> > > > ausgepackt & angefasst: Lian Li PC-O11D XL ROG - nicht nur größer, sondern auch besser

ausgepackt & angefasst: Lian Li PC-O11D XL ROG - nicht nur größer, sondern auch besser

Veröffentlicht am: von

lian li pc-o11d xl rog logoMit dem PC-O11D XL ROG erhält das beliebte PC-O11 Dynamic einen großen Bruder. Wir können das neue Enthusiasten- und Showgehäuse jetzt im Video ausführlicher vorstellen. Dabei zeigen wir, warum das PC-O11D XL ROG nicht nur größer, sondern auch besser geworden ist. 

Vor allem durch ein Plus an Höhe lassen sich im XL-Modell nun drei 360-mm-Radiatoren noch unkomplizierter unterbringen. Wer doch lieber auf Luftkühlung setzt, kann bei einer maximalen Kühlerhöhe von 16,7 cm jetzt auch die meisten Towerkühler nutzen. Und das, obwohl auch das PC-O11D XL ROG wieder in zwei nebeneinander angeordnete Kammern unterteilt wird. Die Mainboardkammer ist durch gehärtetes Glas sowohl von vorn als auch von der Seite aus einsehbar. Dort finden bei der XL-Variante mit Hilfe einer optionalen Erweiterungsschiene selbst SSI-EEB-Mainboards wie das ASUS ROG Dominus Extreme Platz. 

In der Netzteil- und Laufwerkskammer sitzen ab Werk zwei Laufwerkskäfige mit gleich vier Hot-Swap-Laufwerkskäfigen. Der Laufwerkswechsel ist durch Öffnungen an der Rückwand möglich. Beide Käfige können einfach ausgebaut werden. An ihrer Stelle finden bei Bedarf zusätzliche Netzteile Platz. Für extrem stromhungrige OC-Systeme können so bei Bedarf bis zu drei ATX-Netzteile montiert werden. Flexible Blenden stellen zusätzlich noch sechs reine 2,5-Zoll-Laufwerksplätze bereit. An verschiedenen Stellen nutzt Lian Li clevere und praktische Montagelösungen. So werden die beiden Seitenteile z.B. einfach durch den Gehäusedeckel gesichert. Wer externe Laufwerke per USB anbinden will, wird sich über zwei USB 3.0-Ports in Bodennähe freuen. Und auch eine A-RGB-Beleuchtung hat das PC-O11D XL ROG erhalten. Beim Material setzt Lian Li nun wieder etwas konsequenter auf Aluminium. Zusätzlich zum Frontstreifen werden auch das rechte Seitenteil, der Deckel und die Standschienen aus dem Leichtmetall gefertigt. Das Grundgerüst besteht aber auch beim XL-Modell wieder aus Stahl. 

Das bei einem größeren und besser ausgestatteten Gehäuse auch der Preis steigt, dürfte kaum überraschen. Während das PC-O11 Dynamic zum Testzeitpunkt rund 130 Euro gekostet hat und damit überraschend günstig war, ruft Caseking für das Lian Li PC-O11D XL ROG 199,90 Euro auf. Zum gleichen Preis gibt es auch eine weiße Farbvariante. Wir arbeiten aktuell noch am ausführlichen Test - er wird zeitnah folgen. 

Preise und Verfügbarkeit
Lian Li O11Dynamic XL (ROG Certified) Midi-Tower - schwarz
Nicht verfügbar 199,90 Euro Ab 199,90 EUR
Zum Shop >> Zeigen >>