Seite 2: Red Pro 18 TB im Detail

Die Oberseite mit dem Etikett der WD Red Pro 18 TB. Auch hier findet sich die Angabe NX HA710, welche bereits seit der 12-TB-Red-Pro dort vorhanden ist und somit keine Bedeutung für die einzelnen Kapazitäten hat.

Die Unterseite entspricht im Großen und Ganzen der Form des Vorgängers, nur die Nummer mit Barcode und drei Kreise sind entfallen. Hier können wir nur unseren Artikel verlinken und keine Gegenüberstellung bieten, da die für WD arbeitende Agentur das Sample der WD161KFGX zurückverlangte.

Keine Überraschung auch an dieser Stelle: Wie bei allen Festplatten oberhalb der 14 TB bei WD fehlen die mittleren Befestigungslöcher.


Vorder- und Rückseite entsprechen dem Standard.