Seite 1: CableMod SE-Series Cable Kit im Test

cablemod se series teaser Ein modulares Kabelmanagement, welches neben praktischen Vorzügen immer auch Bedeutung für die Optik hat, gehört heute zu jedem hochwertigen Netzteil. Die Anschlusskabel der Hersteller sind zwar meistens gut umgesetzt, aber der eine oder andere wünscht sich sicher eine Alternative fertig aus dem Regal, um nicht selbst "modden" zu müssen. Die relativ junge Firma CableMod hat jetzt fertige Kabel-Kits für etliche High-End-Netzteile im Angebot, die durch ihre hochwertige Verarbeitung sicher auch interessant für viele Modder sein dürften. Wir haben uns daher einmal ein Kit für Seasonics aktuelle High-End-Serien näher angeschaut.

Hinter der Marke "CableMod" steht eine in Hong Kong gegründete Firma, die ihre Produkte erstmalig Ende letzten Jahres vorgestellt hat. Mittlerweile wurden noch einige Serien nachgeschoben und damit die Kompatibilität zu weiteren Netzteilserien erhöht. Die "Cable Kits" von CableMod ersetzen die vom Hersteller mitgelieferten Anschlusskabelsets komplett. Zwar verwenden die meisten Netzteile für ihr Kabelmanagementsystem den gleichen Steckverbindertyp "Molex Mini Fit Jr.", der auch auf der Komponentenseite zum Einsatz kommt, aber Ausführung und/oder Steckerbelegung unterscheiden sich teilweise von Serie zu Serie. Es geht hier sogar so weit, dass verschiedene Serien eines Herstellers untereinander inkompatible modulare Kabel haben können, aber Serien unterschiedlicher Marken sich ein Anschlusssystem teilen. Letzteres passiert immer dann, wenn Auftragsfertiger ihre Designs für unterschiedliche Marken produzieren. Daher ist es notwendig, sich ein Kabel Kit spezifisch für das eigene Netzteill zu kaufen, weswegen CableMod auf ihrer Seite auch umfangreiche Kompatibilitätsangaben vorhält.

cm02s 
Dieses CableMod-Kit ist für aktuelle Seasonic-Modelle

Die CableMod Kits ersetzen die Herstellerkabel komplett und bieten i.d.R. auch die exakt gleichen Anschlussmöglichkeiten wie die Standard-Kabel. Auf die Vorzüge gehen wir gleich noch näher ein, aber vorweg kurz zu einem immer interessanten Thema, nämlich dem Preis. Dieser liegt bei den Kits bei ca. 100 Euro, was natürlich je nach verwendetem Netzteil ein durchaus beachtlicher Betrag ist.

Das von uns getestete SE-Series Cable Kit ist für Seasonics aktuelle Serien der Platinum, Snow Silent, X-Series und Platinum Fanless geeignet, genauer gesagt Seasonics Plattformen XP2, XP3, KM3 und FL2 .

Hier zuerst die Fakten zu den CableMod-Kits in Tabellenform:

Technische Daten in der Übersicht
Hersteller und
Bezeichnung

CableMod
SE-Series Cable Kit (Seasonic XP2/XP3/KM3/FL2)

Modell CM-SS3-FKIT-KR-R
Straßenpreis 100 Euro
Homepage cablemod.com
Eigenschaften
Farbe black / red
Kompatibilität

Seasonic-Modelle der Serien:
XP2 / XP3 / KM3 / FL
und XFX Pro Series Black Edition

Ausführung einzeln gesleevte Adern, Fixierung ohne Schrumpfschlauch
weitere erhältliche
Farbvarianten

erhältlich in 12 Farbvarianten:

Black
Black / Blue
Black / Green
Black / Orange
Black / Red
Black / White
Black / Yellow
Blue
Green
Orange
Red
White

weitere erhältliche
Modellvarianten
B-Series (DPP: be quiet! Dark Power Pro 10/11, SP: Straight Power 10)
C-Series (Corsair AXi, HXi, RM, RMi)
CM-Series (Cooler Master V-Serien)
E-Series (EVGA SuperNova G2/P2/T2)
Anschlüsse SE-Series Kit
ATX 24(20+4)-Pin
EPS/12V/CPU 2x 8(4+4)-Pin
PCI-Express
(6P / 8(6+2)P / 8P)

0 / 6 / 0

an 3 Kabelsträngen (je 2 Abgriffe)

SATA

10

an 3 Kabelstränge (4+4+2 Abgriffe)

4-Pin Molex

5

an 2 Kabelsträngen (2+3 Abgriffe)

Floppy 1 (Adapter)

 

Auf der nächsten Seite gehen wir genauer auf das CableMod-Kit ein.