> > > > Nintendo Classic Mini kommt am 29. Juni zurück in die Läden

Nintendo Classic Mini kommt am 29. Juni zurück in die Läden

Veröffentlicht am: von

cyber gadget tastatur nintendo switch-Was lange währt, wird endlich gut. Als Nintendo im Juli 2016 überraschend eine Neuauflage des Nintendo Entertainment Systems ankündigte, hatte der Konzern den Nerv der Zeit getroffen und die Nachfrage schlichtweg unterschätzt. Schon wenige Minuten nach Entgegennahme der Vorbestellungen war der Retro-Nachbau der ursprünglich 1986 in Europa erschienenen 8-Bit-Konsole vergriffen, auch die wenigen Einheiten, die später zum Verkaufsstart in die Läden standen, waren schnell ausverkauft. 

Das geringe Angebot führte auf dem Drittmarkt zu teuren Mondpreisen. Während die Konsole eigentlich für rund 70 Euro ihren Besitzer wechseln sollte, wanderte die Classic Mini teilweise für über 150 Euro über die Ladentheke – auf eBay wurden teilweise sogar über 500 Euro ausgerufen. Gleiches galt für den dazugehörigen Controller, von welchem Nintendo nur einen mitlieferte. Statt der ursprünglich festgesetzten 10 Euro wurden wenig später mindestens 60 Euro fällig. 

Nintendo erkannte den Hype um seine Retro-Konsole und reist seitdem weiter in die Vergangenheit. Erst kürzlich veröffentlichte man eine Neuauflage des SNES, eine neue Variante der beliebten Nintendo 64 soll ebenfalls in Planung sein, wenn man der Gerüchteküche Glauben schenken mag. 

Gleichzeitig versprach Nintendo, für Nachschub zu sorgen und neue Einheiten der Nintendo Classic Mini in die Läden zu bringen. Wie die japanische Spieleschmiede nun per Twitter verlauten ließ, soll es ab Ende Juni endlich soweit sein. Ab dem 29. Juni 2018 soll es die Mini-Retro-Konsole wieder zu kaufen geben. Der Preis soll wie vor zwei Jahren bei rund 70 Euro liegen. 

Ob man den größten Nachteil des viel zu kurzen Kabelstrangs aus der Welt schaffen wird, wie wir in unserem Review aufzeigten, bleibt abzuwarten. Vorinstalliert werden wieder 30 Spieleklassiker sein, darunter „Castlevania“, „Donkey Kong“, „Dr. Mario“, „Kirby’s Adventure“, „Mario Bros.“, „Pac-Man“ oder „The Legend of Zelda“.

Auch die Switch bekommt etwas Neues

Für seine aktuelle Konsole hat Nintendo ebenfalls eine Neuheit angekündigt. Ab Mitte Juli wird es für die Nintendo Switch einen offiziellen Charging Stand für den Tablet-Modus geben. Wer die Konsole bislang im Tablet-Modus verwenden wollte, der musste sich auf den integrierten Akku verlassen, da sich der Ladeanschluss an der Unterseite der Tablet-Einheit befindet und so in diesem Modus nicht zum Laden verwendet werden kann. Die neue Carging-Sation soll für alle erdenklichen Oberflächen geeignet und dank eines verstellbaren Standfußes ergonomisch sein.

Am 13. Juli soll die Charging-Station für etwa 20 US-Dollar in die Läden kommen.