> > > > Gigabyte kündigt X299 AORUS Gaming 7 Pro an

Gigabyte kündigt X299 AORUS Gaming 7 Pro an

Veröffentlicht am: von

gigabyte logoGigabyte hat mit dem X299 AORUS Gaming 7 Pro ein neues Mainboard angekündigt. Die Hautplatine ist für alle Skylake- und Kaby-Lake-X-Prozessoren von Intel ausgelegt. Den kleinen Bruder X299 AORUS Gaming 7 hatten wir bereits einem ausführlichen Test unterzogen, während nun die Pro-Variante vor allem mit einem auffälligeren Design an den Start geht.

Laut Gigabyte sei bei der Entwicklung besonders auf die Unterstützung des Intel Core-i9 7980XE mit seinen 18 Kernen geachtet worden. Um den Prozessor mit genügend Energie zu versorgen, verlötet Gigabyte deshalb ein VRM-Design mit 12 Phasen von jeweils 60 Ampere. Außerdem soll ein PWM-Controller für eine effiziente Kommunikation zwischen CPU und der Stromversorgung sorgen.

Für Erweiterungskarten stehen auf dem X299 AORUS Gaming 7 Pro insgesamt fünf PCI-Express-3.0-x16-Steckplätze zur Verfügung. Damit ist es möglich, ein NVIDIA 3-Wege-SLI oder AMD CrossFire mit bis zu drei Grafikkarten aufzubauen. Für Speicherlaufwerke stehen neben SATA-Ports auch gleich drei M.2-Ports mit PCI-Express-x4-Anbindung zur Verfügung. Außerdem kommt Gigabytes M.2 Thermal Guard zum Einsatz, womit schnelle SSDs durch die passive Kühlung auch über längeren Zeitraum ihre Leistung aufrechterhalten können. Auch wird eine VROC-Unterstützung (Virtual RAID On CPU) genannt. Diese ermöglicht den Einsatz von CPU-PCIe-Lanes für CPU RAID, was die Leistung nochmals erhöhen soll.

Für die Konnektivität sorgt neben einem Killer- auch ein Intel-Chip mit jeweils einer Gigabit-Anbindung. Die Anschlüsse sollen vor allem durch eine niedrige Latenz punkten und somit dem Gamer einen Vorteil bieten. Für einen klaren Sound sorgt zudem ein ESS Sabre D/A-Wandler.

Beim Design der Hauptplatine setzte Gigabyte auf eine RGB-Beleuchtung, welche sich individuell anpassen lässt. Zudem können nach Wunsch auch externe RGB-LEDs angeschlossen werden. Durch Digital LED können diese einzeln angesteuert werden, womit auch Beleuchtungsmuster möglich sind. 

Damit das System nicht zu viel Lärm erzeugt, integriert Gigabyte Smart Fan 5. Die Lüftersteuerung unterstützt zahlreiche Peripheriegeräte und kann je nach Belastung des Systems individuell eingestellt werden. Die Lüfteranschlüsse sind direkt an den Temperatursensoren platziert und können zur Temperaturregelung in kritischen Bereichen konfiguriert werden. Sobald beispielsweise die VRM-Temperaturen bestimmte Grenzwerte überschreiten, wird der bereits verbaute Lüfter zur aktiven Kühlung gestartet.

Gigabyte hat in seiner Pressemitteilung noch keine Angaben zum Preis oder zur Verfügbarkeit des X299 AORUS Gaming 7 Pro gemacht. Das Mainboard dürfte aufgrund der Ankündigung jedoch innerhalb der nächsten Wochen im Handel stehen. 

Social Links

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 11.10.2009

Bootsmann
Beiträge: 570
Hier schau, mein Diamant macht auch blinki blinki
#2
customavatars/avatar199564_1.gif
Registriert seit: 02.12.2013
München
Korvettenkapitän
Beiträge: 2422
Was für ein hässliches Teil.
#3
customavatars/avatar46559_1.gif
Registriert seit: 04.09.2006
Saalbach Hinterglemm
Stabsgefreiter
Beiträge: 372
also nen 9er ohne beleuchtete io blende oder?
#4
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Ich da wohl zu konservativ, aber mir sagt die "Weihnachtsbeleuchtung" einfach nicht zu. + Dem Gigabyte-Vogel fehlen einfach die Zähne!
#5
customavatars/avatar132632_1.gif
Registriert seit: 05.04.2010
MEK
Stabsgefreiter
Beiträge: 303
Optik liegt immer im Auge des Betrachters. Ich empfinde die Gigabyte-Bretter durchaus noch als akzeptabel. Da kommt mir bei diversen X299 Boards von ASUS eher der Brechreiz. ;)
Aber wenn das Teil auch so ein derb lautes Spulenpfeifen unter Last hat wie das Gaming 9, dann darf Gigabyte das Brett gern behalten.
#6
customavatars/avatar199564_1.gif
Registriert seit: 02.12.2013
München
Korvettenkapitän
Beiträge: 2422
Ja gut das Rampage ist ein vergleichbar hässliches Teil, so was wie das EVGA Micro ohne die hässlichen Zierelemente auf dem I/O Shield und dem VRM Kühler wäre perfekt. Auch die alte Farbgebung der OCF Reihe hat mir gefallen, schwarz-gelb, aber schlicht. Aber die wurde ja leider für die neue triste grau in grau Version aufgegeben...
#7
customavatars/avatar46559_1.gif
Registriert seit: 04.09.2006
Saalbach Hinterglemm
Stabsgefreiter
Beiträge: 372
naja wenn de ne gtx 1080ti drauf stecken hast, streiten sich die 2 wer lauter piepen kann^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Inklusive Thunderbolt 3.0: Gigabyte Z390 Designare im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_Z390_DESIGNARE_004_LOGO

    In Zeiten der dominanten Gaming-Produkte gehören die klassischen Mainboards mit gehobener Ausstattung zu den Exoten, was vor allem die Anwender älteren Semesters vermissen. In seltenen Fällen kommt es dann aber doch vor, dass sich ein Mainboard-Hersteller erbarmt und ein Exoten-Modell auf die... [mehr]

  • Gigabyte stattet das Z390 AORUS Xtreme Waterforce mit Wasserblock aus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_LOGO

    Gigabyte hat mit dem Z390 AORUS Xtreme Waterforce ein neues Mainboard angekündigt, das bereits mit einem montierten Wasserkühler daherkommt. Dieser soll sowohl den Z390-Chipsatz, die Spannungswandler für CPU und RAM sowie den Prozessor selbst bei einer niedrigen Temperatur halten.  Laut... [mehr]

  • ASUS Prime X299-Deluxe II mit verbesserter Kühlung erschienen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

    ASUS hat mit dem Prime X299-Deluxe II eine veränderte Version des bereits bekannten Mainboards in den Handel gebracht. Die Hautplatine hat im Gegensatz zum Prime X299-Deluxe einen verbesserten Kühlkörper für die Spannungsversorgung vorzuweisen. Durch die verbesserte Kühlung der... [mehr]

  • ASRock: Zwei Micro-STX-Mainboards und neue Steel-Legend-Platinen vorgestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_LOGO

    Auf der diesjährigen Consumer Electronics Show in Las Vegas hat ASRock nicht nur den DeskMini-A300-PC vorgestellt, sondern hatte außerdem ein paar neue Mainboards mit im Gepäck, die wir uns vor Ort anschauen durften. Neben dem Z390M-STX-MXM und dem A300M-STX handelt es sich um zwei neue... [mehr]

  • Supermicro C9Z390-PGW: Sockel 1151 mit PCIe-Bridge oder ohne?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPERMICRO-PEX8747

    Auch wenn Multi-GPU-Lösungen im Endkunden-Bereich immer weiter in den Hintergrund rücken, so ist der ein oder andere noch immer bereit, sich ein entsprechendes System zusammenzustellen. Dabei stellt sich die Frage nach dem richtigen Unterbau und hier sind für viele die zur Verfügung stehenden... [mehr]

  • Das sind die Tester für die fünf AORUS-Z390-Mainboards

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AORUS

    Anfang November riefen wir unsere Leser und Community-Mitglieder auf, sich für unseren neusten Lesertest in Zusammenarbeit mit AORUS zu bewerben. Gesucht wurden fünf Tester für ein top-aktuelles Mainboard mit Z390-Chipsatz von Intel. Wir haben uns heute Vormittag an die Auswahl der Tester... [mehr]