1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Grafikkarten
  8. >
  9. Verkaufszahlen der Radeon RX 5700 XT sorgen für überraschende Erkenntnis

Verkaufszahlen der Radeon RX 5700 XT sorgen für überraschende Erkenntnis

Veröffentlicht am: von

radeon-rx-5700xtNVIDIA und AMD wollen eine detaillierte Bekanntgabe ihrer Verkaufszahlen weitestgehend vermeiden und müssen dies auch nicht. Bislang ist immer Rätselraten angesagt um zu bestimmen, welcher Hersteller letztendlich mehr Grafikkarten veräußert. Aktuell geht man davon aus, dass NVIDIA knapp 70 % der Marktanteile im GPU-Segment hält. Allem Anschein nach gelang es AMD aber mit der AMD Radeon RX 5700 und RX 5700 XT ein paar Marktanteile zurückzugewinnen. 

Dies geht aus den Verkaufszahlen des deutschen Einzelhändlers Mindfactory hervor. Schaut man sich hier die Verkäufe der NVIDIA GeForce RTX 2070 Super genauer an, stellt man schnell fest, dass von der 2070 seit Juli 2019 insgesamt 13.175 Exemplare im Mindfactory-Onlineshop verkauft wurden. Die RX 5700 XT von AMD ging jedoch insgesamt 13.690 Mal über die Ladentheke. Die NVIDIA GeForce RTX 2060 Super kommt sogar nur auf 5.315 Exemplare. AMDs Radeon RX 5700 erreicht 4.510 Einheiten. Zur GeForce RTX 2080 Super haben in der Vergangenheit lediglich 3.490 Käufer gegriffen.

Somit herrscht derzeit ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen NVIDIA und AMD. Laut den Mindfactory-Zahlen liegt AMD zwar vorn, jedoch dürften sich beide Unternehmen aktuell den Markt teilen. Dies bedeutet, dass Nvidia in der Vergangenheit deutlich an Marktanteilen verloren hat. Momentan bleibt lediglich abzuwarten, wie sich der GPU-Markt entwickeln wird. Allerdings hat AMD mit den aktuellen Veröffentlichungen äußerst gute Karten, den Rivalen NVIDIA hinter sich zu lassen. 

Am Dienstag, den 21. Januar 2020, bringt AMD die Radeon RX 5600 XT auf den Markt. Bereits im Vorfeld sorgten BIOS-Updates für Aufsehen. Besagte UEFI-Updates sollen die Leistung der Karte noch einmal deutlich steigern. So scheint AMD die technischen Daten nach oben drehen zu wollen, um sich besser gegen die GeForce RTX 2060 zu positionieren. Letztere ist stark im Preis gefallen und aktuell bereits ab 299 Euro erhältlich. Bei der Radeon RX 5600 XT zielt AMD auf die 1080p-Spieler ab, die mit der neuen Karte die Grafikeffekte nicht herunterdrehen müssen.

Preise und Verfügbarkeit
Sapphire Nitro+ Radeon RX 5700 XT 8G, 8GB GDDR6, 2x HDMI, 2x DP, full retail (11293-03-40G)
438,90 Euro 469,00 Euro Ab 438,90 EUR


Social Links

Kommentare (31)

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Gigabyte GeForce RTX 2070 Super Gaming OC 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070SUPER

    Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Super Gaming OC 8G wollen wir uns heute das zweite Custom-Modell der GeForce RTX 2070 Super anschauen. Anstelle von zwei Axiallüftern kommen hier gleich drei zum Einsatz und demnach wird es sicherlich interessant werden zu sehen, wie gut sie sich hinsichtlich... [mehr]

  • Zweimal RDNA als Navi: Die Radeon RX 5700 und Radeon RX 5700 XT im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEON-RX-5700XT

    Mit den Karten der Radeon-RX-5700-Serie positioniert sich AMD klar in der Mittelklasse und will dieses umsatzstarke Segment besetzen. Die Details der RNDA-Architektur haben wir uns bereits angeschaut, nun geht es darum was die Hardware leisten kann. Dazu haben wir die Radeon RX 5700 und Radeon RX... [mehr]

  • Powercolor Red Devil Radeon RX 5700 XT im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/POWERCOLOR-RADEONRX5700-DEVIL

    Der erste Schwung der Custom-Navi-Karten hat uns erreicht und mit der Powercolor Red Devil Radeon RX 5700 XT schauen wir uns ein Modell an, welches laut Hersteller schneller, leiser und in allen Belangen besser sein soll. Ob man diese hohen Ziele auch erfüllen kann, schauen wir uns auf den... [mehr]

  • Erste Custom-Navi: Sapphire Pulse Radeon RX 5700 XT im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE_PULSE_RADEON_RX5700XT_TEST-TEASER

    Mit der Radeon RX 5700 und der Radeon RX 5700 XT zwang AMD Anfang Juli seinen Konkurrenten dazu, sein bestehendes Grafikkarten-Produktportfolio mit den ersten drei Super-Modellen aufzufrischen, musste dafür jedoch noch vor dem eigentlichen Marktstart die Preise nach unten korrigieren. Nun... [mehr]

  • Super-Ausbau: GeForce RTX 2060 Super und GeForce RTX 2070 Super im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCE-RTX-SUPER

    Das Versteckspiel hat nun endlich ein Ende. NVIDIA lässt die Katze aus dem Sack und schlägt AMD damit ein Schnippchen, denn der Konkurrent wird erst am kommenden Sonntag, den 7. Juli, seine neuen Radeon-RX-5700-Karten offiziell auf den Markt bringen. NVIDIA legt mit seinen neuen Super-Modellen... [mehr]

  • GeForce GTX 1660 (Ti): Vier Boardpartner-Modelle im Roundup

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TU116

    In den letzten beiden Monaten rückte NVIDIA mit der GeForce GTX 1660 Ti und der GeForce GTX 1660 erstmals innerhalb der Turing-Architektur in den Preisbereich von etwa 200 bis 300 Euro vor und drückte damit den Einstiegspreis für seine Turing-Grafikkarten deutlich. In der Zwischenzeit sind in... [mehr]