> > > > Teurer NAND: Apple hebt Preise für das iPad an

Teurer NAND: Apple hebt Preise für das iPad an

Veröffentlicht am: von

ipad pro Gestern spielte das iPad keine Rolle, denn der Fokus lag auf der Apple Watch Series 3 mit LTE, dem Apple TV 4K und natürlich dem iPhone 8, iPhone 8 Plus sowie auf dem iPhone X mit OLED-Display und Face ID. Doch es gibt auch Neuigkeiten zum iPad Pro – wenngleich dies keine gute Nachrichten sind. Apple hebt die Preise aufgrund der gestiegenen NAND-Preise an.

Das iPad ist von den gestiegenen Preisen nicht betroffen. Vielmehr wird das iPad Pro teilweise deutlich teurer. Vor allem die hohen Speicherkapazitäten machen Apple offenbar Probleme.

  • iPad Pro 10,5" 256 GB WLAN: vorher 829 jetzt 899 Euro
  • iPad Pro 10,5" 256 GB LTE: vorher 989 jetzt 1.059 Euro
  • iPad Pro 10,5" 512 GB WLAN: vorher 1.049 jetzt 1.119 Euro
  • iPad Pro 10,5" 512 GB LTE: vorher 1.209 jetzt 1.279 Euro
  • iPad Pro 12,9" 256 GB WLAN: vorher 999 jetzt 1.079 Euro
  • iPad Pro 12,9" 256 GB LTE: vorher 1.159 jetzt 1.229 Euro
  • iPad Pro 12,9" 512 GB WLAN: vorher 1.219 jetzt 1.289 Euro
  • iPad Pro 12,9" 512 GB LTE: vorher 1.379 jetzt 1.449 Euro

Der Aufpreis beläuft sich also auf etwa 70 Euro. Apple hat bisher nicht bestätigt, dass die Anhebung des Preises mit der schlechten Verfügbarkeit von NAND-Speicher zu tun hat – dies ist eine reine Vermutung. In der Vergangenheit hat Apple die Preise schon häufiger angehoben, dann aber wegen des Wechselkurses zwischen US-Dollar und Euro.

Apple dürfte aber auch langfristige Verträge mit seinen Speicheranbietern haben. Insofern wird man auf eventuelle Lieferengpässe vorbereitet gewesen sein. Die genauen Gründe der Preisanhebung bleiben also zunächst einmal im Dunkeln.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2933
Ich würde ja lachen, wenn es nicht so traurig wäre...
#2
customavatars/avatar151613_1.gif
Registriert seit: 11.03.2011
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 5081
Dank Apple macht das Samsung nun auch so, weil ja trozdem gekauft wird :bigok:
#3
customavatars/avatar342_1.gif
Registriert seit: 17.07.2001

Flottillenadmiral
Beiträge: 4771
... und so lange es gekauft wird, dann ist doch alles gut... oder?
#4
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2933
Wenn ihnen die Verkäufe reichen. Ich bin nicht unter den Käufern...
#5
Registriert seit: 10.03.2017

Banned
Beiträge: 1168
"Apple hat bisher nicht bestätigt, dass die Anhebung des Preises mit der schlechten Verfügbarkeit von NAND-Speicher zu tun hat – dies ist eine reine Vermutung."

Was denn nun? Die Überschrift suggeriert etwas anderes.

Angenommen es läge offiziell am NAND, so wäre das direkt als glatte Lüge entlarvt. Oder kosten 256GB genauso so viel wie 512GB? Die Preiserhöhung ist ja exakt dieselbe. Wenn ja, warum streicht man nicht die 256er Version und bietet die 512er günstiger an? Weil die Marge dann nur noch bei 800€ läge? Typisch.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Huawei MediaPad M5: Unterhaltungskünstler mit Android 8

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M5

    Seitdem feststand, dass Huawei das P20 nicht auf dem MWC vorstellen würde, gab es nur eine Frage: Smartwatch oder Tablet? Vorgestellt wurde letzteres - und zwar in gleich dreifacher Form. Denn das MediaPad M5 wird in entsprechend vielen Versionen auf den Markt kommen, deren Schwerpunkt aber... [mehr]

  • Leistung des Apple A12X im neuen iPad Pro beeindruckend

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Apple entwickelt schon seit geraumer Zeit seine SoC für das iPhone und iPad selbst. Der neuste mobile Prozessor A12X Bionic ist im neuen iPad Pro zu finden und bereits während der offiziellen Vorstellung versprach der Hersteller, dass der Chip eine hohe Leistung bieten würde. Dieses Versprechen... [mehr]

  • Google testet mysteriöses Fuchsia OS auf dem Pixelbook

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUCHSIA

    Es gibt schon längere Zeit Gerüchte, dass Google unter dem Codenamen Fuchsia ein neues Betriebssystem entwickeln soll. Bisher sind allerdings noch keinerlei Informationen zu dem Projekt durchgesickert, doch nun gibt es erste Details zum Einsatzgebiet. Demnach testet Google das neue... [mehr]

  • Amazon kündigt den Kindle Oasis in der Farbe Champagner Gold an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Amazon erweitert die Farbauswahl seines eBook-Readers Kindle Oasis. Das Gerät wird demnächst vom Versandhändler auch in einer champagnergoldenen Farbvariante angeboten. Das Gehäuse bleibt dabei unverändert und wird weiterhin aus Aluminium hergestellt. Darüber hinaus soll durch... [mehr]

  • Günstiges iPad gilt als gesetzt: Apple zielt auf das Chromebook

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_MINI_4

    Mit einer High School hat sich Apple einen ungewöhnlichen Ort für seine erste Produktvorstellung des Jahres 2018 ausgesucht. Angesichts der Thematik könnte es jedoch keinen besseren Platz geben. Denn dass es um ein verstärktes Engagement im Bildungsbereich geht, daraus macht man kein Geheimnis.... [mehr]

  • Eintrag bei Zulassungsbehörde deuten zwei neue iPad Modelle an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPAD_PRO

    Einträge der Regulierungsbehörde Eurasian Economic Commission (EEC) verraten, dass Apple die Zulassung für zwei neue Tablets erhalten hat. Die Geräte werden mit den Bezeichnungen A1893 und A1954 aufgelistet und bisher trägt keines der erhältlichen iPads diese Bezeichnung. Somit gilt es als... [mehr]