> > > > Sharp plant Produktion von OLED-Fernsehern für 2018

Sharp plant Produktion von OLED-Fernsehern für 2018

Veröffentlicht am: von

Der Displayhersteller Sharp wurde bereits im vergangenen Jahr vom Auftragsfertiger Foxconn übernommen. Foxconn möchte nun das Sortiment deutlich ausbauen und plant deshalb den Start von OLED-Displays im kommenden Jahr. Konkret soll Sharp ab 2018 die OLED-Panels für Fernseher produzieren und dadurch wieder schwarze Zahlen schreiben. Die Produktion der OLED-Panels ist im Werk in Osaka in Japan geplant.

Aktuell werden OLED-Panels für Fernseher lediglich vom südkoreanischen Unternehmen LG im großen Stil produziert. Mit Sharp soll LG nun Konkurrenz bekommen, womit wieder mehr Bewegungen in diesen Marktbereich kommen dürfte. LG hat erst vor wenigen Tagen ein riesiges OLED-Display mit 77 Zoll Diagonale vorgestellt und gilt mit seiner Entwicklung in diesem Bereich als Vorreiter. Mit Sharp zieht nun jedoch wohl ein weiteres Unternehmen nach. Ob die Preise für OLED-Fernseher dadurch sinken werden, wird sich wohl erst in den kommenden Jahren zeigen. Sharp soll umgerechnet rund 520 Millionen Euro in die OLED-Produktion investieren.

Neben OLED-Panels für Fernseher plant Sharp in Zukunft auch die Produktion kleinerer Bildschirme für Smartphones und Tablets. Bei den kleineren OLED-Displays ist die Konkurrenz allerdings deutlich größer. Hier kann als Hersteller zum Beispiel auch noch Samsung genannt werden. Das Unternehmen soll auch die OLED-Panels für das kommende iPhone 8 an Apple liefern.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2840
Hmm, ob die Preise dadurch "vernünftiger" werden? Ich warte immer noch auf den 27-30" OLED Monitor für 1000 € :(
#2
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11464
Es müssen wohl andere Hersteller das in die Hand nehmen. Wenn Samsung jetzt auch noch für Apple, OLEDs liefert, sind die bis zu Ende des Jahrzehnts ausgebucht...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Der neue Amazon Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMAZON_FIRE_TV__STICK_2017_LOGO

Amazon bringt den neuen Fire TV Stick nach Deutschland. Der überarbeitete Streaming-Stick ist nicht nur leistungsstärker, er wird jetzt auch gleich mit Alexa-Sprachfernbedienung ausgeliefert und soll so ein Stück Zukunft ins Wohnzimmer bringen. Für den Test haben wir uns Verbesserungen und... [mehr]

Student festgenommen: Illegales Streaming des Pay-TV-Anbieters Sky abgeschaltet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SKY

Über die inzwischen abgeschaltete Webseite mystreamz.cc war es bis vor Kurzem noch möglich, Inhalte des Pay-TV-Anbieters Sky ohne offizielles Abonnement anzusehen. Die Webseite ist inzwischen nicht mehr erreichbar und wie die Ermittler mitteilen, wurde in diesem Zusammenhang auch ein... [mehr]

Oppo UDP-203: UHD-Blu-ray-Player unterstützt sogar Dolby Vision

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/OPPO_LOGO

Wir hatten bereits über den kommenden Ultra-HD-Blu-ray-Player von Oppo, den UDP-203, berichtet. Oppo ist in den Kreisen der Heimkino-Enthusiasten sehr renommiert. Das liegt unter anderem daran, dass der chinesische Hersteller lieber nur wenige aber dafür äußerst hochwertige Player auf den... [mehr]

Medion Life P18117: Full-HD-TV ab 22. April bei Aldi Süd im Angebot

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION

Ultra HD und 4K etablieren sich zwar bereits in der Mittel- und Oberklasse für Fernseher als Standard, tatsächlich gibt es in jenen Bereichen im Grunde schon bei den großen Herstellern keine 1080p-Geräte mehr, doch im Einstiegssegment finden immer noch Full-HD-TVs den Weg in den Handel. Dazu... [mehr]

TV-Hersteller: 3D-Fernseher werden vom Markt verschwinden

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Vor einigen Jahren wurde die 3D-Technik bei Fernsehern noch als die wichtigste Funktion verkauft. Kaum ein Hersteller hat bei seinen Modellen auf 3D verzichtet und die Funktion sollte das Fernseherlebnis deutlich verändern. Inzwischen sieht die Realität allerdings anders aus, denn nun ziehen sich... [mehr]

Corsair Void Pro Headsets im Test - für Dauerspieler

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_VOID_PRO-TEASER

Passend zur Gamescom erweitert Corsair sein Sortiment an Headsets um die neuen Void-Pro-Modelle. Wir konnten uns schon vor der offiziellen Veröffentlichung ausführlich mit Corsair Void Pro RGB Wireless und Void Pro Surround auseinandersetzen. Wie gut die Headsets sind, das klärt unser... [mehr]