Seite 1: Eine solide Speicherbasis für das NAS: Toshiba N300 mit 12 TB im Test

toshiba n300 teaser kleinMit der N300 12 TB haben wir eine Heliumfestplatte der NAS-Serie von Toshiba im Test. Die 12-TB-Variante ist das kleinste Modell mit Helium in der N300-Serie. Ein Blick auf das Datenblatt lässt eine gute und sparsame NAS-Festplatte erwarten. Ob das wirklich zutrifft, klären wir in unserem Artikel.

Nachdem wir bereits in unserem 6 TB-Festplatten-Roundup die Toshiba N300 mit 6 TB als luftgefüllte Festplatte im Test hatten, schauen wir uns heute ein anderes Modell dieser Serie an. Die N300 mit 12 TB ist das kleinste Helium-Modell dieser Reihe. Wie bereits mit der MG06 eingeführt, füllt Toshiba seine Festplatten bis 10 TB weiterhin mit Luft. Von 4 TB bis 16 TB bietet Toshiba die N300 für NAS und Netzwerkspeicher mit eins bis acht Laufwerksschächten an. Alle Festplatten dieser Serie drehen mit 7.200 rpm und sind sowohl als Bulk- als auch als Retail-Version verfügbar. 

Der Vorteil der Retail-Version ist ganz klar, dass die Festplatte in einer Karton-Umverpackung ab Werk mit ausreichend Dämpfungsmaterial geliefert wird. Somit wird die Chance eines Dead-on-arrival durch schlechte Versandverpackung oder Falschbehandlung während des Transports soweit wie möglich minimiert.

Da Toshiba keine Angaben zu den verbauten Plattern und Schreib-Lese-Köpfen macht, müssen wir diese anhand der gebotenen Leistung und dem Gewicht der Festplatte schätzen. Mit 720 g und einer Transferrate von ca. 240 MB/s, könnte man von 8 Plattern und 16 Schreib-/Leseköpfen ausgehen. Der Wert für einen zu erwartenden Fehler je Anzahl gelesener Bits ist leider immer noch 1 pro 10E14. Hier kann Seagate schon längere Zeit einen Wert von 1 pro 10E15 vorweisen und Western Digital aktualisiert sein Produktportfolio auch dahingehend.

Sehr erfreulich dagegen ist, besonders im Rückblick auf die Testergebnisse der 6-TB-Version, die zu erwartende elektrische Leistungsaufnahme. Hier ist die 12-TB-Version mit ihrer Heliumfüllung im Datenblatt mit einer um 40 % geringeren Aufnahme im Betrieb, bzw. um 43 % geringeren Aufnahme im Leerlauf angegeben, im Vergleich zur 6-TB-Version.

Hersteller Toshiba
Serie N300
Typ N300 12 TB
Kapazität 12 TB
Anzahl Schächte 1 - 8
Nicht korrigierbare Lesefehler pro gelesenem Bit, max.
1 Sektor pro 10E14
Zuverlässigkeit bei Dauerbetrieb (AFR)
keine Angabe
Hot-Plug Unterstützung
keine Angabe
RV-Sensoren Ja
Maximaler jährlicher Workload 180 TB
Cache 256 MB
U/min 7200 U/min
Übertragungsgeschwindigkeit 253 MB/s
Disks / Heads
keine Angabe
Übertragungsstandard SATA III 6G
Energieverbrauch Last/Leerlauf/Standby 6,13 W / 3,78 W / -
Geräusch (sone) Leerlauf /Last 20dB i.d.R. / 3,2
MTBF 1.000.000 h
Garantie 3 Jahre
Modell
HDWG21CEZSTA