1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Grafikkarten
  8. >
  9. BFGDs kommen im Sommer: Nächste GeForce-Generation lässt auf sich warten

BFGDs kommen im Sommer: Nächste GeForce-Generation lässt auf sich warten

Veröffentlicht am: von

nvidiaFür NVIDIA lag der Fokus der Pressekonferenz auf der Computex 2018 auf den Anstrengungen im Bereich des GPU-Computing und der neuen Robotic-Plattform NVIDIA Issac, bzw. Jetson Xavier. Im Vorfeld gab es aber auch seichte Hoffnungen, NVIDIA könnte sich zur nächsten GeForce-Generation äußern. Diese Hoffnungen haben sich in Luft aufgelöst und die Zitate von Gründer und CEO Jen-Hsun Huang deuten daraufhin, dass es auch noch etwas dauern könnte.

Auf die Frage, wann wir die nächste GeForce-Generation sehen werden, antwortete Huang: „There will be lunch. But it's a long time." – Es soll also noch einige Zeit dauern, was den aktuellen Meldungen widerspricht, die von einer Vorstellung in den kommenden Wochen ausgehen. Das dritte Quartal 2018 wurde als Zeitraum der Verfügbarkeit genannt. Laut eines vorab veröffentlichten Veranstaltungsplans der HotChips, die vom 19. bis 21. August stattfindet, sollte dort eine Next Generation Mainstream GPU besprochen werden, was bisher als klarer Indikator für eine baldige Vorstellung verstanden wurde.

Auf die fallenden Preise der Grafikkarten durch den abnehmenden Mining-Boom angesprochen sagte Huang: „Mining in a bonus to our business, but it’s not our important business." Damit will NVIDIA noch einmal betonen, dass das GeForce-Segment für Spieler wichtig ist, nicht für Miner. Zudem habe man durch spezielle Mining-Karten (ohne Display-Ausgänge, Kühler, etc.) erfolgreich die Nachfrage nach GeForce-Karten am Mining-Markt reduzieren können.

Big Format Gaming Displays ab Ende Sommer erhältlich

Die zur CES Anfang 2018 angekündigten Big Format Gaming Displays sollen nun ab Ende Sommer erhältlich sein. Bisher hatten sich weder NVIDIA, noch die Display-Partner genauer zum Erscheinungstermin geäußert. Die Partner zum Start sind weiterhin Acer, ASUS und HP.

Neben der Größe von 65 Zoll und der Auflösung von mindestens 3.840 x 2.160 Pixeln sollen sich BFGDs auch durch eine Bildwiederholungsrate von 120 Hz sowie die Unterstützung von HDR auszeichnen. Welchen HDR-Standard NVIDIA hier als Mindestvorgabe nimmt, ist jedoch unklar. NVIDIA spricht hier nur von einer Helligkeit von mindestens 1.000 cd/m² sowie der Abdeckung des DCI-P3-Farbraum.

Die meisten Modelle sind bereits angekündigt worden, es fehlten bisher aber die Angaben zur Verfügbarkeit und zum Preis. Zumindest erstgenannte Frage konnte nun grob beantwortet werden. Der Preis dürfte für vieler aber weitaus wichtiger sein.