Seite 6: Fazit

Mit der N300 16 TB kann Toshiba an den Erfolg des Modells mit 12 TB anknüpfen. Trotz unserer Vermutung, dass hier weiterhin neun Platter zum Einsatz kommen, bleibt die 16-TB-Variante weiterhin sehr sparsam.  Es handelt sich um eine äußerst schnelle Festplatte, welche jedem NAS gut gefallen würde. Auch wenn sie keine besonderen Features aufweist, welche den normalen Funktionsumfang einer NAS-HDD übersteigen, hat sie einen guten Eindruck hinterlassen. 

Die Schallpegelmessung der N300 ergab einen guten Wert beim Leerlaufgeräusch und eher markante Zugriffsgeräusche. Die Gewichtung bei einer NAS-Festplatte liegt aber weniger auf der Geräuschentwicklung, da ein NAS am besten im Keller oder einem extra Raum stehen sollte. So können die Lüfter auf höchster Einstellung laufen und die NAS-Festplatten möglichst kühl, lange und zuverlässig ihre Arbeit verrichten lassen.

Eine Bewertung des Preises kann an dieser Stelle nicht erfolgen. Zum aktuellen Zeitpunkt Anfang Februar sind nur fünf Angebote gelistet. Dort wird sie für mind. 650 Euro gehandelt, was dem doppelten Preis der aktuell günstigsten 16 TB Festplatte (Seagate Exos X16 16 TB) entspricht. Auch verglichen mit dem Modell ihrer Liga, der IronWolf 16 TB ST16000VN001 (ca. 450 Euro) wirkt der Preis unrealistisch teuer. Hier wirkt vermutlich die aktuelle Lage des von Verfügbarkeitsproblemen geschwächten Hardware-Markts in Verbindung mit Covid-19. Sollte sich die N300 16 TB aber unterhalb der IronWolf 16 TB (welche das IronWolf Health Management bietet) bewegen, kann man hier zugreifen. Zum Vergleich: Der Vorgänger N300 mit 12 TB ist bereits für die Hälfte des Preises verfügbar.

Positive Aspekte der Toshiba N300 16 TB HDWG31G

  • 3 Jahre Garantie
  • hohe sequentielle Transferrate
  • sparsam
  • leiser Leerlauf

Negative Aspekte der Toshiba N300 16 TB HDWG31G

  • aktuell wohl nicht zu vernünftigen Preisen verfügbar
  • Bei Zugriff deutlich hörbar

Preise und Verfügbarkeit
Toshiba N300 16TB
699,03 Euro Nicht verfügbar Ab 599,00 EUR