> > > > HTC, Oculus und Steam feilen am VR-Start

HTC, Oculus und Steam feilen am VR-Start

Veröffentlicht am: von

HTC ViveAb dem 28. März erhalten die ersten Vorbesteller der Oculus Rift ihre VR-Headsets und auch im Einzelhandel sollen ab dann einige Stückzahlen abgesetzt werden. Bei HTC hat man bereits ebenfalls zehntausende Vorbestellungen für die HTC Vive entgegengenommen und auch hier sollen die ersten Auslieferungen ab Anfang April beginnen. Somit ist klar, dass sich beide Hersteller auf den baldigen Start des Ökosystems vorbereiten und Hard- sowie Software auf einen vorerst finalen bzw. auslieferungsreifen Zustand bringen.

Bei der Oculus Rift können sich alle Nutzer ab dem 28. März auf 30 bereits fertige Spiele stürzen. Teilweise werden diese exklusiv sein, teilweise aber auch auf der HTC Vive angeboten und so zeichnet sich ab, dass in den ersten Tagen ein ausreichendes Angebot an VR-Spielen und Anwendungen geboten werden kann. The Climb von Crytek, The Lab von VALVE und ProjectCARS sind sicherlich nur die prominentesten Beispiele.

Auch bei AMD, NVIDIA und Steam bereitet man sich auf den Start vor und so wurden in den vergangenen Tagen zahlreiche Treiber- und Firmwareupdates veröffentlicht. Während wir die Grafiktreiber für Radeon- und GeForce-Modelle nicht veröffentlichen dürfen, aktualisiert Steam seine SteamVR-Plattform nahezu im Tagesrhythmus. So wurde die SteamVR-Oberfläche zunächst eingeführt und immer weiter verbessert. Auf ihr können klassische 2D-Bedienelemente, wie Windows, der Steam-Store aber auch 3D-Spiele und Filme so gespielt bzw. abgespielt werden als würden sie auf einer großen Leinwand dargestellt.

Im Falle der HTC Vive wurde zudem der Funktionsumfang etwas erweitert. So haben die Link-Boxen, die für das Tracking verantwortlich sind und in zwei gegenüberliegenden Seiten des Raumes aufgestellt werden müssen, eine Bluetooth-Verbindung aktiviert bekommen, die sie drahtlos mit der Basisstation verbinden. Für die Stromversorgung muss aber natürlich weiterhin das USB-Kabel angeschlossen sein. Zukünftig wird es aber möglich sein, ein Firmware-Update per drahtloser Verbindung durchzuführen. Außerdem erhalten die Link-Boxen einen Standby-Modus und schalten sich bei Nichtverwendung weitestgehend ab. Dies gilt aber nur für die finale Version der HTC Vive. Die Vive Pre als Vorabversion muss auf diese Funktion verzichten.

Bei Oculus wird ebenfalls an den letzten Fehlerverbesserungen geschraubt und so häuften sich auch hier in vergangenen Tagen die Firmware-Updates. Ob damit auch zum Start in wenigen Tagen alles reibungslos laufen wird, wird sich noch zeigen müssen.

Social Links

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Echo Plus: Amazon macht Smart-Home-Hubs überflüssig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_PLUS

Mit dem Mitte September vorgestellten neuen Fire HD 10 deutete Amazon bereits an, in welche Richtung sich Alexa bewegen könnte. Nun ist das Ziel klar: Die Nutzung des Smart Home soll deutlich einfacher werden. Damit ist aber nicht nur die leichte Steuerung per Sprache oder Skills gemeint, wie... [mehr]

AVM FRITZ!DECT 301: Intelligentes Thermostat mit E-Paper-Display

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM_FRITZDECT_301

Mit sinkenden Temperaturen steigt das Interesse an intelligenten Heizungssteuerungen - im Sommer verschwendet man in der Regel keinen Gedanken kalte Herbst- und Winterabende. Mit geringem Aufwand lassen sich die Kosten jedoch senken, gleichzeitig wird die Bedienung komfortabler. Nutzer einer... [mehr]

Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]