1. Hardwareluxx
  2. >
  3. Tests
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Storage
  8. >
  9. Speichererweiterung für die Konsole: Die WD_BLACK SN850 NVMe SSD mit Kühlkörper getestet für die PlayStation 5

Speichererweiterung für die Konsole: Die WD_BLACK SN850 NVMe SSD mit Kühlkörper getestet für die PlayStation 5

Veröffentlicht am: von

Advertorial / Anzeige:

wd sn850 100Während sich die Nintendo Switch vor allem wegen ihres hybriden Bedienkonzepts großer Beliebtheit erfreut, ist unter den modernen Spielekonsolen mit deutlich mehr Rechenpower vor allem die Sony PlayStation 5 erfolgreich. Doch auch bei ihr kann die Speichererweiterung am internen M.2-Slot sich durchaus auszahlen. Durch das kürzlich von Sony angekündigte Software-Beta-Programm ist es nun möglich, den internen Speicher der Konsole am M.2-Steckplatz zu erweitern. Die WD_BLACK SN850 NVMe SSD mit Kühlkörper erfüllt die Spezifikationen von Sony.

Ab Werk ist die Sony PlayStation 5 mit einer SSD bestückt, die einen flotten Durchsatz von rund 5,5 GB/s erreicht. Allerdings erreicht die verbaute Kapazität durch die neusten Triple-A-Titel schnell ihre Grenzen. Größere Spieledaten lassen sich zwar per USB und eine externe Festplatte auslagern, können davon allerdings nicht gestartet werden. Wer ein Game spielen möchte, der muss den jeweiligen Titel auf der internen SSD installieren und dafür gegebenenfalls Daten verschieben.

Vor Kurzem hat Sony durch ein Firmware-Update den M.2-Slot für das BETA-Programm freigeschaltet. Dadurch lässt sich in der Konsole ein zweites Laufwerk montieren, das die interne Speicherkapazität erweitert. Sony hat bereits eine Liste mit Anforderungen veröffentlicht, die kompatible SSDs erfüllen müssen:

So nimmt der M.2-Slot ausschließlich PCI-Express-4.0-SSDs auf, die eine Lesegeschwindigkeit von mindestens 5.500 MB/s erreichen und eine Kapazität von 250 GB bis 4 TB bieten. Dabei können ausschließlich NVMe-SSDs in den Formaten 2230, 2242, 2280 und 22110 verwendet werden, die eine Bauhöhe von 11,25 mm nicht überschreiten. Das macht theoretisch zwar SSDs mit einem passiven Kühlkörper möglich, doch längst nicht alle Modelle bleiben so schlank. Vorab sollte genau geprüft werden, ob das gewünschte Laufwerk den Spezifikationen von Sony entspricht.

Hohe Leistung, viel Speicher: Die WD_BLACK SN850 NVMe SSD mit Kühlkörper

Eines dieser Laufwerke ist die WD_BLACK SN850 NVMe SSD mit Kühlkörper. Sie zählt mitunter zu den schnellsten ihrer Art und ist somit geradezu prädestiniert für den Einsatz in der PlayStation 5. Sie ist in insgesamt drei verschiedenen Kapazitätsstufen mit 500 GB, 1 TB und 2 TB erhältlich und kombiniert einen hauseigenen WD_BLACK-G2-Controller mit 96-Layer-3D-NAND. Dazu gibt es einen bis zu 2 GB fassenden DRAM-Cache, womit letztendlich eine sequentielle Lese- und Schreibrate von bis zu 7.000 respektive 5.300 MB/s erreicht werden kann. Bei zufälligen Zugriffen sind sogar bis zu 1.000.000 IOPS drin. Je nach Modell wird eine TBW von 300 bis 1.200 TBW erreicht, die MTBF gibt der Hersteller mit bis zu zwei Millionen Stunden an.

Damit zeigt sich die WD_BLACK SN850 NVMe SSD mit Heatsink sehr robust und langlebig für den Einsatz in PC und Konsole. Obendrein gewährt WD_Black fünf Jahre lang Garantie.

Mit der WD_BLACK SN850 NVMe SSD mit Kühlkörper gehört somit zeitraubendes Hin- und Herkopieren von Spieledateien der Vergangenheit an, sie bietet große Kapazitäten und eine hohe Performance.

Einfacher und schneller Einbau

Der Einbau geht ebenfalls schnell und einfach von der Hand. Man entfernt zunächst die beiden Seitenteile der Konsole und erhält bereits Zugriff auf den M.2-Steckplatz, der sich unter einer weiteren, separaten Abdeckung befindet. Dort wird dann die SSD mit der üblichen Kreuzschraube sicher verankert. 

Dieser Steckplatz ist derzeit allerdings noch nicht aktiviert, lediglich Nutzer der neusten Beta-Version können den zweiten SSD-Steckplatz schon benutzen.

Herstellerangaben der WD_BLACK SN850 NVMe SSD mit Heatsink
Modell WD_BLACK SN850 NVMe SSD mit Heatsink
Controller WD_BLACK G2 (SanDisk 20-82-100C4-AO (8 Kanäle))
Cache DRAM (Micron DDR4, 1 GB DRAM pro TB Kapazität)
NAND 3D NAND (BiCS4, 96 Layer)
Verfügbare Kapazitäten 500 GB
1 TB
2 TB
sequentielle Lese/Schreibrate Lesend: 7.000 MB/s
Schreibend: 5.300 MB/s
Kühler Optional
Total Bytes Written (TBW) 500 GB: 300 TBW
1 TB: 600 TBW
2 TB: 1.200 TBW
MTBF 2 Millionen Stunden
Garantie Fünf Jahre
Preis ca. 86 Euro (500 GB)
ca. 163 Euro (1 TB)
ca. 345 Euro (2 TB)

Die WD_BLACK SN850 NVMe SSD ist im Preisvergleich breitflächig verfügbar. Das Modell mit 500 GB kostet knapp 86 Euro, die 1-TB-Version rund 163 Euro und das Flaggschiffmodell mit seiner Kapazität von 2 TB knapp unter 345 Euro

Hardwareluxx hat das Modell bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen können und die WD_BLACK SN850 NVMe SSD mit seinem Excellent-Hardware-Award ausgezeichnet.

Preise und Verfügbarkeit
Western Digital WD_BLACK SN850 NVMe SSD 2TB, M.2
Nicht verfügbar 399,00 Euro Ab 279,00 EUR


Advertorial / Anzeige: