> > > > Nintendo Classic Mini kommt am 29. Juni zurück in die Läden

Nintendo Classic Mini kommt am 29. Juni zurück in die Läden

Veröffentlicht am: von

cyber gadget tastatur nintendo switch-Was lange währt, wird endlich gut. Als Nintendo im Juli 2016 überraschend eine Neuauflage des Nintendo Entertainment Systems ankündigte, hatte der Konzern den Nerv der Zeit getroffen und die Nachfrage schlichtweg unterschätzt. Schon wenige Minuten nach Entgegennahme der Vorbestellungen war der Retro-Nachbau der ursprünglich 1986 in Europa erschienenen 8-Bit-Konsole vergriffen, auch die wenigen Einheiten, die später zum Verkaufsstart in die Läden standen, waren schnell ausverkauft. 

Das geringe Angebot führte auf dem Drittmarkt zu teuren Mondpreisen. Während die Konsole eigentlich für rund 70 Euro ihren Besitzer wechseln sollte, wanderte die Classic Mini teilweise für über 150 Euro über die Ladentheke – auf eBay wurden teilweise sogar über 500 Euro ausgerufen. Gleiches galt für den dazugehörigen Controller, von welchem Nintendo nur einen mitlieferte. Statt der ursprünglich festgesetzten 10 Euro wurden wenig später mindestens 60 Euro fällig. 

Nintendo erkannte den Hype um seine Retro-Konsole und reist seitdem weiter in die Vergangenheit. Erst kürzlich veröffentlichte man eine Neuauflage des SNES, eine neue Variante der beliebten Nintendo 64 soll ebenfalls in Planung sein, wenn man der Gerüchteküche Glauben schenken mag. 

Gleichzeitig versprach Nintendo, für Nachschub zu sorgen und neue Einheiten der Nintendo Classic Mini in die Läden zu bringen. Wie die japanische Spieleschmiede nun per Twitter verlauten ließ, soll es ab Ende Juni endlich soweit sein. Ab dem 29. Juni 2018 soll es die Mini-Retro-Konsole wieder zu kaufen geben. Der Preis soll wie vor zwei Jahren bei rund 70 Euro liegen. 

Ob man den größten Nachteil des viel zu kurzen Kabelstrangs aus der Welt schaffen wird, wie wir in unserem Review aufzeigten, bleibt abzuwarten. Vorinstalliert werden wieder 30 Spieleklassiker sein, darunter „Castlevania“, „Donkey Kong“, „Dr. Mario“, „Kirby’s Adventure“, „Mario Bros.“, „Pac-Man“ oder „The Legend of Zelda“.

Auch die Switch bekommt etwas Neues

Für seine aktuelle Konsole hat Nintendo ebenfalls eine Neuheit angekündigt. Ab Mitte Juli wird es für die Nintendo Switch einen offiziellen Charging Stand für den Tablet-Modus geben. Wer die Konsole bislang im Tablet-Modus verwenden wollte, der musste sich auf den integrierten Akku verlassen, da sich der Ladeanschluss an der Unterseite der Tablet-Einheit befindet und so in diesem Modus nicht zum Laden verwendet werden kann. Die neue Carging-Sation soll für alle erdenklichen Oberflächen geeignet und dank eines verstellbaren Standfußes ergonomisch sein.

Am 13. Juli soll die Charging-Station für etwa 20 US-Dollar in die Läden kommen. 

Social Links

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 24.01.2015

Hauptgefreiter
Beiträge: 176
Daumen hoch! :D
#2
customavatars/avatar214217_1.gif
Registriert seit: 19.12.2014

Leutnant zur See
Beiträge: 1042
Kann man übrigens schon bei Media/Saturn vorbestellen
#3
customavatars/avatar15909_1.gif
Registriert seit: 03.12.2004
Witten, Siegen, Frankfurt
Admiral
Beiträge: 9795
gäääähn würde das Geld lieber in das Neo Geo mini investieren.
#4
Registriert seit: 08.05.2018

Matrose
Beiträge: 12
Hoffentlich schaffe ich es dann auch mal mir eine zuzulegen!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Ein Jahr Nintendo Switch: Ein Erfahrungsbericht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

    Auf den Tag genau vor einem Jahr schickte Nintendo seine jüngste Spielekonsole in die Läden und konnte damit seine zuletzt nicht ganz so rosigen Quartalszahlen wieder etwas aufpolieren. Unser Autor Andreas Stegmüller berichtet als Besitzer der ersten Stunde über seine Erfahrungen mit der... [mehr]

  • Sonys PlayStation 5 soll auf Zen-CPU und Navi-GPU setzen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_LOGO

    Statt einer komplett neuen Konsolen-Generation versuchten sich Sony mit der PlayStation 4 Pro und Microsoft mit der Xbox One X mit einem Hardware-Update, welches durch die leistungsstärkere Hardware höhere Auflösungen ermöglichen soll. Unklar ist, ob beide Hersteller auch in Zukunft so... [mehr]

  • 500 Millionen verkaufte Konsolen: Sony feiert Meilenstein mit limitierter PS4...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PS4PRO_500MILLION

    Ende des vergangenen Monats lag Sony als börsennotiertes Unternehmen seinen neusten Geschäftsbericht offen und ließ einen neuen Rekordgewinn verlauten. Einer der größten Umsatztreiber und Gewinnbringer war dabei das Geschäft der Spielekonsolen. Über 82,2 Millionen Exemplare seiner... [mehr]

  • Handheld mit Ryzen Embedded: SMACH Z zeigt erste Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SMACHZ

    Im November des vergangenen Jahres wurde per Kickstarter-Kampagne der mobile Handheld SMACH Z mit Ryzen Embedded V1605B SoC von AMD finanziert. Dieser wird ab dem heutige Tage, also dem 15. März, vorzubestellen sein. Die ersten 10.000 Stück das SMACH Z werden mit einem Rabatt von 10 % auf den... [mehr]

  • AMD bestückt chinesische Spielekonsole mit Zen+Vega-SoC

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

    Neben dem Geschäft mit Prozessoren und Grafikkarten hat AMD in den vergangenen Jahren ein lukratives Einkommen über sogenannte Semi-Custom-Produkte. Dabei handelt es sich um speziell auf einen bestimmten Anwendungsbereich angepasste Hardware. So liefert AMD die APUs für Microsofts Xbox One... [mehr]

  • CUH-2200: Neue Variante der Sony PlayStation 4 Slim

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PLAYSTATION4PRO

    Bis die nächste PlayStation-Generation erscheinen wird, werden noch etwa drei Jahre vergehen müssen – laut Sony soll der Nachfolger der PlayStation 4 (Pro) erst 2021 erscheinen. Heimlich still und leise hat man jetzt in Japan eine überarbeitete Revision des Slim-Modells eingeführt.  Das... [mehr]