> > > > Neue SSDs: Samsung 860 Evo, 970 Evo und 980 Pro tauchen erstmals auf

Neue SSDs: Samsung 860 Evo, 970 Evo und 980 Pro tauchen erstmals auf

Veröffentlicht am: von

samsungSamsung wird bald vermutlich neue SSDs auf den Markt bringen. Zumindest deuten dies Datenbanken an. Neben einer 860 Evo für den Mittelklasse-Bereich, sollen auch eine 970 Evo und 980 Pro für den High-End-Bereich geplant sein.

Die 860 Evo soll die bekannte 850 Evo als Nachfolger ersetzen. Das Laufwerk wird vermutlich wieder im 2,5-Zoll-Gehäuse daherkommen und auf einen SATA-Anschluss mit 6 Gb/s zurückgreifen. Aufgrund der Limitierung seitens des Anschlusses sind hier keine schnelleren Geschwindigkeiten zu erwarten. Bei der 860 Evo dürfte Samsung lediglich Modellpflege betreiben und setzt vermutlich auf einen neuen 3D-TLC-NAND-Speicher aus der eigenen Produktion. Dieser soll in den Produktionskosten geringer ausfallen und mehr Speichervolumen bieten. Dadurch soll der Preis entsprechend geringer ausfallen. Konkrete Informationen gibt es an dieser Stelle jedoch nicht. Als Kapazitäten sind derzeit fünf Varianten im Gespräch. Angefangen von 4 TB, über 2 und 1 TB bis hin zu 500 und 250 GB Kapazität.

Die Samsung 970 Evo und 980 Pro hingegen werden vermutlich als M.2-SSD in den Handel kommen und die aktuelle 960 Evo respektive 960 Pro ablösen. Während die 980 Pro das Flaggschiff der Serie werden dürfte, könnte die 970 Evo als etwas günstigere Version starten. Auch hier kommt vermutlich der neuste 3D-TLC-NAND von Samsung zum Einsatz. Außerdem wird über das NVMe-1.2-Protokoll spekuliert sowie einen neuen Polaris-v2-Controller.

Noch gibt es quasi keine genauen technischen Daten der kommenden SSDs. Die Vorstellung soll auch erst während der CES 2018 im Januar in Las Vegas erfolgen. Bis dahin hat Samsung noch ein paar Tage, um die Laufwerke zu finalisieren.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (33)

#24
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
Hessen
Kackbratze
Beiträge: 31032
ich denke die 1tb ist das datengrab. ziemlicher overkill. selbst eine sata ssd wäre übertrieben aber gut.

die 500er ist wohl für games und die 950 pro fürs os?
#25
customavatars/avatar260782_1.gif
Registriert seit: 10.10.2016
Im Norden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1536
Für mich ging es einfach nur bei der Neuanschaffung um was schönes neues zu kaufen. Die 512er ist für das Sys inkl Programme. eine 480GB Sata SSD kommt noch mit dran.

Ich will einfach so wenig kabel wie es geht im PC haben, darum das meiste über M.2. Beim nächsten neukauf sind die 970er oder 980er vllt schon in 2TB bezahlbar.
#26
customavatars/avatar11544_1.gif
Registriert seit: 26.06.2004
HH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2588
Zitat DDbom;25891839
Für mich ging es einfach nur bei der Neuanschaffung um was schönes neues zu kaufen ...

Das ist dir mit 950pro und 850evo auch gelungen. Die neueren Modelle bieten nur geringfügig optimierten Flash und Controller. Relevante Leistungszuwächse sind aber nicht mehr möglich, da die Geschwindigkeit des NAND-Flash bei Read-Zugriffen und die Bandbreite der Schnittstellen (SATA/PCIex4) im Grunde ausgereizt sind.
#27
customavatars/avatar260782_1.gif
Registriert seit: 10.10.2016
Im Norden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1536
wo ist da bitte eine 850evo ? xD

Ja bei M.2 geht es ja auch darum das es schön kompakt ist.
#28
customavatars/avatar11544_1.gif
Registriert seit: 26.06.2004
HH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2588
Ich bin mangels präziserer Angaben von deiner Signatur ausgegangen. War das falsch?
#29
customavatars/avatar260782_1.gif
Registriert seit: 10.10.2016
Im Norden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1536
ja.

960Pro und 960 Evo und die 950Pro.

eine Seite zurück sieht du das... So ist das wenn man nur die Hälfte liest ;)
#30
customavatars/avatar11544_1.gif
Registriert seit: 26.06.2004
HH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2588
Von deinen Beiträgen die Hälfte zu lesen ist eigentlich unmöglich ;); mein Browser hat es trotzdem geschafft, das verlinkte Bild unterschlagen, sorry.
#31
customavatars/avatar260782_1.gif
Registriert seit: 10.10.2016
Im Norden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1536
xD alles gut
#32
Registriert seit: 10.08.2007

Flottillenadmiral
Beiträge: 4897
Weiß man bereits Wann die neuen 980 Pro etc. erscheinen werden?
#33
customavatars/avatar23029_1.gif
Registriert seit: 18.05.2005
Undercover
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1318
Wieder einen Monat weiter ..... nichts .. Was ist den da los ? Ich brauche ne 2TD SSD und will nicht auf die "alte" 960 setzen....
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Samsung SSD 970 PRO im Test: Hält länger und arbeitet schneller

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_970_PRO

    Eineinhalb Jahre nach dem Start löst Samsung die SSD 960 PRO ab und schickt den Nachfolger ins Rennen. Der soll nicht nur ein noch höheres Tempo bieten, sondern auch langlebiger sein. Dabei halten sich die technischen Neuerungen in Grenzen, in den Mittelpunkt wird vor allem der neue... [mehr]

  • Samsung SSD 970 EVO im Test: Neue Mittelklasse kommt der PRO nahe

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_970_EVO

    Nicht nur zahlungskräftigen Enthusiasten will Samsung locken, auch ein Segment weiter unten will man keine Käufer an die Konkurrenz verlieren. Entsprechend wird nicht nur die PRO-Linie aufgefrischt, sondern mit der SSD 970 EVO auch die Mittelklasse. Die soll nicht nur höhere Transferraten... [mehr]

  • Samsung SSD 860 EVO und PRO mit 4 TB im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-860-EVO-PRO/TEASER

    Die perfekte SSD ist groß, schnell und preisgünstig. Doch wie immer kann man nicht alles haben, zumindest nicht gleichzeitig: Für maximale Performance muss man zu einer PCI-Express-SSD greifen, die inzwischen zwar auch mit relativ großen Speicherkapazitäten verfügbar, jedoch nicht günstig... [mehr]

  • Intel Optane SSD 900P 280 GB mit 3D-XPoint-Speicher im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/INTEL-OPTANE-SSD-900P/TEASER

    Bei Halbleiterlaufwerken, kurz SSDs, war in den vergangenen Jahren eine konstante Evolution zu beobachten – im Wesentlichen wurde die Speicherdichte erhöht, wozu 3D-NAND einen zentralen Beitrag geleistet hat. Auch die Geschwindigkeit hat mit der breiten Verfügbarkeit von PCI-Express-SSDs und... [mehr]

  • Intel SSD 760p 512 GB im Test: Dem Vorgänger klar überlegen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_SSD_760P

    Intel und SSD bedeutete zuletzt in erster Linie hohe Preise in Verbindung mit fragwürdigem Nutzen für Privatanwender. Mit der SSD 760p richtet man sich aber endlich auch wieder dem Massenmarkt zu, der rund eineinhalb Jahre vom Vorgänger SSD 600p bedient worden ist. Die konnte seinerzeit im... [mehr]

  • Toshiba OCZ RC100 im Test: Kleine SSD mit klaren Vorzügen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TOSHIBA_OCZ_RC100_02

    Kompakt, nicht zu teuer, aber auch nicht zu langsam: Mit der OCZ RC100 bringt Toshiba eine NVMe-SSD in den Handel, die in vielerlei Hinsicht bewusst anders sein soll. Das ermöglicht dem Unternehmen zufolge das Ansprechen einer ganz bestimmten Zielgruppe. Denn so mancher wird nach wie vor von den... [mehr]