Seite 9: Lautstärke- und Temperatur-Entwicklung

 

Temperatur-Entwicklung:

Temperatur Oberseite

Temperatur Unterseite

Alienware verbaut eine, für ein 14-Zoll-Modell, ausgesprochen potente Hardware-Ausstattung – das merkt man dem M14x R2 in unseren Test teils auch an. Unser Testkandidat erwärmt sich auf der Unterseite merklich – erreicht dabei aber zu keinem Zeitpunkt grenzwertige Bereiche.

Lautstärke-Entwicklung:

Lautstärke Idle

Lautstärke Load

Um diese salonfähigen Temperaturen zu erreichen – und natürlich auch um die verbaute Hardware zu schützen, muss Alienware zu einem potenten Kühlsystem greifen. So hat der verbaute Ventilator keine Probleme, die beiden TDP-starken Komponenten zu kühlen, dreht dabei aber leider ordentlich auf. Mit einer maximalen Lautstärke von 50,6 dB kratzt das M14x bereits an der Grenze dazu, noch  salonfähig zu sein. Gamer, die mit einem Headset ausgestattet sind, wird das nicht stören, Nebensitzende schon eher.

Throtteling:

Alienware M14x

Der Lohn für lautstarke Kühlung: Das M14x R2 lässt sich auch von einem lange anhaltenden Volllast-Einsatz nicht beeindrucken und taktet die CPU erfreulicherweise nicht automatisch herunter.