> > > > Produktion der OLED-Bildschirme für das neue iPhone beginnt

Produktion der OLED-Bildschirme für das neue iPhone beginnt

Veröffentlicht am: von

samsungelectronics100 Samsung Display soll Ende des Monats die Produktion von OLED-Bildschirmen für das neue iPhone aufnehmen, berichtet die für gewöhnlich gut informierte südkoreanische Nachrichtseite The Investor.

Industriezirkel haben nun behauptet, dass Apple die Prototypen der Panels vor kurzem abesegnet habe. Samsung plaziere nun Aufträge für die Komponenten und Werksmaterialien bei den Zulieferern.

Samsung soll monatlich mehr als zehn Millionen flexible OLEDs an Apple liefern. Laut den Quellen sollen die flexiblen Panels die gesamte Vorderfläches des kommenden iPhones abdecken – mit einer "aggressiveren" Umrundung des Geräts als beim Samsung Galaxy S8. Im Verhältnis zum Gehäuse deckt der Bildschirm des S8 83,6 % der Fläche ab – dieses Verhältnis soll beim neuen iPhone noch höher werden.

Im Gegensatz zu den Galaxy-Edge-Geräten soll allerdings kein gebogener Bildschirm angeboten werden, da dies nicht allzu vielen Nutzen bei der Bedienung bringe, berichten die Quellen weiter. Das iPhone 8 soll gerüchteweise im September erscheinen, in drei verschiedenen Versionen. Nur eine davon soll über ein OLED-Bildschirm verfügen. Erst 2018 sei mit weiteren OLED-Geräten aus dem Hause Apple zu rechnen.

Samsung Display hat einen Anteil von 95 % am Markt für OLED-Bildschirme. Der weitaus kleinere Konkurrent LG Display, eine Konzerntochter des Samsung-Konkurrenten LG Electronics, will die eigene Produktionskapazität massiv ausbauen. LG Display plant große Investitionen in die OLED-Produktion und will ebenfalls Apple mit Panels beliefern.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (21)

#12
Registriert seit: 02.04.2017

Hauptgefreiter
Beiträge: 230
Als Zulieferer ist die Qualitätskontrolle höher als wenns im eignen Hause bleibt.
#13
Registriert seit: 02.04.2017

Hauptgefreiter
Beiträge: 230
Zitat DragonTear;25599778
Was genau meinst du mit "vergleichbar"?
Du sagst die jetztige iPhones waren also nicht ebenbürdig?

Ganz ehrlich, glaube auf 1200-1400€ werden sie nicht gehen... Auch denke ich nicht dass die gleich mit einem randlosen Display kommen werden - der Schock wäre zu groß und das Kopieren zu offensichtlich.


Smartphones werden jetzt am Display gemessen. Somit wird das iPhone 8 der Gegenspieler.
#14
Registriert seit: 27.09.2010
Magdeburg
Oberbootsmann
Beiträge: 977
Zitat FB07;25600026
Nix quatsch

Samsung würde sich damit selber ins knie schießen wenn die höherwertige Displays anfertigen als bei den eigenen Geräten


Doch Quatsch, da dieses Samsung nicht das gleiche Samsung ist, welches die Smartphones entwickelt, sondern eine extra Firma, Samsung Displays.
Und dieses sind eine Zulieferfirma, welche nur auf Kundenwunsch fertigt. Ab und zu hat Samsung wahrscheinlich mal die Finger drin, dass diese bevorzugt werden, so wie es in Industriegruppen leider zum Teil üblich ist, aber sie werden einfach nach einen mit Apple abgesprochenen Qualitätsmerkmal fertigen und zu diesen Preis an Apple verkaufen.
Wenn es Qualitätsunterschiede geben sollte, dann ist das die Sache von Apple weil sie nicht richtig verhandelt haben. Aber Samsung Displays werden nicht sagen, boah den werden wir mal nur Schrott verkaufen. Wenn Samsung Electronics (Hersteller der Galaxy Smartphones) keine besseren Displays bestellt hat, da hier höhere Kosten entstehen, dann ist es deren Sache und nicht die von Samsung Displays.

Ausschuss verkaufen geht auch nicht, da die Displays vom iPhone und Samsung Smartphone unterschiedliche Maße haben werden.(Vermutung)
#15
Registriert seit: 21.03.2005

Ruhestand
Beiträge: 28950
Zitat FB07;25600026
Nix quatsch

Samsung würde sich damit selber ins knie schießen wenn die höherwertige Displays anfertigen als bei den eigenen Geräten


Dieser Glaube ist naiv. Es kann natürlich sein, aber in der Regel sind die verschiedenen Geschäftsbereiche Corporate Center die nur an ihrem Deckungsbeitrag gemessen werden. Wer nicht performt, wird verkauft. Und wenn sich das Geschäft lohnt, würden sie auch an Apple ein Display liefern, dass dem des S8/9 massiv überlegen ist. Dass damit eventuell ein anderes CC geschädigt wird, ist auch gewünscht. Es hat in diesem Fall schlechte Arbeit geleistet, was sich am Besten in Zahlen ausdrückt. Geschäftsbereiche, die sich gegenseitig subventionieren, will doch quasi kein Konzern mehr. Und erst recht kein Shareholder. Das schmälert nur die Dividende.

Ich finde es spannend, dass das OLED Geschäft bei Notebooks am Boden liegt, bei Smartphones allerdings anscheinend gerade der Boom beginnt.
#16
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11311
Zitat Berlinrider;25603531
Und wenn sich das Geschäft lohnt, würden sie auch an Apple ein Display liefern, dass dem des S8/9 massiv überlegen ist.

Klar würden sie das - wenn sie könnten und Apple das bezahlen würde.
Ich halte es für ausgeschlossen dass Samsung beim S8 nicht an das, momentan, technisch machbare Limit gegangen ist.
Selbst auf Messen wo die Produkte von in 2-3 Jahren ausgestellt werden, gibt es praktisch nichts was man als "massiv überlegen" bezeichnen könnte... Höchstens dauer-flexible Bildschirme.
#17
Registriert seit: 02.04.2017

Hauptgefreiter
Beiträge: 230
Technisch möglich ist viel mehr. Die Puffern garantiert schon 2 Generationen im vorraus.
#18
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11311
Zitat AP80;25603942
Technisch möglich ist viel mehr. Die Puffern garantiert schon 2 Generationen im vorraus.

Für Messen, wie gesagt vieleicht, aber nicht in Stückzahlen von zweistelligen Millionen.
#19
Registriert seit: 02.04.2017

Hauptgefreiter
Beiträge: 230
Siehs doch mal realistisch. Das 8 iPhone ist fix bis auf paar Kleinigkeiten. Im Hintergrund wird bereits am Nachfolger gearbeitet. Und für den Nachfolger muss es ja auch schon Ideen geben.
#20
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6717
Nunja, könnte ja sein, dass in den wenigen Monaten zwischen Produktionsstart S8 zu iPhone noch was verbessert wurde.
Ausschließen sollte man es nicht.
#21
Registriert seit: 02.04.2017

Hauptgefreiter
Beiträge: 230
Ja klar aber nichts Grundlegendes.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]