> > > > NZXT H700 Nuka-Cola: Ein Gehäuse für Fallout-Fans

NZXT H700 Nuka-Cola: Ein Gehäuse für Fallout-Fans

Veröffentlicht am: von

nzxtWer sich besonders deutlich als Fallout-Fan zeigen will, bekommt nun mit einem neuen Gehäuse von NZXT eine hervorragende Möglichkeit. Das H700 Nuka-Cola präsentiert sich dafür im Stil der Nuka-Cola-Limonade, dem beliebtesten Getränk vor dem Großen Krieg in der Fallout-Welt.

Mit dem H700 Nuka-Cola bringt NZXT schon das zweite Gehäuse im Design einer großen Spiele-Marke auf den Markt. Den Anfang machte das H700 PUBG. Zwischenzeitlich hat NZXT dann auch publik gemacht, dass unter dem CRFT-Label mit weiteren limitierten Sondereditionen zu rechnen ist. Das H700 Nuka-Cola wird entsprechend auch als CRFT2 bezeichnet.

NZXT ist eine Partnerschaft mit Bethesda eingegangen, um mit dem H700 Nuka-Cola das erste PC-Gehäuse mit Fallout-Lizenz anbieten zu können. Auch das Fallout-Gehäuse soll wieder streng limitiert werden. Die 2.000 Exemplare werden einzeln nummeriert. Die Eckdaten teilt sich das H700 Nuka-Cola weitgehend mit dem H700i. Ihm fehlt allerdings das Smart Device, also die Lüfter- und Beleuchtungssteuerung. Dafür gibt es nicht nur das Nuka-Cola-Artwork, sondern auch weitere Details im Fallout-Look. Dazu zählen das I/O-Port mit runden Luftdurchlässen in Schleusenoptik, Metallgehäuse und roten LEDs, die Kabelmanagementleiste mit rundem Luftdurchlass und Stern-Design, das rot beleuchtete NZXT-Logo auf der Netzteilabdeckung und eine zufällige Vault-Tec Wackelkopf-Figur, die mitgeliefert wird. 

Wer sein System noch konsequenter auf den Fallout-Look trimmen will, der kann auch noch ein Fallout-Edelstahlcover für das N7 Z370-Mainboard erwerben. Dieses Cover wird sogar noch strikter limitiert und nur in 400 Exemplaren angeboten. 

Ganz günstig werden die lizenzierten Fallout-Produkte allerdings nicht. Das H700 Nuka-Cola soll 299,99 Euro kosten. Für das N7 Nuka-Cola-Mainboardcover werden 49,90 Euro angesetzt. Für den deutschsprachigen Markt ist der Verkaufsstart ab Anfang September geplant. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (15)

#6
Registriert seit: 29.04.2018

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 509
300€ Mobo
300€ Case
50€ Abdeckung

Davon stellt sich mancher einen kompletten PC zusammen zum zocken.

Naja, jeden Tag steht ein Dummer auf ...
#7
Registriert seit: 18.02.2005
Oldenburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3123
Zitat Scrush;26451145
als lang erfahrener und bewiesener mainboard hersteller kriegt man deren boards (ganze 2 an der zahl) für schlappe 280 €
:fresse:

Das N7 mal genauer angeschaut? Für ein Erstlingswerk echt gut gelungen, finde ich. Der VRM-Ausbau ist stark, CAM ist mit an Board und das Design ist einzigartig. Zudem kommt kein Kunststoff zum Einsatz wie bei den anderen Herstellern ;)
#8
customavatars/avatar194955_1.gif
Registriert seit: 30.07.2013

Bootsmann
Beiträge: 548
ähhhh? warum kostet das pubg 200€ und das hier entspannte 100€ mehr? wegen der 10€ wackelpuppe?
#9
customavatars/avatar234560_1.gif
Registriert seit: 13.11.2015

Flottillenadmiral
Beiträge: 4210
Zitat Henn1;26451193
Das N7 mal genauer angeschaut? Für ein Erstlingswerk echt gut gelungen, finde ich. Der VRM-Ausbau ist stark, CAM ist mit an Board und das Design ist einzigartig. Zudem kommt kein Kunststoff zum Einsatz wie bei den anderen Herstellern ;)


ich erinner mich in den reviews hieß es, das bios ist so mies wie bei ECS üblich, die features recht "standard" abgesehen von den vielen lüfterplätzen und das cover ist hübsch, sorgt aber für hitzestaus...und CAM is nicht unbedingt ein pluspunkt...

280,- ist das jedenfalls nicht wert.


ED: 300€ und dann ist bei dem case nichtmal der smart kram dabei??
#10
customavatars/avatar274990_1.gif
Registriert seit: 25.09.2017

Stabsgefreiter
Beiträge: 305
Inklusive Board macht das schon was her, auch wenn ich mir das so nicht hinstellen würde.
#11
customavatars/avatar2460_1.gif
Registriert seit: 26.07.2002
Odenwald
Bootsmann
Beiträge: 560
Ich bin ja ein ausgesprochener Fallout-Fan, müsste mir aber trotzdem nicht unbedingt so ein Case in die Bude stellen.
Rein optisch finde ich es aber schon recht gelungen, das MoBo wäre aber nicht meine Wahl und der Preis ist einfach jenseits von Gut und Böse.
#12
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 19722
Münzeinwurf und Kühlfach für die dann ausgegebene Cola ist aber drin/dran?
#13
customavatars/avatar165551_1.gif
Registriert seit: 27.11.2011
Kassel
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 418
Hätte man das Gehäuse veröffentlicht als Fallout 4 raus kam, hätte es evtl. Abnehmer finden können, aber es jetzt auf den Markt zu bringen war eine echt dämliche Idee der Marketing Abteilung. Es ist hübsch anzusehen mal schauen vielleicht kratz ich mir 300 Kronkorken zusammen.:vrizz::lol:
#14
customavatars/avatar42286_1.gif
Registriert seit: 29.06.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2881
Also ich würde mich ja auch als Fallout Fan bezeichnen, aber so richtig gefällt mir das alles nicht...
Die Lackierung ist ja ganz nett, aber diese geraden Linien vorallem im Innenraum passen nicht zum Fallout-Style. Die ganzen technischen Dinge in Fallout sind eher großzügig abgerundet und wenig kantig...
Dieser Metallframe fürs MoBo geht ja mal garnicht. Nicht nur, dass es da bestimmt schön mollig drunter wird, hässlich ist er auch noch...

Preis für MoBo+Blende ist völlig indiskutabel. Das Case wäre für 200-250 € mit Sonderlackierung ja noch okay, aber dann bitte mit der richtigen Steuerung und nicht noch abgespeckt.

Mfg Bimbo385
#15
Registriert seit: 30.10.2014

Gefreiter
Beiträge: 39
Sieht ned schlecht aus die lackierung, leider gefällt mir das Grund case von der Optik sowie der Bauweise nicht.
Von dem viel zu saftigen Preis abgesehen.
Den Preis hab ich damals nicht mal für mein 900d gezahlt und das vietet seeeehr viel mehr (Material wie Funktionen) als dieses case
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!