> > > > Viel RGB: Raijintek zeigt zur Computex 2018 neue Gehäuse und Kühllösungen

Viel RGB: Raijintek zeigt zur Computex 2018 neue Gehäuse und Kühllösungen

Veröffentlicht am: von

raijintekRaijintek hat während der Computex 2018 gleich mehrere Produktneuheiten präsentiert. Zahlreiche neue Gehäuse, aber auch neue Komponenten für Wasserkühlungen wurden ausgestellt. Bei der Entwicklung der Gehäuse habe man laut eigenen Angaben darauf geachtet, möglichst viele Käufer anzusprechen. Preisbewusste Käufer sollen mit dem Astro RBW bereits ab rund 40 Euro ein Modell finden. Wer ein etwas größeres und besser ausgestattetes Gehäuse sucht, muss mit etwa 80 Euro für das Ponos RBW hingegen schon etwas tiefer in die Tasche greifen. Für etwa 140 Euro steht zudem noch das M-ITX-Gehäuse Ophion EVO zur Auswahl. 

Alle drei Gehäuse sind dabei mit einer RGB-Beleuchtung ausgestattet. Außerdem setzt man bei allen Modellen auf Tempered Glass. Die Gehäuse unterscheiden sich hauptsächlich in der Größe und Ausstattung. Je nach Größe des Systems steht damit das passende Modell von Raijintek zur Verfügung. 

Noch nicht final ist hingegen Enyo. Bei dem Gehäuse handelt es sich derzeit noch um einen Konzeptstudie. Das Modell bietet besonders viel Platz und die Komponenten lassen sich beliebig positionieren. Hierzu werden insgesamt auch gleich zwei Mainboard-Trays zum Einsatz kommen. Zudem setzt man auf einen offenen Aufbau und zahlreiche Durchführungen sorgen für die problemlose Installation einer Wasserkühlung. 

Portfolio rund um Wasserkühlungen wird ausgebaut

Für Nutzer einer Wasserkühlung hat man mit Pelias RGB außerdem neue Fittings um Angebot. Über die G1/4-Zoll-Anschlüsse können Schläuche miteinander verbunden werden. Zwischen den beiden Schraubverschlüssen kommt eine RGB-LED-Beleuchtung zum Einsatz. Diese kann direkt über das Mainboard hinsichtlich der Farbe gesteuert werden. 

Speziell für den AMD-Sockel TR4 hat man zudem den Wasserkühler CWB-TR4 RBW vorgestellt. Dieser bietet aufgrund der Größe des Prozessors eine besonders große Bodenplatte und ist ebenfalls mit RGB-LEDs ausgestattet. Um die Lichteffekte auch darstellen zu können, setzt man auf einen durchsichtigen Deckel. Dieses Design findet sich auch bei zwei neuen Wasserkühlern für Grafikkarten wieder. Sowohl der Samos ASVEGA64-RBW für eine ASUS Vega 64 als auch der Samos AS1080Ti-RBW für eine ASUS GTX 1080Ti werden mit RGB-LEDs ausgestattet werden und können je nach Wunsch verschieden beleuchtet werden.

Beim Zubehör für Wasserkühlungen stellte man außerdem neue Ausgleichbehälter in drei verschiedenen Größen sowie die neue Radiator-Serie Calore aus. Die Radiatoren kommen mit einer Dicke von 65 mm und sind in verschiedenen Größen bis zu 360 cm verfügbar. Diese werden komplett aus Kupfer gefertigt und bieten neben vier normalen Anschlüssen auch einen zusätzlichen Anschluss zum Entlüften des Systems.

Im Bereich der AiO-Wasserkühlungen finden sich ebenfalls Neuerungen. Die bereits bekannte Orcus 280 RBW wird zukünftig mit einer stärken Pumpe ausgestattet, wodurch die Durchflussmenge ansteigen soll. Außerdem hat man mit der NYX RBW eine komplett neue AiO-Wasserkühlung vorgestellt. Das System fällt besonders kompakt aus und kann damit auch in kleineren Gehäusen untergebracht werden.  

Gesleevte Kabel sollen günstig angeboten werden

Zu guter Letzt werden auch Fans von gesleevten Kabeln zukünftig bei Raijintek fündig. Laut dem Hersteller soll die Qualität der Sleeves wie bei den Modellen von Cablemod ausfallen. Allerdings sollen die Kabel nur halb so teuer in den Handel kommen. Genaue Zahlen stehen an dieser Stelle jedoch noch nicht zur Verfügung. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7500
Ob die Kabeldicke auch wirklich identisch ist usw. wäre interessant. Nicht dass die dort sparen.
#2
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2344
Wenn ich dieses ganze Discogeleuchte sehe, bekomme ich Augenkrebs.

Sowas würde ich mir ums Verrecken nicht in die Bude stellen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!