1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Arbeitsspeicher
  8. >
  9. Aus der Community: OC-Test mit Samsung 8 Gbit D-Die

Aus der Community: OC-Test mit Samsung 8 Gbit D-Die

Veröffentlicht am: von

samsung-b-dieDas Thema Arbeitsspeicher scheint derzeit interessanter denn je zu sein. Entsprechend viele Tests unserer Community-Mitglieder sehen wir. Auch zum Thema Samsung 8Gbit B-Die, SK Hynix 8Gbit C-Die und Micron 8 Gbit E-Die hatten wir bereits ausführliche Testberichte – AMDs Ryzen 3000 trifft Samsung, Micron und Hynix. Erste Eindrücke von Samsungs A-Die mit 16 Gbit ICs folgten kurz darauf.

Unser Forenmitglied emissary42 hat sich einem OC-Test mit Samsung 8Gbit D-Die (K4A8G085WD) gewidmet. Bisher sind aber noch keine D-Die-Kits im Retail-Markt aufgetaucht. emissary42 einleitend dazu im Test:

"Ähnlich wie zu Anfang auch sein Vorgänger ist dieser IC Typ bisher fast ausschliesslich auf OEM Modulen von Samsung selbst zu finden. Im Gegensatz zu 8Gbit C-Die besitzen D-Die (wie ich sie im Folgenden abkürzen werde) jedoch eine höhere Spannungstoleranz und damit hat man beim Übertakten der Chips mehr Spielraum bei den minimalen Timings. Dadurch sollten Sie sich irgendwo zwischen Samsung 8Gbit B-Die und C-Die einordnen. Der folgende Test soll auch zeigen, ob sie vielleicht mit den zur Zeit beliebten Value ICs wie Hynix 8Gbit CJR oder Micron 8Gbit E-Die mithalten können."

Die OC-Tests wurden mit einem Intel Core i9-9900K @ 5 GHz auf einem ASUS ROG Maximus XI Gene (BIOS 0905) durchgeführt. Das Speicherkit stammt von Samsung (2x8GB Samsung M378A1K43DB2-CVF (2933Y, 1Rx8)). In Kürze dürften aber wie gesagt auch die ersten Retail-Kits von G.SKILL und Corsair auftauchen.

Für die ausführlichen Ergebnisse verweisen wir auf den Forenthread, wollen jedoch ein paar Details nennen. So war der Betrieb von DDR4-3200 14-17-17-31 1T mit 1,43 V möglich. Ab DDR4-3600 musste die Command Rate auf 2T angehoben werden. Für den Betrieb bei DDR4-3800 17-20-20-35 2T muss mit 1,41 V eine nur unwesentlich höhere Spannung angelegt werden. Ab DDR4-4200 19-22-22-41 2T sind dann 1,4 V notwendig und mit 1,5 V waren DDR4-4400 19-23-23-42 2T möglich.

Ab DDR4-4000 waren geringere CAS-Latenzen mit den verwendeten Modulen nicht mehr zuverlässig, DDR4-4500/4533 auch mit einer CAS-Latenz von CL20 und deutlich gelockerten Timings nicht bootbar.

Im Fazit hält emissary42 fest:

"Und tatsächlich machen die beiden D-Die Module gar keine so schlechte Figur. Sie müssen sich letztlich aber auch bei DDR4-4400 dem auf DDR4-4133 übertakteten Trident Z Royal Kit in den Bereich Kopieren und Latenz geschlagen geben. Dennoch würde ich das Ergebnis als durchaus beachtlich bezeichnen, auch in Anbetracht der typischen Schwächen solcher quasi ungebinnten OEM Module."

Alle weiteren Details und Testergebnisse gibt es im [Sammelthread] & OC-Test mit Samsung 8Gbit D-Die (K4A8G085WD).

An dieser Stelle wollen wir noch auf ein paar User-Reviews verweisen:

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AMDs Ryzen 3000 trifft Samsung, Micron und Hynix

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_ACED5F2EF6A940BB85CF3A603D90D5F9

    Seit dem Launch der Ryzen-3000-Prozessoren sind nun schon einige Wochen vergangen und die neuen Prozessoren erfreuen sich einer sehr großen Beliebtheit auch hier im Forum. Einige Hersteller haben seitdem neue Arbeitsspeicher Modelle speziell für die neuen Ryzen-Prozessoren und X570-Mainboards... [mehr]

  • Inklusive Samsung A-Die: Erste Eindrücke der 16 Gbit ICs (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-B-DIE

    Die Samsung B-Dies waren bei allen Besitzern beliebt, werden aber nicht mehr hergestellt. Also geht die Suche nach den Alternativen los. Im Zusammenspiel mit den Ryzen-3000-Prozessoren haben wir uns die Ergebnisse mit verschiedenen Speicherchips angeschaut. Nun wollen wir uns mit den 16 Gbit ICs... [mehr]

  • Aura Sync Plugin für Corsair iCUE

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR-DOMINATOR-RGB

    Wie das US-amerikanische Unternehmen Corsair jetzt bekannt gegeben hat, sind die RGB-Speicher inklusive der Dominator Platinum RGB-Serie des Herstellers ab sofort mit Aura Sync von Asus kompatibel. Dadurch ist es möglich, die RGB-Beleuchtung nun auch mit Corsair-Hardware zu synchronisieren. Laut... [mehr]

  • Erste Samsung A-Die-Module im Handel aufgetaucht (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-DDR4

    Im Frühjahr kündigte sich an, dass Samsung die Fertigung der beliebten B-Die-Speicherchips einstellen wird. Sind die Lager geleert, werden auch die Arbeitsspeicher-Hersteller irgendwann keine entsprechenden Module mehr anbieten können. Zuletzt präsentierte G.Skill neue 64-GB-Kits mit DDR4-4300... [mehr]

  • RAM-FAQ: Was man über den Arbeitsspeicher wissen sollte

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAM_FAQ_LOGO

    In Kooperation mit Kingston Egal ob Anwendungen oder zum Spielen: Genügend Arbeitsspeicher kann man im Computer nie haben. Was aber sind die wichtigsten Kennzahlen zum Speicher? Und auf was sollte man achten? In dieser FAQ dreht sich alles rund um das Thema Arbeitsspeicher und... [mehr]

  • Roundup: Drei 32-GB-DDR4-3600-Kits von Corsair, G.Skill und Kingston im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/32GB_DDR4_3600_ROUNDUP_32_LOGO

    Es wird wieder Zeit für einen umfangreicheren RAM-Test. Insgesamt treten drei 32-GB-RAM-Kits mit einer spezifizierten RAM-Taktfrequenz von effektiv 3.600 MHz gegeneinander an. Zur Wahl standen je ein Speicherkit von Corsair, G.Skill und Kingston. Neben allgemeinen Leistungstests haben wir nun auch... [mehr]