> > > > AMD soll im April mit Partner über Navi und Ryzen 3000 sprechen

AMD soll im April mit Partner über Navi und Ryzen 3000 sprechen

Veröffentlicht am: von

amd-naviBereits offiziell bestätigt ist, dass AMD eine Keynote auf der Computex 2019 Ende Mai halten wird. Die Präsentation unter dem Titel "The Next Generation of High-Performance Computing" könnte vieles bedeuten, AMD hat sich in den Details aber bereits im Hinblick auf die Ryzen-3000-Prozessoren sowie die nächste GPU-Architektur Navi festgelegt.

Im Vorfeld der Computex soll AMD einigen Partnern aber bereits eine Vorschau auf die neuen Produkte geben. Das Partner’s Summit soll laut WCCFTech am 23. April stattfinden. Auf solchen Treffen wird den Partnern üblicherweise im Vorfeld ein Ausblick auf die neuen Produkte gewährt. Teilweise können hier schon technische Details und Design-Vorgaben genannt werden, so dass sich die Partner auf die neue Hardware vorbereiten können. Ob dies auch auf dem mögliches Partner’s Summit im April der Fall ist, ist nicht bekannt.

WCCFTech legt sich jedoch fest: Themen sollen die in 7 nm gefertigten Ryzen-3000-Prozessoren sowie die GPU-Architektur Navi sein. Das Event soll in Nordamerika stattfinden und auch nur solche Partner mit einbeziehen, die ihren Sitz in Nordamerika haben. Es soll aber noch weitere für die übrigen Regionen geben. NVIDIA hat bei der Turing-Architektur bzw. den GeForce-RTX-Karten auf solche Partnertreffen verzichtet. Uns ist bekannt, dass viele Hersteller erst mit der Vorstellung auf der Gamecom in Köln die finalen Daten zu den neuen Karten erfahren haben. NVIDIA will damit möglichen, Leaks vorbeugen, denn es kommt nicht selten vor, dass aus solchen Partnertreffen erste belastbare Details bekannt werden.

Während es zu den Prozessoren schon einige Details gibt, ist die Informationslage bei der Navi-Architektur noch recht dünn. Die EPYC-Prozessoren der zweiten Generation im Chiplet-Design und auf Basis der Zen-2-Architektur wurden bereits im Dezember für den Sommer 2019 angekündigt. Über die Ryzen-Prozessoren der 3000-Serie hat AMD bereits auf der Keynote der Consumer Electronics Show im Januar gesprochen.

Weiterhin offen ist die Frage, ob AMD zur Computex nur eine Vorschau auf die besagten Produktkategorien geben wird, oder ob eine Vorstellung im größeren Umfang zu erwarten ist. Sicherlich bietet sich die Computex für eine Präsentation der neue Ryzen-Prozessoren der 3000-Serie an, denn man würde den Mainboardherstellern aus Taiwan damit eventuell die Möglichkeit bieten, auch ihrerseits neue Produkte vorzustellen. Für alle drei Produktkategorien gehen wir aber von einem späteren offiziellen Start aus.