Seite 6: WD AV-GP: WD30EURS

Wie die Namensgebung der Serie bereits nahelegt, ist die WD30EURS für den Audio/Video-Bereich konzipiert. Um hier zu bestehen, geht es in erster Linie nicht um hohe Rohperformance, sondern vielmehr um Langlebigkeit und Laufruhe. Ersteres wird unter anderem durch niedrige Betriebstemperaturen und geringen Stromverbrauch erzielt. Während Lese- oder Schreibzugriffen soll die WD30EURS rund 6 Watt benötigen, im Standby/Sleep nur 0,75 Watt. Zum Vergleich: Eine WD2002FAEX aus der Black-Series verbraucht Idle bereits >8 Watt und im Zugriff schon mehr als 10,5 Watt. Der geringere Verbrauch wird unter anderem auch durch das 4-Platter-Design begünstigt, da weniger Scheiben/Köpfe automatisch für weniger Bewegung, Wärme, Geräusch und Verbrauch sorgen können.

IMG_4434

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weniger Verbrauch bedeutet zwangsläufig geringere Wärmeentwicklung, was wiederum den Alterungsprozess der Einzelteile verlangsamt. Als Resultat darf man natürlich keine Performance auf Niveau der Black-Series  oder andere eher Leistungs-orientierten Boliden erwarten. Dafür ist die WD30EURS aber auch für den 24x7-Betrieb zugelassen. Hinsichtlich der Geräuschkulisse gibt WD einen Wert von unter einem Sone an, was für eine 3,5‘‘-Festplatte ein hervorragendes Ergebnis ist.

Die WD30EURS wird wie üblich per SATA-Schnittstelle (allerdings hier nur 3 Gbit/s) betrieben und besitzt einen internen Cache von 64 Megabyte. Zusätzlich wird Advanced Format eingesetzt (4k Sektoren). Eine feste Umdrehungszahl gibt es nicht, da WD bei fast allen Festplatten auf den variablen Betrieb mittels IntelliPower setzt. Im Zusammenhang mit dem AV-Betrieb hat WD ein weiteres Feature integriert, das sog. „Preemptive Wear Leveling“ (PWL). Dies soll vor allem Abnutzungserscheinungen im Zusammenhang mit häufigem AV-Streaming verhindern. Im Endeffekt also das Pendant zu den Wear-Leveling-Algorithmen bei SSDs.

IMG_4434

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Um den Anforderungen des AV-Streamings gerecht zu werden, setzt WD eine weitere Eigenentwicklung ein: SilkStream. Dieses Feature soll unter anderem gewährleisten, dass im Zusammenhang mit dem ATA-Streaming-Command bis zu 12 parallele Streams verarbeitet werden können. Die Garantiezeit beträgt wie bei WD üblich 3 Jahre. Im Handel ist unser 3-TB-Modell ab 125,- Euro erhältlich.

Persönlicher Eindruck:

Die WD30EURS ist in ihrem AV-Segment ein Musterschüler. Sie besticht durch eine äußerst niedrige Geräuschkulisse, geringen Stromverbrauch und niedrige Wärmeentwicklung. Die Laufwerks-Performance liegt in vernünftigen Regionen, passend zu den Anforderungen im AV-Bereich. Sie ist damit ideal als Datenspeicher für Silent-PCs, HTPCs oder den digitalen AV-Recorder geeignet.