> > > > Dancop mit ersten Overclocking-Tests zur NVIDIA Titan Xp

Dancop mit ersten Overclocking-Tests zur NVIDIA Titan Xp

Veröffentlicht am: von

nvidia-titanxpSeit dem Wochenende liefert NVIDIA die ersten Titan Xp an die Vorbesteller aus. Einer der besten Overclocker der Welt und aktives Mitglied in unserem Forum, Dancop alias Daniel Schier, hat gestern seine NVIDIA Titan Xp bekommen und auch gleich erste Tests damit vollzogen. Diese fanden allesamt mit dem Referenzmodell und dem damit vorgesehenen Luftkühler statt. Natürlich aber wird Dancop die Karte auch mit einer Wasser- und LN2-Kühlung testen.

Als Vergleichskarte schnappte sich Dancop die ASUS ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti, die mit einem speziellen BIOS versehen worden ist. Dieses sorgt dafür, dass die Karte immer den voreingestellten Boost-Takt hält. Einschränkungen wie ein Power-, Spannungs- oder Temperaturlimit gibt es nicht. Auch sämtliche Sicherheitsmechanismen sind ausgeschaltet. Ein solches BIOS ist ausschließlich dazu vorgesehen, von Nutzern verwendet zu werden, die wissen was sie tun. Die Karte läuft daher konstant mit 2.000 MHz.

Das übrige Testsystem bestand aus den folgenden Komponenten:

  • ASUS Maximus 9 Apex
  • Seasonic Prime Platinum 1200W
  • Intel 7700K, mit Thermal Grizzly Kryonaut und geköpft mit dem der8auer Delid Die Mate 2
  • Samsung 960Pro 512GB Raid 0
  • G.Skill TridentZ 4000C19 (XMP)

Bevor wir uns die Vergleichswerte anschauen, ein paar Worte zum Verhalten der NVIDIA Titan Xp. In den Werkseinstellungen erreicht die Karte sehr schnell das Power-Target und taktet nicht höher als 1.721 MHz. Bereits eine einfache Erhöhung des Power-Targets sorgt dafür, dass die Titan Xp mit 1.810 MHz arbeitet.

In Folge dessen hat Dancop den Takt von GPU und Speicher erhöht und ist letztendlich bei +120 % Power-Target, 100 % Spannung bei einem GPU-Offset von 220 MHz und einem Speicher-Offset von +800 MHz gelandet. In den Diagrammen ist der Zugewinn am besten sichtbar.

Futuremark 3DMark

Fire Strike - GPU Score

Futuremark-Punkte
Mehr ist besser

Dancop wird in den nächsten Tagen weitere Tests machen und die Karte dabei auch mit Wasser und LN2 kühlen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar82971_1.gif
Registriert seit: 20.01.2008
Kraichgau
HWLUXX OC-Team
Extrem-OC Anfänger
Beiträge: 20654
Zu der strix sei noch gesagt, dass sie diese 2000mhz At stock, auch mit dem originalen Bios, boostet.

Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk
#2
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 20746
Dauerhaft oder nur als spitzenwert? Anno 2070 ist ja immer so ne Belastungsprobe, afaik?
#3
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30676
In unseren Tests konnte sie diesen Takt nicht erreichen –*zumindest nicht im Auslieferungszustand: https://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/grafikkarten/42310-asus-rog-geforce-gtx-1080-ti-strix-oc-im-test.html
#4
customavatars/avatar82971_1.gif
Registriert seit: 20.01.2008
Kraichgau
HWLUXX OC-Team
Extrem-OC Anfänger
Beiträge: 20654
Genau... Dauerhaft eben nicht, aber verglichen mit der fe halt weitaus höher.

Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk
#5
customavatars/avatar201451_1.gif
Registriert seit: 03.01.2014
Niederösterreich
Korvettenkapitän
Beiträge: 2074
Warum wird beim Testsystem im Detail erwähnt welche WLP verwendet, und wie sie geköpft wurde, aber Angaben zum Kühler fehlen. Schon etwas schwachsinnig, und Werbeschaltungen kann man auch weniger offensichtlich gestalten.
#6
customavatars/avatar176645_1.gif
Registriert seit: 02.07.2012
sympathisch hanseatisch
Stabsgefreiter
Beiträge: 360
Jap, Meine 1080Ti Strix OC boostet bis 1999Mhz wenn Sie kalt ist. wenn die Betriebstemperatur von ca. 70°C erreicht ist, stehen 1970Mhz auf der Uhr.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

Mega-Roundup: 14 aktuelle GeForce-Grafikkarten in 11 Blockbuster-Spielen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GPU_BLOCKBUSER_VGL_ZOTAC-TEASER

In Kooperation mit Zotac Auch in diesem Jahr veranstalteten die Spielepublisher wieder ein regelrechtes Feuerwerk an neuen Videospielen. Vor allem in den letzten Wochen des Jahres wurden zahlreiche neue Triple-A-Titel veröffentlicht, wie beispielsweise ein neues "Call of Duty",... [mehr]

Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 1070 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1070TI-LOGO

Nach der Vorstellung aller Details dürfen wir heute die Leistungswerte der GeForce GTX 1070 Ti veröffentlichen. Dabei stand uns dieses Mal keine Founders Edition zur Verfügung, die nur von NVIDIA verkauft wird, dafür aber einige Custom-Modelle. Diese stammen aus dem Hause ASUS, Inno3D und... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 im mGPU-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

In den letzten Tagen war es so weit. Wir hatten endlich Hard- und Software zusammen, um die Radeon RX Vega 64 im mGPU testen zu können. Zum einen halten wir die ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition in Händen, zum anderen hat AMD den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2... [mehr]