1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Arbeitsspeicher
  8. >
  9. iChill Gaming Memory: Inno3D bietet künftig RAM an

iChill Gaming Memory: Inno3D bietet künftig RAM an

Veröffentlicht am: von

inno3d ichill ramMehr und mehr Komponentenhersteller sehen in Arbeitsspeicher eine lukrative Möglichkeit, ihr Geschäft weiter auszubauen. Überraschte auf der Computex noch Gigabyte mit einem solchen Schritt, folgt nun Inno3D. Zum Start wird es gleich zehn SKUs geben, die eine große Bandbreite abdecken sollen. In den Mittelpunkt rückt man wenig überraschend die RGB-Beleuchtung.

Ungewöhnlich ist, dass das Unternehmen von Anfang an mit unterschiedlich schnellen Kits unter der Bezeichnung „iChill High Performace / Gaming Memory" an den Start geht. Zum Vergleich: Gigabyte plant zunächst nur mit DDR4-3200-Riegeln, die unter dem Dach der Gaming-Marke Aorus angeboten werden. Inno3D sieht hingegen sechs Geschwindigkeiten von DDR4-2400 bis DDR4-4000 vor. Angeboten werden Single-Channel-Kits mit 8 und 16 GB (jeweils nur DDR4-2400) sowie Dual-Channel-Kits mit zwei 8-GB-Riegeln in allen Geschwindigkeitsstufen. Zu den Latenzen äußert man sich bislang nicht im Detail, derzeit werden lediglich CL15 bis CL19 angegeben. Unklar bleibt vorerst, von welchem Hersteller Inno3D die Speicher-Dies bezieht.

Optisch gibt es zwischen den einzelnen Varianten keine Unterschiede. Über dem in Schwarz gehaltenen PCB ist auf beiden Seiten der Riegel ein dunkler Heatspreader angebracht, den Inno3D mit dem iChill-Logo verziert. Hinzu kommt ein mittig und in weiß gehaltenes Tribal. Am oberen Ende sorgen transparente Kunststoffeinsätze dafür, dass die integrierten RGB-LEDs voll zur Geltung kommen. Zumindest einige Kits lassen sich dem Anschein nach über ASUS Aura ansteuern - darauf weisen die Konkrete Bezeichnung der einzelnen SKUs, Abbildungen der Verkaufsverpackungen sowie der Pressetext hin. Vier SKUs sollen hingegen komplett ohne LEDs auskommen - verfügen den Produktbildern zufolge aber dennoch über die transparenten Kunststoffeinsätze. Wiederum anderen SKUs fehlt der Zusatz Aura hingegen. Auf welchem Weg die Steuerung der LEDs hier erfolgen kann, ist nicht klar. Auffällig ist, dass sich die Latenzen des DDR4-3000-Kits von denen des DDR4-3000-Aura-Kits unterscheiden.

Technische Daten Inno3D iChill High Performance / Gaming Memory
SKUKapazitätGeschwindigkeitLatenzASUS Aura
RCX-08G24001x 8 GBDDR4-2400CL16keine LEDs
RCX-16G24001x 16 GBDDR4-2400CL16keine LEDs
RCX2-16G24002x 8 GBDDR4-2400CL16keine LEDs
RCX2-16G26662x 8 GBDDR4-2666CL16keine LEDs
RCX2-16G3000R2x 8 GBDDR4-3000CL15?
RCX2-16G3000A2x 8 GBDDR4-3000CL16ja
RCX2-16G3200R2x 8 GBDDR4-3200CL16?
RCX2-16G3600R2x 8 GBDDR4-3600CL17?
RCX2-16G3600A2x 8 GBDDR4-3600CL17ja
RCX2-16G4000R2x 8 GBDDR4-4000CL19?

Mit dem Verkauf des iChill High Performace / Gaming Memory in Europa will Inno3D nach eigenen Angaben in den kommenden Wochen beginnen. Angaben zum Preis fehlen.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair spricht über die Vorteile von DDR5 (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREVIEW_CORSAIR_DOMINATOR_PLATINUM

    Ende des Jahres werden die ersten Desktop- und Server-Plattformen auf den neuen DDR5-Arbeitsspeicher wechseln. Intel dürfte in dieser Generation den ersten Schritt machen – vor AMD, denn sowohl mit Alder Lake als auch Sapphire Rapids dürfte man früher dran sein als der Konkurrent mit... [mehr]

  • Angebot von 4.800 bis 7.200 MHz: ZADAK zeigt DDR5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ZADAK

    Nachdem zahlreiche Hersteller entsprechende Ankündigungen gemacht haben und Teamgroup seinen ersten DDR5 sogar schon im Handel hat, hat nun auch ZADAK seinen ersten DDR5-Speicher vorgestellt. ZADAK ist ein Gaming-Ableger von Apacer und will ab Ende 2021 mit der SPARK-Serie neuen... [mehr]

  • Und noch eine Schippe drauf: DDR5-7000 CL40 von G.Skill

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL-TRIDENT-Z5-FAMILY-LOGO

    Und wieder legt G.Skill nach. Dieses Mal mit DDR5-7000 mit Timings von CL40-40-40-76. Zuvor zeigte man bereits einen DDR5-6800 mit CL38-38-38-76 und DDR5-6600 CL36-36-36-76 aus der Trident-Z5-Serie. Das Kit besteht aus zwei Modulen mit jeweils 16 GB, so dass die Gesamtkapazität bei... [mehr]

  • Teamgroup T-Create: Schlichter Arbeitsspeicher mit 64 GB im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREVIEW_TEAMGROUP_T-CREATE_3600

    Mit den T-Create Modellen hat Teamgroup ein paar sehr schlichte RAM-Module im Angebot, welche nicht dem aktuellen RGB-Trend folgen. Und das muss auch nicht unbedingt schlecht sein. Es gibt noch genug User, die kein offenes Gehäuse zuhause haben und dann entsprechend auch keine bunte... [mehr]

  • ADATA will DDR5 mit bis zu 12.600 MT/s bei 1,6 V anbieten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ADATA

    Unter dem Motto "XPG XTREME INNOVATION" hat ADATA zahlreiche Neuankündigungen aus den verschiedensten Produktbereichen gemacht. Auch hier will man in Kürze den ersten DDR5-Speicher anbieten, der mit 8.400 MT/s und 1,1 V loslegt, was den Einstieg in diesen neuen Speicherstandard darstellt.... [mehr]

  • TeamGroup präsentiert DDR5-RAM mit 4.800 MHz für Endkunden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TEAMGROUP-2019

    In einer Pressemittelung kündigt TeamGroup das baldige Erscheinen von DDR5-Arbeitsspeicher-Chips für den breiten Markt an. Die ersten Module sollen demnach eine Kapazität von 16 GB bei einer Taktfrequenz von 4.800 MHz bieten. Weiterhin heißt es, man arbeite mit großen... [mehr]