> > > > Oculus Rift startet am 28. März mit 30 Spielen

Oculus Rift startet am 28. März mit 30 Spielen

Veröffentlicht am: von

oculusAb dem 28. März sollen die ersten Vorbesteller ihre Oculus Rift erhalten und Anfang April ist es dann auch für diejenigen soweit, die sich für eine HTC Vive entschieden haben. Beide Hersteller sind aktuell bemüht, ihre jeweiligen Plattformen bestmöglich anzupreisen und während der Game Developer Conference ist die Ankündigung neuer Spiele sicherlich die beste Methode.

So hat Oculus nun eine Liste mit 30 Titeln veröffentlicht, die zu unterschiedlichsten Preise ab dem 28. März verfügbar sein sollen. Einige der Titel sind bereits seit Jahren in der Entwicklung und daher keine echten Neuheiten, andere wiederum tauchten bisher nicht auf dem Radar auf. Die Preise reichen dabei von 4,99 bis 59,99 Euro, je nach Größe und Umfang des Spiels. Damit liegen VR-Titel, wie nicht anders zu erwarten, in einer ähnlichen Spanne, wie dies andere Spiele auch tun. Vorbesteller der Oculus Rift oder HTC Vive erhalten einige dieser Titel mit der Vorbestellung bereits kostenlos hinzu.

Oculus startet mit 30 Titeln
Oculus startet mit 30 Titeln

Oculus unterscheidet bei den Spielen zwischen verschiedenen Graden der VR-Immersion. Einige lassen sich bequem vom Stuhl aus erfahren und können mehr oder weniger passiv betrachtet werden. Andere wiederum verlangen nach "vollem" Körpereinsatz. Oculus bietet einen eigenen Shop und Launcher an, der auch mit der Oculus Rift verwendet bzw. betrachtet werden kann. Darin enthalten ist zudem eine Social-Community-Komponente, in der man sich mit Freunden treffen kann und sieht, welche Spiele diese gerade spielen. Aufgrund der Zusammenarbeit zwischen Oculus, Facebook und Samsung sind hier auch die Nutzer der Galaxy Gear VR integriert.

Oculus Home
Oculus Home

Oculus verweist auch darauf, dass es sich bei den 30 Titeln zum Start nur um den Anfang handelt. Tausende Entwickler arbeiten an weiteren Projekten, die in den kommenden Monaten erscheinen werden. Bei den meisten handelt es sich um kleine VR-Projekte und nur wenige große Spiele. Nachdem bereits einige AAA-Titel abgekündigt wurden, sind zumindest die großen Entwicklerstudios offenbar ebenfalls überzeugt davon, dass VR ein zukunftweisender Trend ist. Teilweise wurden bereits exklusive Vereinbarungen getroffen, die nur auf der Oculus Rift oder HTC Vive laufen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Kapitän zur See
Beiträge: 3202
Vive mag wohl das viel bessere HMD set sein, Oculus aber hat die Spiele.... Tja, das nervt mich etwas.
#2
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30889
Nicht alle dort genannten Spiele sind exklusiv. Aber ja, die exklusiven Titel sorgen schon für etwas Fragmentation ...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

  • Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

    Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]

  • Sharkoon Skiller SGS3 im Test - schmal geschnitten, gut gepolstert

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_TEASER

    Nach Corsair und noblechairs steht nun der dritte Gaming-Chair auf unserem Testprogramm, der Sharkoon Skiller SGS3. Die Optik kommt schon einmal bekannt vor, aber kann sich der auf das Gaming ausgerichtete Bürostuhl an anderer Stelle absetzen? Sie sind sicherlich eines der Phänomene der letzten... [mehr]

  • Feinstaubsensor und Datenerhebung im DIY-Verfahren

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FEINSTAUBSENSOR-DIY-LOGO

    Heute mal etwas anderes – warum nicht einmal einen Feinstaub-Sensor selbst bauen? Natürlich nach Anleitung, wenngleich es davon schon viele gibt, die aber nicht in jedem Schritt ganz eindeutig sind und zudem einige Hürden haben. Wir lassen also den Lötkolben warmlaufen, bauen uns einen... [mehr]

  • Apple AirPower soll 149 US-Dollar kosten und mit 22 Spulen ausgestattet sein

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AIRPOWER

    Bereits im September 2017 hat Apple seine Ladematte AirPower offiziell vorgestellt. Damals konnte das Unternehmen weder einen Termin, noch einen Preis nennen. Daran hat sich bisher nichts geändert, denn fast ein Jahr später sucht man AirPower weiterhin vergebens in den Regalen der Händler.... [mehr]

  • Tesoro Zone Evolution im Test - breit geschnittener Gaming-Stuhl

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESORO_ZONE_EVOLUTION_TEASER

    Was haben Kryptowährungen und Gaming-Chairs im Jahr 2017 gemeinsam? Beide boomen in einem Ausmaß, wie man es sich vor einigen Jahre nicht hat vorstellen können. Unser neuester Redaktionszugang ist der Tesoro Zone Evolution, den wir ausführlich probegesessen haben. Der Markt der Sitzmöbel... [mehr]