> > > > Luxxkompensator 2018: Arbeitsspeicher und Mainboard

Luxxkompensator 2018: Arbeitsspeicher und Mainboard

Veröffentlicht am: von

luxxkompensator-logo-kleinDie ersten beiden Komponenten des Luxxkompensators sind bei uns eingetroffen und gemäß der Leser-Wahl ist darunter auch ein Mainboard für AMDs Ryzen Threadripper von ASUS. Das ROG Zenith Extreme stellt die absolute Speerspitze für die Ryzen-Threadripper-Prozessoren dar und wird auch die zweite Generation mit bis zu 32 Kernen aufnehmen können. Ob wir schon ein solches Modell einsetzen können, werden wir noch abwarten müssen.

Das Mainboard kommt im E-ATX-Format daher und bietet neben der schieren Größe alle erdenklichen Erweiterungsslots und Ports. Die Ryzen-Threadripper-Prozessoren bieten 64 PCI-Express-Lanes und ermöglichen damit eine meist schnellstmögliche Anbindung der Zusatzkomponenten. Vorhanden sind 4x PCI-Express-x16 (2x x16, 2x x8), 1x PCI-Express-x4 und 1x PCI-Express-x1. Hinzu kommen 2x M.2 (PCI-Express-x4, 22110/2280/2260/2242), 1x M.2 (PCI-Express-x4, 2280/2260/2242) und 1x U.2 (PCI-Express-x4). USB 3.1, jede Menge USB 3.0, 2.0 und einmal Gigabit-Ethernet sind natürlich ebenfalls an Bord – vorhanden ist außerdem ein 10-GbE-Adapter.

Mit 540 Euro ist das ASUS ROG Zenith Extreme sicherlich nicht das günstigste, bietet dafür einen großen Funktionsumfang.

In die acht DIMM-Steckplätze setzen wir DDR4-Arbeitsspeicher von G.Skill ein. Auch hier ist die Wahl klar auf den Hersteller aus Taiwan gefallen und derzeit gibt es wohl kaum Speicherkits eines anderen Herstellers, die sich hinsichtlich der Leistung besser hervortun können.

8x 8 GB Module haben wir verbaut. Das Kit G.Skill Trident Z RGB (F4-2933C14Q2-64GTZRX) arbeitet als DDR4-2933 mit Timings von CL14-14-14-34. Insgesamt 64 GB an Arbeitsspeicher sind damit verbaut. Per ASUS Aura Sync kann die RGB-Beleichtung der G.Skill-Trident-Z-RGB-Module mit dem Mainboard abgestimmt werden.

Ein knapp vierstelliger Betrag wird für das G.Skill-Trident-Z-RGB-Kit mit 8x 8 GB DDR4-2933 fällig – 1.000 Euro dürfte nicht jeder für seinen Arbeitsspeicher ausgeben wollen.

In den nächsten Videos werden wir die weiteren Komponenten des Luxxkompensators vorstellen.

Social Links

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar18417_1.gif
Registriert seit: 24.01.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2812
Krass meine 8x 8 GB haben damals nur 230€ gekostet.
OK auch nur 2400er.
Hoffe die funktionieren auch auf dem Threadripper 2, spätestens dann werde ich umsteigen.
#3
customavatars/avatar85122_1.gif
Registriert seit: 15.02.2008
Zürich/CH
Stabsgefreiter
Beiträge: 297
ich habe sogar mehr für meine speicher pro GB ausgegeben... der 4266er kostet halt :D

aber nur 2933er? warum nicht gleich den:

G.Skill Trident Z RGB DIMM Kit 64GB, DDR4-3200, CL14-14-14-34 (F4-3200C14Q2-64GTZR) ab Preisvergleich Geizhals Deutschland
#4
Registriert seit: 22.11.2011

Oberbootsmann
Beiträge: 836
Also wenn das ein Wettbewerb werden soll: ich habe für 4 x 16GB DDR4 2133 ECC reg nur 200,- gezahlt (aber gebraucht).
Sind Samsung M393A2G40DB0-CPB, die laufen wohl auch auf DDR4 2666. Mein Xeon 2697 v4 mag halt nicht mehr als DDR4 2400.
#5
Registriert seit: 12.06.2015

Leutnant zur See
Beiträge: 1259
Schönes Ding freu mich schon drauf :D
#6
customavatars/avatar151613_1.gif
Registriert seit: 11.03.2011
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 4854
Zitat 20Inch;26421159
ich habe sogar mehr für meine speicher pro GB ausgegeben... der 4266er kostet halt :D

aber nur 2933er? warum nicht gleich den:

G.Skill Trident Z RGB DIMM Kit 64GB, DDR4-3200, CL14-14-14-34 (F4-3200C14Q2-64GTZR) ab Preisvergleich Geizhals Deutschland


Weil AMD nur 2933 angibt.
Die Redakteure testen meistens nur innerhalb der Vorgaben.
#7
Registriert seit: 11.06.2013

Hauptgefreiter
Beiträge: 157
Intel gibt doch auch nur so 2600 rum an und trotzdem läufts mit 3200 in einigen spielen messbar schneller
#8
customavatars/avatar85122_1.gif
Registriert seit: 15.02.2008
Zürich/CH
Stabsgefreiter
Beiträge: 297
Zitat iWebi;26421802
Weil AMD nur 2933 angibt.
Die Redakteure testen meistens nur innerhalb der Vorgaben.


falsch, der threadripper hat offiziell nur 2666er speicher... also zählt das argument schonmal null...

darum nochmals die frage: warum nicht fürs gleiche geld 3200er CL14? :o
#9
customavatars/avatar151613_1.gif
Registriert seit: 11.03.2011
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 4854
Zitat 20Inch;26422450
falsch, der threadripper hat offiziell nur 2666er speicher... also zählt das argument schonmal null...

darum nochmals die frage: warum nicht fürs gleiche geld 3200er CL14? :o
Die werden aber die 2.Gen verbauen und da stimmt dann meine Antwort drauf.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
#10
customavatars/avatar33234_1.gif
Registriert seit: 11.01.2006
Hochheim am Main
Oberbootsmann
Beiträge: 851
Ausserdem ist es doch viel schöner, wenn man dann den Arbeitspeicher ein paar Megaherz übertaktet als sich gleich für X-Tausend Euro DDR4->9000 zu kaufen.
#11
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 33004
Zitat 20Inch;26422450
darum nochmals die frage: warum nicht fürs gleiche geld 3200er CL14? :o

Auch wenn es eigentlich offensichtlich ist: G.SKILL hat den Speicher bereit gestellt und sie haben daher ein Kit geschickt, welches erfolgreich mit dem Zenith Extreme getestet wurde (siehe QVL).
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!