Seite 2: Der restliche September

10. September 2009:

Pünktlich zum möglichen Pre-Launch gab es dann endlich die womöglich finalen Eckdaten zu sehen. Demnach sollte die ATI Radeon HD 5870 tatsächlich mit 1600 Streamprozessoren und 80 Texture-Mapping-Units daherkommen. Weiterhin sollte der Chip mit 850 bzw. 1200 MHz arbeiten. Im Laufe der nächsten Tage werden sich diese Informationen immer mehr verdichten. Auch neue Bilder werden zu sehen sein.

 

Grafikkarte: ATI Radeon HD 5870
GPU RV870
Fertigung 40 nm
Anzahl Transistoren 2,0 Milliarden
GPU Takt 850 MHz
Speichertakt 1200 MHz
Speichertyp GDDR5
Speichergröße 1024 - 2048 MB
Speicherinterface 256 Bit
Speicherbandbreite 153,6 GB/Sekunde
Shadermodell 5.0
Shadereinheiten 1600 (5D)
Shadertakt 850 MHz
Texture Units 80
FLOPs
2.720 GFLOPs
Texelfüllrate 68.000 MTex/s
SLI/Crossfire CrossFireX

 

{gallery}/galleries/news/astegmueller/2009/gathering-rv870-01{/gallery}

Der berühmt-berüchtigte 10. September galt lange Zeit als mögliches Erscheinungsdatum für den RV870. Nun war der Tag gekommen. Doch statt offiziellen Informationen zu seinen ersten DirectX-11-Grafikkarten rückte AMD nur mit einem neuen Feature heraus: ATI Eyefinity:

Bekanntlich macht es die Technik möglich, bis zu sechs Displays an einer einzigen Grafikkarte zu betreiben. Alle Informationen dazu finden Sie in unserer News. {gallery}/newsbilder/aschilling/Eyefinity_Pres{/gallery}

 

11. September 2009:

Ein Tag darauf machte sich lediglich neues Bildmaterial breit:

{gallery}/galleries/news/astegmueller/2009/czechgamer-rv870-01{/gallery}

 

12. September 2009:

Neue Details kommen jetzt nahezu täglich ans Tageslicht. So bestätigten am 12. September 2009 zwei mögliche AMD-Präsentations-Folien die bisher bekannten Daten. Seitdem gelten diese als amtlich:


Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht


Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

 

14. September 2009:

Endlich sind auch die ersten Benchmarks am Horizont zu sehen. Die ATI Radeon HD 5870 kann sich dabei in allen Disziplinen an die Spitze setzen. Auch gegen eine ATI Radeon HD 4870 X2 und NVIDIA GeForce GTX 285.

hd5870hawx_s

hd5870vantage_s

 

Das neue Architektur-Diagramm, welches bei den japanischen Kollegen von Chiphell.com auftauchte, bestätigt die bisher bekannten Eckdaten und ermöglicht einen kleinen Ausflug auf die Technik des heiß erwarteten RV870. Inzwischen geht man übrigens vom 23. September als endgültigen Releasetermin aus...

 


Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Und dazu gab es noch neues Bildmaterial:

{gallery}/galleries/news/astegmueller/2009/hardwarebg-hd5870-01{/gallery}

 

Natürlich wollen wir Ihnen an dieser Stelle nicht nur schon längst Bekanntes bieten, sondern auch einiges mehr. So finden sich auf der nächsten Seite neben hochauflösendem Bildmaterial auch weitere Benchmarks.