1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Wirtschaft
  8. >
  9. EPYC, Ryzen und Navi: AMD mit Keynote auf der Computex

EPYC, Ryzen und Navi: AMD mit Keynote auf der Computex

Veröffentlicht am: von

amdWie auch schon zur Consumer Electronics Show wird AMDs CEO Dr. Lisa Su auch eine Keynote auf der Computex 2019 halten. Die Präsentation wird unter dem Titel "The Next Generation of High-Performance Computing" geführt, was zunächst einmal keinerlei Rückschlüsse auf die eigentliche Themen zulässt.

Die Pressemitteilung wird da schon etwas genauer:

"Upcoming products include 7nm AMD EPYC datacenter processors, 3rd Gen AMD Ryzen desktop processors and graphics cards based on the next-generation “Navi” architecture – all of which are designed to create exceptional experiences for gamers and creators as well as help solve many of the toughest challenges in our lives. During the CEO Keynote, Dr. Lisa Su and other high-profile guests will highlight new details of upcoming products and showcase how the industry is building a new high-performance computing ecosystem that will push technology to the next level."

Demnach wird AMD über alle drei wichtigen Produktkategorien sprechen. Die EPYC-Prozessoren der 2. Generation im Chiplet-Design und auf Basis der Zen-2-Architektur wurden bereits im Dezember für den Sommer 2019 angekündigt. Über die Ryzen-Prozessoren der 3000-Serie hat AMD bereits auf der Keynote der Consumer Electronics Show im Januar gesprochen. Zur Navi-GPU-Architektur hat sich AMD bisher noch nicht offiziell geäußert.

Weiterhin offen ist die Frage, ob AMD zur Computex nur eine Vorschau auf die besagten Produktkategorien geben wird oder ob eine Vorstellung im größeren Umfang zu erwarten ist. Sicherlich bietet sich die Computex für eine Präsentation der neue Ryzen-Prozessoren der 3000-Serie an, denn man würde den Mainboardherstellern aus Taiwan damit eventuell die Möglichkeit bieten, auch ihrerseits neue Produkt vorzustellen. Für alle drei Produktkategorien gehen wir aber von einem späteren offiziellen Start aus.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Robert-Koch-Institut: Neues Informations-Dashboard zum Coronavirus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORONA-VIRUS

    In der heutigen Pressekonferenz des Robert-Koch-Instituts hat der Präsident Prof. Lothar H. Wieler ein neues Informations-Dashboard zur übersichtlichen Darstellung der Datenlange angekündigt. Dieses Dashboard ist seit heute morgen online und kann unter http://www.esri.de/corona... [mehr]

  • Mehrwertsteuersenkung: Alle Infos zu den Plänen von Saturn, Media Markt und...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Offiziell gilt die Mehrwertsteuersenkung aufgrund der Corona-Pandemie erst ab dem 1. Juli und endet am 31. Dezember 2020. Allerdings gibt der Lebensmitteldiscounter Lidl die verringerte MwSt. schon jetzt an seine Kunden weiter. Das hat den Stein ins Rollen gebracht und immer mehr Unternehmen... [mehr]

  • US-Regierung hebt Sonderlizenzen für Huawei auf

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI

    Auch mit der Wahl des neuen US-Präsidenten Joe Biden hält der Handelsstreit zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und der Volksrepublik China weiter an. Nun nimmt das Ganze nochmals Fahrt auf. Die zunächst erteilten Sondergenehmigungen an US-Firmen, den chinesischen... [mehr]

  • Caseking startet die Schnäppchenjagd 2020 mit den King Deals

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CASEKING2019

    Am kommenden Freitag, den 27. November 2020 ist es wieder soweit und die große Schnäppchenjagd anlässlich des Black Friday beginnt. Bereits jetzt schon lassen sich bei Caseking mit den King Deals bis zu 50 % beim Kauf bestimmter Artikel sparen. Besagte Angebote laufen vom 23. bis zum 30.... [mehr]

  • Keine Lenovo-Produkte mehr in Deutschland: Nokia erwirkt einstweilige Verfügung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO

    Das Urteil eines Münchner Gerichts glich für Lenovo wahrscheinlich einer Hiobs-Botschaft. Die einstweilige Verfügung zwingt den großen Technik-Konzern dazu, den Verkauf fast sämtlicher Produkte in Deutschland einzustellen.Seit gestern ist die gesamte deutsche Internetseite von Kaufangeboten... [mehr]

  • Coronavirus treibt Media Markt und Saturn noch weiter in die Krise

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Die Ausbreitung des Coronavirus führt bereits zur Schließung von zahlreichen Geschäften. Davon sind auch die beiden Elektronik-Märkte Media Markt und Saturn betroffen. Zwar bieten beide Unternehmen ihre Produkte weiterhin über den Online-Handel an, doch ein Einkauf vor Ort ist schon... [mehr]