1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Mainboards
  8. >
  9. ASRock X470 Taichi, Taichi Ultimate und Fatal1ty X470 Gaming K4 tauchen auf Herstellerseite auf

ASRock X470 Taichi, Taichi Ultimate und Fatal1ty X470 Gaming K4 tauchen auf Herstellerseite auf

Veröffentlicht am: von

asrock logoAls kleine Randnotiz sei angemerkt, dass ASRock offenbar zum Start des X470-Chipsatzes für die neuen Ryzen-Prozessoren der zweiten Generation auch neue Modelle seiner Mainboards vorbereitet. In einer Tabelle zum Appshop von ASRock tauchen die Modelle X470 Taichi, X470 Taichi Ultimate und Fatal1ty X470 Gaming K4 auf.

Angaben zu den technischen Daten werden in dieser nicht gemacht. Die auf der verbesserten Zen-Architektur (Zen+) basierenden Prozessoren werden in 12 nm gefertigt und bieten offenbar höhere Taktraten als die Vorgängermodelle. Außerdem sollen sie mittels Extended Frequency Range (XFR2 Enhanced) und Precision Boost Overdrive höhere Boost-Taktraten erreichen, bzw. diese länger halten können. Unterstützt wird dies nur von den neuen Mainboards mit X470-Chipsatz. Darüber hinaus gibt es bei den technischen Daten der Mainboards selbst meist wohl keinerlei Änderungen. Der Kauf eines Mainboards mit X470-Chipsatz lohnt sich also nur, wenn auch der Kauf eines neuen Ryzen-Prozessors bevorsteht.

Die Hersteller werden ihre X370-Modelle weitestgehend übernehmen und nur im Detail verbessern. Erste Details dazu sind bereits zu den Modellen von ASUS aufgetaucht.

Derzeit wird der 16. April als Starttermin für die neuen Ryzen-Prozessoren nebst Mainboards vermutet. Vor einigen Wochen sind neben diesem Datum auch erste Benchmarks veröffentlicht worden. Ein frühzeitig von SiSoftware veröffentlichter Test hat viele Fragen bereits beantwortet.