1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Handys
  8. >
  9. LG setzt auf OLED Bildschrime für zukünftige Smartphones

LG setzt auf OLED Bildschrime für zukünftige Smartphones

Veröffentlicht am: von

lg LG Electronics wird ab dem zweiten Halbjahr 2016 OLED-Displays für neue Smartphones verwenden. Zumindest ließen dies Quellen verlautbaren, auf die sich der südkoreanische Branchendienst The Investor beruft. Die OLED-Bildschirme sollen von der Tochterfirma LG Display stammen, die Produktion soll im Juli beginnen.

LG Electronics wird im kommenden V30-Smartphone einen OLED-Bildschirm verwenden, zum ersten Mal seit dem G-Flex-Smartphone, welches 2013 auf den Markt kam. LG Display wird aber ebenfalls chinesische Rivalen der Konzernmutter mit entsprechenden Displays beliefern, die zu den Platzhirschen Apple und Samsung aufschließen wollen.

Bislang beherrscht Samsung Display den Markt für OLED-Bildschirme, die in Smartphones verwendet werden. Der Marktanteil der Samsung Tochter beläuft sich auf 95 %, Samsung selbst benutzt OLED-Displays in 70 % der eigenen Smartphones.

LG Display soll sich die Knappheit im OLED-Markt verbessern. Steigende Produktionsmengen und eine besserer Ausbeutesatz sollen den Bildschirmhersteller auch für Apple als Zulieferer interessant machen. Gerüchten zufolge wird LG Display ab 2019 Apple mit OLED-Bildschirmen für künftige iPhones beliefern, ein Jahr später als eigentlich geplant. Der südkoreanische Displayhersteller brauche angeblich mehr Zeit, um Apples strenge Vorgaben zu erfüllen.

Im April wurde ferner berichtet, dass LG Display gebogene OLED-Displays nicht nur an LG Electronics, sondern auch an Xiaomi liefern würde. Dabei soll die Produktionsmenge im Laufe des Jahres von 22.000 auf 37.000 Stück monatlich verbessert werden.