaus auch in diesem Fall realistisch ist.

Die Daten des Gigabyte C621-WD12 in der Übersicht
Mainboard-Format SSI EEB
Hersteller und
Bezeichnung
Gigabyte
C621-WD12
CPU-Sockel 2x LGA3647 (für Skylake-SP und Cascade Lake-SP)
Stromanschlüsse 1x 24-Pin ATX
2x 8-Pin EPS12V
1x 6-Pin PCIe 
Phasen/Spulen 5 Stück pro CPU
Preis nicht bekannt
Webseite Gigabyte C621-WD12
Southbridge-/CPU-Features
Chipsatz Intel C621
Speicherbänke und Typ 12x DDR4 (Hexa-Channel), max. 2.666 MHz mit Skylake-SP, max. 2.933 MHz mit Cascade Lake-SP
Speicherausbau max. 384 GB mit RDIMM, max. 768 GB mit LRDIMM, max. 1,5 TB mit LRDIMM 3DS
SLI / CrossFire SLI (4-Way), CrossFireX (4-Way)
Onboard-Features
PCI-Express

4x PCIe 3.0 x16 (elektrisch mit x16) über CPU
3x PCIe 3.0 x16 (elektrisch mit x8) über CPU

PCI -
SATA(e)-, SAS- und
M.2/U.2-Schnittstellen

8x SATA 6 GBit/s über Intel C621
2x SATA 6 GBit/s über Intel C621 (SATA-DOM)
1x M.2 mit PCIe 3.0 x4 über Intel C621 (M-Key, 32 GBit/s
2x U.2 mit PCIe 3.0 x4 über Intel C621

USB

2x USB 3.1 Gen2 (2x extern) über Intel C621
7x USB 3.1 Gen1 (4x am extern, 2x über Header, 1x intern nativ) über Intel C621
4x USB 2.0 (2x intern, 2x über Header) über Intel C621

Grafikschnittstellen -
WLAN / Bluetooth -
Thunderbolt -
LAN

2x Intel I210-AT Gigabit-LAN

Audio-Codec
und Anschlüsse
8-Channel Realtek ALC1220 Codec
5x 3,5 mm Audio-Jacks
1x TOSLink
FAN-Header

2x 4-Pin CPU-FAN-Header
5x 4-Pin System-FAN-Header

LED-Beleuchtung -
Onboard-Comfort Power-Button, Reset-Button, Clear CMOS Jumper