Seite 5: Die Ausstattung

 

Dells Inspiron 17R SE bietet gemessen am Preis von knapp 900 Euro eine gelungene Ausstattung, soviel sei schon einmal verraten. Was sich genau unter der Haube unseres heutigen Testkandidaten befindet, wollen wir nun im Detail vorstellen.

Dell Inspiron 17R SE

Das Herzstück unseres Testkandidaten ist Intels aktueller Core i7-3610QM, bei dem es sich um das Brot-und-Butter-Modell des 2012er-Line-ups handelt. Intels kleinster 4-Kerner der 45-Watt-Klasse (in Form des i7-3612QM gibt es bei Ivy Bridge erstmals auch einen Quadcore mit 35 Watt) besitzt einen Grundtakt von 2,3 GHz und erreicht im maximalen Turbo-Betrieb 3,3 GHz. Der L3-Cache der im 22-nm-Verfahren gefertigten CPU beläuft sich auf 6 MB. Natürlich ist auch Intels neue HD4000 mit an Bord, die mit 650 MHz Basistakt und einem Turbo-Tempo von 1100 MHz betrieben werden kann.

Bei der dedizierten GPU setzt Dell im Prinzip auf einen alten Bekannten, die GeForce GT 650M. Deren GDDR5-Version haben wir nun schon einige Male zu Gesicht bekommen. Neben der erwähnten Version gibt es aber auch eine zweite Version, die mit 2 GB an DDR3-Speicher bestückt wird – angebunden wird der Speicher aber auch hier über ein 128 Bit breites Interface. Um die niedrigere Leistung des DDR3-Speichers abzufangen, kommt die GPU dafür mit höheren Taktraten daher. Der grundlegende Aufbau der GK107-GPU sieht aber natürlich gleich aus. Die GPU besitzt 384 Shader-Einheiten, die in zwei SMX-Einheiten organisiert werden.

Aber auch die weitere Ausstattung kann sich sehen lassen. Als Massenspeicher kommt eine mechanische HDD mit einem Volumen von 1 TB zum Einsatz – da finden auch große Mediensammlungen ohne Probleme eine Heimat. Dass die Platter dabei aber nur mit 5400 rpm rotieren soll uns aufgrund der enormen Datendichte nicht stören. Eine SSD wäre zwar eine schöne Sache gewesen, das hätte das Budget aber gesprengt.  Der Arbeitsspeicher bringt es auf 6 GB, was etwas weniger als der aktuelle Standard ist, für alle aktuell relevanten Anwendungen mehr als ausreichend dimensioniert ist. Als optisches Laufwerk setzt Dell auf einen DVD-Brenner.

Dell Inspiron 17R SE
Hardware 
Prozessor: Intel Core i7-3610QM
Prozessor - Grundtakt: 2,3 GHz
Prozessor - Turbotakt: 3,3 GHz
Prozessor - Fertigung 22 nm
Prozessor - Cache 6 MB
Arbeitsspeicher 6 GB - DDR3
Grafikkarte NVIDIA GeForce GT 650M
Grafikkarte - Grafikspeicher 2 GB
Festplatte

1x 1000 GB

Festplatte - Geschwindigkeit 5400 rpm
Optisches Laufwerk DVD-Brenner
Monitor 
Display - Diagonale: 17,3 Zoll
Display - Auflösung: 1920 x 1080
Display - 3D-fähig: nein
Display - Glare-Type: nein
Display - LED: ja
Eingabegeräte 
Tastatur - Tastengröße: 15 x 15 mm
Tastatur - Tastenabstand: 4 mm
Tastatur - Anzahl der Tasten: 103
Tastatur - Numblock: ja
Touchpad - Multitouch: ja
Trackstick: nein
Tablet-PC: nein
Anschlüsse 
HDMI: 1
DVI: -
DisplayPort: -
VGA: 1
USB 2.0: -
USB 3.0 4
Firewire -
eSATA: -
Audio: Line-Out / Line-in
Gehäuse 
Akku: 48 Wh
Material: Kunststoff + Aluminium
Abmessungen: 416 x 276 x 37,3 mm
Preis und Garantie 
Preis: 899 Euro
Garantie: 24 Monate