1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Allgemein
  6. >
  7. Vor-Ort/Messen
  8. >
  9. be quiet! zeigt zur Computex zwei neue Netzteile, ein Gehäuse und zwei Kühler (Update zum Verkaufsstart des Shadow Rock TF 2)

be quiet! zeigt zur Computex zwei neue Netzteile, ein Gehäuse und zwei Kühler (Update zum Verkaufsstart des Shadow Rock TF 2)

Veröffentlicht am: von

Die Computex nutzt be quiet!, um in den unterschiedlichsten Kategorien neue Produkte auszustellen. Wir konnten uns zwei neue Netzteile, ein Gehäuse und zwei Kühler ansehen.

Das Highlight ist sicherlich die neue Netzteilserie Straight Power 11. Die einzelnen Modelle decken das Leistungsspektrum von 450 bis 1.000 Watt ab. Sie sind 80PLUS Gold-zertifiziert und erreichen einen Wirkungsgrad von bis zu 93 Prozent. be quiet! hat die Serie rundum erneuert. Das neue PCB ist nun auf der Gleichstrom-Seite komplett kabellos. Das verbessert den Luftstrom und damit die Netzteilkühlung. Die Signalqualität wird durch „LLC + Synchronous Rectifier + DC/DC“-Technologie und den konsequenten Einsatz von japanischen105-°C-Kondensatoren gesteigert. Gekühlt werden die Netzteile von der 135-mm-Variante der SilentWings 3-Lüfter, also vom be quiet!-Top-Lüfter. Die Kühlung soll dadurch besonders zuverlässig und leise arbeiten. Die Anschlusskabel sind modular und können je nach Bedarf angeschlossen oder entfernt werden. Die Straight Power 11-Serie soll ab Oktober verkauft werden, die Preise orientieren sich an denen der Straight Power 10 CM-Modelle.


Gezeigt wird mit dem SFX L Power auch das erste SFX-L-Netzteil von be quiet! Das 80PLUS Gold-Netzteil gibt es wahlweise mit 500 oder 600 Watt. Dabei ist dank der vier PCIe-Stecker auch die Nutzung für ein Multi-GPU-System möglich. Sämtliche Kabelstränge sind modular ausgeführt. Dank des SFX-L-Formats findet zumindest ein 120-mm-Lüfter Platz. Gegenüber den kleineren SFX-Netzteilen mit 80-mm-Lüftern ist dadurch eine bessere Kühlung möglich.

Mit dem Verkaufsstart ist für August zu rechnen. Das 500-Watt-Modell soll 109, das 600-Watt-Modell 129 Euro kosten.

Die Gehäuseneuheit ist nicht komplett neu, sondern eine neue Farbvariante. be quiet! wird sein Flaggschiff Dark Base Pro 900 auch in Weiß anbieten. Das Dark Base Pro 900 White Edition wird auf 2.000 Stück limitiert. Jedes Modell erhält eine eigene, nummerierte Aluminium-Plakette. Die Ausstattung entspricht der schwarzen Pro-Variante. Der Verkauf beginnt im September mit einem Preis von 269 Euro.

Die beiden Kühlungsneuheiten hatte be quiet! auch schon zur CeBIT im Gepäck. Der 11,2 cm hohe Shadow Rock TF 2 ist ein leistungsstarker Top-Blow-Kühler mit attraktivem Preis. Die Silent Loop 360mm erweitert hingegen die Auswahl im AiO-Kühlungsbereich und verspricht gegenüber den bisherigen Modellen mit 120-, 240- und 280-mm-Radiator eine weitere Leistungssteigerung. Dank der drei Pure Wings 2 120 PWM-Lüfter soll sie aber auch angenehm leise arbeiten. Während der Lutkühler kurz nach Computex-Ende für 60 Euro angeboten werden soll, muss auf die Silent Loop 360mm noch bis Ende Juni gewartet werden. Sie soll dann 159 Euro kosten.

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Update 13.06.17: be quiet! hat heute den Verkaufsstart des Shadow Rock TF 2 Topflow-Kühlers eingeläutet. Er ist ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 60 Euro erhältlich. Wir können außerdem mitteilen, dass wir in den nächsten Tagen ein Testsample erhalten werden.