1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Mainboards
  8. >
  9. Erstes TUF-Mainboard für Ryzen: ASUS stellt das B350M-Plus Gaming vor (Update)

Erstes TUF-Mainboard für Ryzen: ASUS stellt das B350M-Plus Gaming vor (Update)

Veröffentlicht am: von

ASUS hat ein neues Sockel-AM4-Mainboard für die AMD-Ryzen-Prozessoren ins eigene Sortiment aufgenommen, das den B350-FCH erhalten hat und der TUF-Serie (The Ultimate Force) angehört. Generell ist es das erste TUF-Mainboard mit dem Sockel AM4. Es trägt den Namen "TUF B350M-Plus Gaming" wurde demnach im Micro-ATX-Format gefertigt.

Abgesehen vom Sockel AM4 wurden vier DDR4-DIMM-Speicherbänke vorgesehen, welche kombiniert bis zu 64 GB UDIMM aufnehmen können. Laut ASUS ist ein Betrieb bis DDR4-3200 kein Problem, das Vorhandensein der willigen DIMMs natürlich vorausgesetzt. Zu den Erweiterungssteckplätzen zählen ein PCIe-3.0-x16-, dazu ein mechanischer PCIe-2.0-x16- sowie ein PCIe-2.0-x1-Slot.

SSDs und Co. finden ihren Platz an sechsmal SATA 6GBit/s sowie einmal M.2 in der M-Key-Ausführung (32 GBit/s). In Letzterem kann der Besitzer ein SSD-Modul mit einer Länge von 4,2 cm bis 8 cm installieren. Mit insgesamt sechsmal USB 3.1 Gen1 und USB 2.0 kommen noch zwei schnellere USB-3.1-Gen2-Ports in der Typ-A-Ausführung hinzu. Angebunden wurden die letzten beiden genannten Anschlüsse nativ an den B350-Chipsatz. Neben dem DVI-D-, HDMI-1.4b- und dem VGA-Grafikausgang für die APUs halten sich auch ein Gigabit-LAN-Port über den Realtek RTL8111H sowie ein Realtek-ALC887-Codec einsatzbereit.

Derzeit ist noch nicht bekannt, wann und zu welchem Preis das ASUS TUF B350M-Plus Gaming in Deutschland erhätlich sein wird. Wir haben ASUS diesbezüglich kontaktiert und tragen die Informationen nach.

Update vom 05.09.2017 um 10.21 Uhr:

Inzwischen haben wir von ASUS eine Antwort erhalten. Das TUF B350M-Plus Gaming soll innerhalb der nächsten zwei Wochen erhältlich sein und für eine unverbindliche Preisempfehlung von 169 Euro den Besitzer wechseln.