> > > > Apple-Watch-Alternative Pebble im Oster-Sale etwas günstiger

Apple-Watch-Alternative Pebble im Oster-Sale etwas günstiger

Veröffentlicht am: von

pebble-logoAb kommenden Freitag nimmt Apple die ersten Vorbestellungen für die Apple Watch entgegen. Ausgeliefert werden soll die Smartwatch aus Cupertino aber erst ab dem 24. April. Mit Preisen ab 399 Euro für die Einsteiger-Variante bis hin zu satten 18.000 Euro für die Apple Watch Edition ist die Apple-Uhr aber alles andere als ein günstiges Unterfangen – die Konkurrenz ist deutlich günstiger. So auch die Pebble, welche in Sachen Design und Funktionsumfang zwar sicherlich etwas zurückstecken muss, dafür aber auch dank des E-Paper-Displays mit einer wesentlich längeren Akku-Laufzeit punkten kann. Die originale Pebble Smartwatch gibt es noch bis zum kommenden Samstag im Oster-Sale statt für 129 für 99 Euro. Andere Armbänder sind hingegen ab 25 Euro zu haben.

Die Pebble Smartwatch besitzt ein schwarz-weißes E-Paper-Display mit einer Auflösung von 144 x 168 Bildpunkten. Um es auch im Dunkeln ablesen zu können, wurde eine Hintergrundbeleuchtung verbaut. Im Inneren arbeitet ein ARM Cortex M3 sowie ein 140 mAh fassender Akku. Die Verbindung zum Smartphone wird per Bluetooth 2.1+EDR und 4.0 im Low-Energy-Mode hergestellt. Gesteuert wird die Uhr über vier Knöpfe an den Seiten. Über die Pebble-App, aber inzwischen auch über alternative Entwickler-Anwendungen, lassen sich verschiedene Inhalte und Apps auf der Uhr ablegen und ausführen.

Pebble Smartwatch
Die Pebble Smartwatch

Einen Testbericht hatten wir bereits im April 2013 veröffentlicht. Die Pebble Smartwatch zählte lange Zeit zu den erfolgreichsten Kickstarter-Projekten. Statt der damals erhofften 100.000 US-Dollar kamen fast 10,3 Millionen US-Dollar von knapp 69.000 Unterstützern zusammen.

Inzwischen hat Pebble mit der Pebble Time und Pebble Time Steel aber noch einmal nachgelegt und nicht nur einen Nachfolger mit Farbdisplay präsentiert, sondern auch einen neuen Crowdfunding-Rekord aufgestellt. Die Kampagne ist allerdings schon wieder beendet, die Vorbesteller-Aktion noch nicht gestartet.

Die originale Pebble Smartwatch ist bis Samstag noch in den Farben „Jet Black“, „Arctic White“ und „Cherry Red“ erhältlich – verschiedene Farb-Ausführungen sind derzeit schon vergriffen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 17.06.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 443
Kaum hat Apple irgendetwas auf dem Markt wird jedes vergleichbare Produkt zur "Apple Alternative"... sogar wenn es schon vorher da war...

Wird jetzt bald jeder PC als "Mac Alternative" betitelt?
#2
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8479
Du weißt doch... Apple in die Headline und schwupps, doppelte Klickzahlen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Noblechairs Icon Gamingstuhl im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NOBLECHAIRS_TEST

Gamingstuhl im Selbsttest: Viel halte ich ja vom aktuellen Gamingstuhl-Trend nicht. Natürlich, die Dinger sehen cool aus, aber vielleicht bin ich zu alt für jeden neuen Trend. Auch bin ich der Meinung, dass jeder gute Office-Stuhl mehr kann. Aber die Redaktion setzte mir trotzdem den Noblechairs... [mehr]

Eröffnungsfeier: Olympische Ringe durch 1.218 Drohnen von Intel dargestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Heute wurden die olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Während der Eröffnungsfeier waren auch 1.218 Quadrocopter im Einsatz, die bereits mehrfach einen Auftritt bei öffentlichen Veranstaltungen hatten. Die Drohnen basieren auf Intels Shooting... [mehr]

Echo Plus: Amazon macht Smart-Home-Hubs überflüssig

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_ECHO_PLUS

Mit dem Mitte September vorgestellten neuen Fire HD 10 deutete Amazon bereits an, in welche Richtung sich Alexa bewegen könnte. Nun ist das Ziel klar: Die Nutzung des Smart Home soll deutlich einfacher werden. Damit ist aber nicht nur die leichte Steuerung per Sprache oder Skills gemeint, wie... [mehr]

AVM FRITZ!DECT 301: Intelligentes Thermostat mit E-Paper-Display

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AVM_FRITZDECT_301

Mit sinkenden Temperaturen steigt das Interesse an intelligenten Heizungssteuerungen - im Sommer verschwendet man in der Regel keinen Gedanken kalte Herbst- und Winterabende. Mit geringem Aufwand lassen sich die Kosten jedoch senken, gleichzeitig wird die Bedienung komfortabler. Nutzer einer... [mehr]

Rauch und Kohlenmonoxidschutz: Nest Protect im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NEST-PROTECT

Rauchmelder sollen die Bewohner vor Gefahr warnen. In vielen Haushalten schmücken sie inzwischen die Decken der Wohnräume und aktuell verbreiten sich solche mit 10 Jahren Laufzeit verstärkt und machen damit den Wechsel der Batterie auf absehbare Zeit überflüssig. Nest hat sich in den USA... [mehr]

Michael Kors Access Grayson im Test: Wenn Design das Wichtigste ist

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICHAEL_KORS_ACCESS_GRAYSON

Das Smartwatch-Universum ist klar aufgeteilt: An der Spitze marschiert Apple, Android Wear folgt mit weitem Abstand. Eine Aufteilung, die erst vor wenigen Wochen von Marktforschern - mal wieder - bestätigt worden ist. Ohne das Engagement von Mode- und Lifestyle-Unternehmen würde es allerdings... [mehr]