1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Komplettsysteme
  8. >
  9. Intel stattet NUCs mit 10-nm-Prozessor aus

Intel stattet NUCs mit 10-nm-Prozessor aus

Veröffentlicht am: von

intel-nucIntel scheint Fortschritte bei der Fertigung in 10 nm zu machen, denn bislang war Lenovo für das IdeaPad 330 der einzige Abnehmer eines Prozessors von Intel, der in 10 nm gefertigt wird. Der darin verbaute Core i3-8121U verfügt allerdings noch nicht über eine integrierte Grafikeinheit, bzw. diese ist aufgrund von Fehlern im Fertigungsprozess abgeschaltet.

Nach vielen Problemen mit der 10-nm-Fertigung nutzt Intel die Cannon-Lake-Prozessoren offenbar als sogenanntes Test Vehicle, um den Fertigungsprozess weiter zu optimieren. Wann es die ersten echten Consumer-Prozessoren aus dieser Fertigung geben wird, ist derzeit nicht bekannt. Für die Serverprozessoren plant Intel diesen Schritt mit Ice Lake derzeit irgendwann 2020.

Doch nun zurück zu Cannon Lake. Die erste NUCs namens Crimson Canyon mit diesen Prozessoren sind bereits seit einem Monat bekannt, wurden nun aber offiziell vorgestellt. Es gibt zwei Modelle: NUC8i3CYSM und NUC8i3CYSN. Beide sind mit dem Core i3-8121U ausgestattet, der auch schon im Lenovo IdeaPad 330 eingesetzt wird. Dem Prozessor zur Seite gestellt wird eine AMD Radeon 540 – die integrierte GPU des Prozessors ist wie erwähnt nicht aktiv. Je nach Modell sind entweder 4 oder 8 GB LPDDR4-2666 verbaut. Hinsichtlich der weiteren Ausstattung gibt es keine großen Überraschungen. Vorhanden sind M.2-2280, Intel Wireless-AC 9560, Gigabit-Ethernet, 2x HDMI 2.0a, 4x USB 3.0 und ein SD-Kartenlesen. Neben dem Arbeitsspeicher ist auch gleich eine Festplatte mit 1 TB verbaut. Es handelt sich also nicht um einen klassischen Barebone, sondern in bereits ausgestattetes System, welches um eine M.2-SSD ergänzt werden kann. Der Arbeitsspeicher ist fest verlötet und kann daher nicht ausgetauscht werden.

Die Tatsache, dass Intel nun auch Teile seiner NUCs mit dem Core i3-8121U ausstattet, könnte darauf hindeuten, dass Intel höhere Stückzahlen fertigen kann. Es gibt keinerlei Absatzzahlen zum Lenovo IdeaPad 330 und auch der Marktanteil der NUCs dürfte nicht sonderlich hoch sein, doch man könnte die Ankündigung der NUCs mit Cannon-Lake-Prozessor als positives Zeichen verstehen. Dem gegenüber steht allerdings, dass das Lenovo-Notebook - ebenso wie andere zunächst angekündigte Rechner mit Core i3-8121U - nicht mehr von Händlern gelistet wird.

Die Preise für die Crimson Canyon NUCs sollen bei etwas 550 US-Dollar liegen.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • ZOTAC ZBOX Magnus One im Test: Schicker Mini-Gamer mit hoher Leistung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ZOTAC_ZBOX_MAGNUS_ONE_REVIEW-TEASER

    Bei seiner neuen ZBOX Magnus One macht ZOTAC vieles anders, setzt jedoch weiterhin auf richtig potente Hardware, die nun ausschließlich der Desktop-Klasse entstammt und bis hin zum Intel Core i7-10700 sowie einer NVIDIA GeForce RTX 3070 reicht. Wie sich der trotzdem noch sehr kompakte Mini-PC im... [mehr]

  • Raspberry Pi wird mit vier Festplatten zum NAS

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RASPBERRY3BPLUS

    Der Bastelrechner Raspberry Pi lässt sich vielseitig einsetzen. Ob für die Hausautomation in den eigenen vier Wänden oder im Einsatz bei einem Smart-Mirror, Grenzen gibt es dabei in der Regel keine. Allerdings eignete sich der scheckkartengroße Rechner bislang nicht zwangsläufig für die... [mehr]

  • Der MSI MEG Infinite X 10SE-660 im Test: Ein solider High-End-Rechner

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_MEG_INFINITE_X_10SE_REVIEW-TEASER

    Nach unserem Test des MSI MEG Trident X 10SF-1043 stellen wir nun auch den großen Bruder auf den Prüfstand. Die MEG-Infinite-X-Reihe richtet sich vor allem an Spieler, die die neuesten Grafikkracher ohne Einschränkungen spielen möchten und dabei keinen Bastelaufwand haben wollen. Wir haben... [mehr]

  • ASRock Mars 4500U im Test: Schnelles Office-Barebone auf Basis von Renoir

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_MARS_400U_SERIES_REVIEW-TEASER

    Der ASRock Mars 4500U ist einer der ersten Mini-PCs, der auf die mobilen Ryzen-4000-Prozessoren der Renoir-Familie setzen darf und in Deutschland für knapp unter 380 Euro in die Läden kommt. Wie sich das AMD-Gegenstück zu den Intel-NUCs in der Praxis schlägt, das erfährt man in diesem... [mehr]

  • MSI MEG Trident X 10SF-1043 im Test: Mit Comet Lake noch schneller

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_TRIDENT_X-TEASER

    Mit dem MEG Trident X brachte MSI vor wenigen Jahren einen äußerst kompakten Konsolen-PC auf den Markt, der dank Mini-ITX-Hardware und trotzdem potenter High-End-Komponenten vor allem bei der Performance überzeugen konnte. Die neueste Generation wurde technisch weiter aufgefrischt. Wie sich die... [mehr]

  • Intel NUC 11 Compute Element mit Core i7-1185G7 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL-COMPUTE-ELEMENT

    Intels NUC-Systeme sind aufgrund des geringen Gehäusevolumens eine empfehlenswerte Alternative im Mini-PC-Bereich. Ein NUC 9 Extreme mit dedizierter Grafikkarte stellt dabei ein Leuchtturm-Produkt dar, die weitaus größere Anzahl an NUC-Systemen richtet sich aber an den Office-Anwender. Für... [mehr]