Seite 3: Die Einsteiger- und Mittelklasse

Übrig bleibt demnach noch die Einsteiger- und Mittelklasse, die für den Großteil der Interessenten bereits völlig ausreicht und meistens mit einem guten Preis-/Leistungsverhältnis einhergeht. Unsere Empfehlungen in dieser Kategorie beschränken wir auf 16-GB-Kits.

Trotz RGB-LEDs preiswert: Patriot Viper RGB DDR4-3200

Für um die 100 Euro gibt es mit dem Patriot Viper RGB ein preisgünstiges 16-GB-Speicherkit, das selbst RGB-LEDs mit an Bord hat und ein Extreme-Memory-Profile mit effektiv 3.200 MHz Ziel-Frequenz und angenehmen CL16-18-18-36 Timings bietet. Die Samsung-Dies ließen sich immerhin bis 3.700 MHz und akzeptablen Latenzen (CL18-20-20-37) übertakten. Für den Preis kann man eigentlich nicht mehr erwarten.

Neben der Variante mit weißen Heatspreadern gibt es auch Modelle mit schwarzen Abdeckungen und Frequenzen von 2.666 MHz bis 4.133 MHz. Das weiße Kit mit DDR4-3200 kostet derzeit um die 100 Euro.

Zum Hardwareluxx-Test: Patriot Viper RGB 16 GB DDR4-3200

Preise und Verfügbarkeit
Patriot Viper RGB 16 GB DDR4-3200
88,80 Euro Nicht verfügbar Nicht verfügbar


Der Klassiker: G.Skill Trident Z DDR4-3200

Der Test zum G.Skill Trident Z mit 16-GB-Gesamtkapazität und effektiv 3.200 MHz liegt zwar schon eine Zeit zurück, doch ist das Kit noch immer eine Empfehlung wert. Denn mit dem Extreme-Memory-Profile mit 3.200 MHz und den dazugehörigen Timings von CL16-18-18-38 sind beide Module alles andere als langsam unterwegs. Dazu bekommt man hübsch anzusehende erhöhte Heatspreader mit gebürstetem Aluminium.

Mit einem Preis von weniger als 100 Euro sind die G.Skill Trident Z DDR4-3200 zudem auch recht erschwinglich. Alternativ bietet G.Skill diese Serie von effektiv 2.800 MHz bis 4.266 MHz und von 8-GB- bis 128-GB-Speicherkits an.

Zum Hardwareluxx-Test: G.Skill Trident Z 16 GB DDR4-3200

Preise und Verfügbarkeit
G.Skill Trident Z DDR4-3200 16 GB
81,71 Euro 109,90 Euro Nicht verfügbar