> > > > iChill Gaming Memory: Inno3D bietet künftig RAM an

iChill Gaming Memory: Inno3D bietet künftig RAM an

Veröffentlicht am: von

inno3d ichill ramMehr und mehr Komponentenhersteller sehen in Arbeitsspeicher eine lukrative Möglichkeit, ihr Geschäft weiter auszubauen. Überraschte auf der Computex noch Gigabyte mit einem solchen Schritt, folgt nun Inno3D. Zum Start wird es gleich zehn SKUs geben, die eine große Bandbreite abdecken sollen. In den Mittelpunkt rückt man wenig überraschend die RGB-Beleuchtung.

Ungewöhnlich ist, dass das Unternehmen von Anfang an mit unterschiedlich schnellen Kits unter der Bezeichnung „iChill High Performace / Gaming Memory" an den Start geht. Zum Vergleich: Gigabyte plant zunächst nur mit DDR4-3200-Riegeln, die unter dem Dach der Gaming-Marke Aorus angeboten werden. Inno3D sieht hingegen sechs Geschwindigkeiten von DDR4-2400 bis DDR4-4000 vor. Angeboten werden Single-Channel-Kits mit 8 und 16 GB (jeweils nur DDR4-2400) sowie Dual-Channel-Kits mit zwei 8-GB-Riegeln in allen Geschwindigkeitsstufen. Zu den Latenzen äußert man sich bislang nicht im Detail, derzeit werden lediglich CL15 bis CL19 angegeben. Unklar bleibt vorerst, von welchem Hersteller Inno3D die Speicher-Dies bezieht.

Optisch gibt es zwischen den einzelnen Varianten keine Unterschiede. Über dem in Schwarz gehaltenen PCB ist auf beiden Seiten der Riegel ein dunkler Heatspreader angebracht, den Inno3D mit dem iChill-Logo verziert. Hinzu kommt ein mittig und in weiß gehaltenes Tribal. Am oberen Ende sorgen transparente Kunststoffeinsätze dafür, dass die integrierten RGB-LEDs voll zur Geltung kommen. Zumindest einige Kits lassen sich dem Anschein nach über ASUS Aura ansteuern - darauf weisen die Konkrete Bezeichnung der einzelnen SKUs, Abbildungen der Verkaufsverpackungen sowie der Pressetext hin. Vier SKUs sollen hingegen komplett ohne LEDs auskommen - verfügen den Produktbildern zufolge aber dennoch über die transparenten Kunststoffeinsätze. Wiederum anderen SKUs fehlt der Zusatz Aura hingegen. Auf welchem Weg die Steuerung der LEDs hier erfolgen kann, ist nicht klar. Auffällig ist, dass sich die Latenzen des DDR4-3000-Kits von denen des DDR4-3000-Aura-Kits unterscheiden.

Technische Daten Inno3D iChill High Performance / Gaming Memory
SKUKapazitätGeschwindigkeitLatenzASUS Aura
RCX-08G24001x 8 GBDDR4-2400CL16keine LEDs
RCX-16G24001x 16 GBDDR4-2400CL16keine LEDs
RCX2-16G24002x 8 GBDDR4-2400CL16keine LEDs
RCX2-16G26662x 8 GBDDR4-2666CL16keine LEDs
RCX2-16G3000R2x 8 GBDDR4-3000CL15?
RCX2-16G3000A2x 8 GBDDR4-3000CL16ja
RCX2-16G3200R2x 8 GBDDR4-3200CL16?
RCX2-16G3600R2x 8 GBDDR4-3600CL17?
RCX2-16G3600A2x 8 GBDDR4-3600CL17ja
RCX2-16G4000R2x 8 GBDDR4-4000CL19?

Mit dem Verkauf des iChill High Performace / Gaming Memory in Europa will Inno3D nach eigenen Angaben in den kommenden Wochen beginnen. Angaben zum Preis fehlen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 2

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar281911_1.gif
Registriert seit: 13.02.2018

Fregattenkapitän
Beiträge: 2793
Da bin ich froh Gskill gekauft zu haben, bisher der bestaussehenste RGB-RAM.
#2
Registriert seit: 18.08.2018

Matrose
Beiträge: 20
Kompatibilität ist wichtiger als Aussehen! Aber die schöne Optik nehme ich gerne mit.
#3
customavatars/avatar139847_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6922
Gartenzaun Optik....
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • G.Skill Sniper X DDR4-3600 im Test: Tarnung braucht es nicht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL_SNIPER_X_DDR4-3600_TEST

    Fast wirkt es so, als ob ohne RGB-Beleuchtung nichts mehr geht. Ob Tastaturen, Gehäuse, Lüfter oder Arbeitsspeicher: Unzählige Komponenten werden mit ein- oder mehrfarbigen Dioden versehen, damit sie möglichst auffällig sind. Dem stellt G.Skill seine neue Reihe Sniper X entgegen, die im... [mehr]

  • Corsair Vengeance RGB Pro DDR4-3600 im Test: B-Die trifft iCUE

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_VENGEANCE_RGB_PRO

    Nicht einmal drei Wochen nach der Vorstellung auf der Computex steht Corsairs neuer Arbeitsspeicher der Reihe Vengeance RGB Pro im Handel bereit. Während die kurze Zeitspanne überrascht, ist das, was der Hersteller in den Mittelpunkt rückt, fast schon alltäglich. Denn in erster Linie... [mehr]

  • Corsair Dominator Platinum Special Edition Contrast DDR4-3466 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_DOMINATOR_PLATINUM_SE_CONTRAST

    Der Name verspricht viel: Mit dem Dominator Platinum Special Edition Contrast richtet sich Corsair an all diejenigen, die elegant gestaltete Speicherriegel mit einem Hauch von Exklusivität suchen. Doch hinter Weiß, Schwarz und erfreulich unaufdringlichen LEDs muss sich die Technik... [mehr]

  • Schnelle Samsung-Dies: Patriot Viper RGB DDR4-3200 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PATRIOT_VIPER_RGB_3200

    Fünf Geschwindigkeitsstufen, zwei Farben, vier kompatible Beleuchtungssysteme: Mit dem neuen Arbeitsspeicher der Viper-RGB-Familie will Patriot es allen Nutzern eines Desktop-PCs Recht machen. Doch die Kalifornier versprechen nicht nur den reibungslosen Betrieb in Hinblick auf... [mehr]

  • Gewinnspiel: G.Skill Trident Z mit RGB-Beleuchtung zu gewinnen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GKSILL_TRIDENT_Z_RGB-TEASER

    Spielerechner mit RGB-Beleuchtung sind voll im Trend. Inzwischen lässt sich nahezu jede Komponente – angefangen beim Mainboard, der Grafikkarte bis hin zur Kühlung – mit den farbenfrohen Leuchtdioden bestücken und mit der passenden Software aufeinander abstimmen, wie wir in unserem... [mehr]

  • Team Group T-Force Night Hawk RGB DDR4-3000 im Test: Auffallend und bunt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TEAM_GROUP_T-FORCE_NIGHT_HAWK_RGB

    Schnell, auffälliges Design und kompatibel mit den wichtigsten Beleuchtungssystemen: Mit T-Force Night Hawk RGB will Team Group DDR4-RAM für jeden Geschmack anbieten. Damit ist man aber nicht allein, wie schon ein flüchtiger Blick auf den Markt für Arbeitsspeicher zeigt. Vor allem... [mehr]