1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Konsolen
  8. >
  9. Retro-Konsolen: Nintendo 64 Classic Mini könnte im nächsten Jahr folgen

Retro-Konsolen: Nintendo 64 Classic Mini könnte im nächsten Jahr folgen

Veröffentlicht am: von

nintendo logo grau Mit der Nintendo Classic Mini hat Nintendo im letzten Jahr den Nerv der Zeit getroffen. Die Neuauflage des Nintendo Entertainment System aus den 1980er-Jahren wurde optisch zwar im mausgrauen Retro-Design beibehalten, größentechnisch aber deutlich verkleinert und mit über 30 Spieleklassikern erweitert. Darunter „Super Mario Bros.“, „Balloon Fight“, „Kirby’s Adventure“, „Dr. Mario“ oder „Pac-Man“ und „The Legend of Zelda“, die obendrein teilweise um eine Speicherfunktion ergänzt wurden und sich über einen zweiten Controller zu zweit vor dem Bildschirm spielen lassen.

In Kürze werden die Japaner mit dem SNES Classic Mini nachlegen. Auch hier ist die Nachfrage groß: Nachdem die ersten Onlineshops die Vorbestellung der kleinen Retro-Konsole starteten, waren deren Kontingente schon nach wenigen Minuten vergriffen. Kaufen kann man die SNES Classic Mini derzeit nirgends.

Im nächsten Jahr könnte Nintendo die Zeitreise fortsetzen und eine weitere Konsole aus längst vergangenen Jahren mit einer Reihe von Spielen neu auflegen – zumindest gibt es nun die ersten Hinweise auf eine Nintendo 64 Classic Mini. Laut den Kollegen von NintendoLife soll sich die Spieleschmiede jüngst ein Patent gesichert haben, das einen neuen Controller anbelangt. Fans der alten Nintendo 64 dürften diesen sicherlich schnell wiedererkennen.

Die neu gesicherten Markenrechte dürften auf eine Neuauflage der Nintendo 64 hindeuten, welche für zahlreiche bekannte Spielehits wie „Super Mario 64“, „The Legend of Zelda – Ocarina of Time“, „Donkey Kong 64“, „F-Zero X“ oder „Golden Eye 007“ und „Super Smash Bros“ verantwortlich ist und im März 1997 nach Europa kam. Damals bewarb Nintendo das Gerät als schnellstes Videosystem, welches vor allem durch seine fortschrittliche Hardware punkten sollte. Namensgebend für sie war schließlich die 64-Bit-Technologie. Die damaligen Konkurrenten, die Sony PlayStation oder die Sega Saturn, boten nur 32 Bit.

Ähnlich ist Nintendo im Übrigen auch bei der SNES Classic Mini verfahren. Auch hier kündigte sich die Konsole bei der Patent-Erneuerung der alten SNES-Controller bereits im Vorfeld an.