1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Heimkino
  8. >
  9. Sharp plant Produktion von OLED-Fernsehern für 2018

Sharp plant Produktion von OLED-Fernsehern für 2018

Veröffentlicht am: von

Der Displayhersteller Sharp wurde bereits im vergangenen Jahr vom Auftragsfertiger Foxconn übernommen. Foxconn möchte nun das Sortiment deutlich ausbauen und plant deshalb den Start von OLED-Displays im kommenden Jahr. Konkret soll Sharp ab 2018 die OLED-Panels für Fernseher produzieren und dadurch wieder schwarze Zahlen schreiben. Die Produktion der OLED-Panels ist im Werk in Osaka in Japan geplant.

Aktuell werden OLED-Panels für Fernseher lediglich vom südkoreanischen Unternehmen LG im großen Stil produziert. Mit Sharp soll LG nun Konkurrenz bekommen, womit wieder mehr Bewegungen in diesen Marktbereich kommen dürfte. LG hat erst vor wenigen Tagen ein riesiges OLED-Display mit 77 Zoll Diagonale vorgestellt und gilt mit seiner Entwicklung in diesem Bereich als Vorreiter. Mit Sharp zieht nun jedoch wohl ein weiteres Unternehmen nach. Ob die Preise für OLED-Fernseher dadurch sinken werden, wird sich wohl erst in den kommenden Jahren zeigen. Sharp soll umgerechnet rund 520 Millionen Euro in die OLED-Produktion investieren.

Neben OLED-Panels für Fernseher plant Sharp in Zukunft auch die Produktion kleinerer Bildschirme für Smartphones und Tablets. Bei den kleineren OLED-Displays ist die Konkurrenz allerdings deutlich größer. Hier kann als Hersteller zum Beispiel auch noch Samsung genannt werden. Das Unternehmen soll auch die OLED-Panels für das kommende iPhone 8 an Apple liefern.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Kulissenbau für The Mandalorian: LED-Leinwand und Unreal Engine

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ILM

    Ab dem 24. März wird hierzulande auch Disney+ als weiterer großer Streamingdienst-Anbieter an den Start gehen. Filme von Disney, Pixar, Marvel, Star Wars und National Geoghraphic sollen dem Angebot von Amazon Prime und Netflix Konkurrenz machen. Ausgängeschild von Disney+ ist sicherlich The... [mehr]

  • Machine Learning macht aus altem S/W-Video 4K60FPS

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AI-ML

    Alte Filmaufnahmen haben durchaus ihren Charme und können je nach Genre dazu beitragen, dass bestimmte Filme und Serien nur in der jeweiligen Optik funktionieren. Doch in Zeiten immer hochauflösender Inhalte fallen so manche Filmsequenzen optisch weiter zurück. Die Ankunft eines... [mehr]

  • Zertifizierungsprogramm: Ultra-High-Speed-HDMI-Kabel für HDMI 2.1

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HDMI

    Die Auswahl der verschiedenen HDMI-Kabel ist groß und schnell verliert man dabei den Überblick. Um diesem Problem entgegenzuwirken, hat das HDMI-Forum ein verbindliches Zertifizierungsprogramm ins Leben gerufen. Dabei geht es um den neusten HDMI-Standard in der Version 2.1. Damit sind laut den... [mehr]

  • Star Trek Voyager per AI auf 4K gebracht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AI-ML

    Bereits häufiger haben wir über die Möglichkeiten der Machine-Learning-Anwendungen berichtet, altes Bildmaterial zu verbessern. Den Anfang machte ein Versuch mit Star Trek Deep Space Nine, zuletzt wurde aber auch ein altes Schwarz-Weiß-Video in ein 4K@60FPS-Format... [mehr]

  • H.266/VVC soll Video-Bitrate um 50 % reduzieren

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/H266-VVC-LOGO

    Unter maßgeblicher Beteiligung des Fraunhofer Heinrich-Hertz-Instituts wurde der Versatile Video Coding (VVC) fertiggestellt und offiziell verabschiedet. Der kurz als H.266 bezeichnete Standard und damit Nachfolger von H.265 soll das Datenaufkommen für Videos noch einmal halbieren. Durch eine... [mehr]

  • LG Signature OLED R: aufrollbarer Fernseher nun im Handel

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG-NEW

    Anfang des Jahres stellte LG seinen neuen, aufrollbaren Fernseher mit dem Namen Signature OLED R (Model RX). Nun kommt der 65-Zoll-Screen in den Handel, allerdings erstmal nur in Südkorea und zu einem stattlichen Preis. Der Fernseher ist in der Lage, auf Knopfdruck komplett zu verschwinden.... [mehr]