Seite 6: Systemleistung

Nun geht es an den ersten Teil unserer Leistungs-Messungen

Cinebench 10

Cinebench 11

7-Zip

Das ASUS G75 bietet die zu erwartende Leistung. Die Ivy-Bridge-Plattform kann sich vom Vorgänger absetzen, allerdings nicht so deutlich, wie sich dies mancher im Vorfeld gewünscht hätte – hier sollte aber auch klar bedacht werden, dass es sich bei Ivy Bridge in erster Linie um einen Shrink, also ein Tick im Tick-Tock-Prinzip handelt.  Am deutlichsten profitiert die neue Plattform im alten Cinebench 10. Im täglichen Leben muss man schlichtweg festhalten: Wie bereits bei den Vorgängern wird mehr als genügend Leistung für alle täglich anfallenden Aufgaben (und noch ein bisschen mehr) bereitgestellt.

HDD Durchsatz

HDD Zugriff

Speicherdurchsatz

Die von ASUS eingesetzte SSD erweist sich als Glücksgriff und gehört mit zu den schnellsten bislang gemessenen Speichermedien. Zusammen mit den niedrigen Zugriffszeiten fühlt sich das G75 so in jeder Lebenslage extrem schnell an.
Eine überzeugende Leistung bietet auch das Speicherinterface – der Vorsprung zur Ivy-Bridge-Generation hält sich aber auch hier in Grenzen.

PC Mark Vantage

PC Mark 7

Im PC-Markt fällt der Vorsprung schon ein wenig größer aus, was an der generell etwas performanteren Hardware in erster Linie an der verbauten, sehr schnellen SSD liegt. So kann sich das G75 deutlich an die Spitze der Charts setzen.

3D Mark 2006

3D Mark Vantage

3D Mark 11

Die 3D Marks geben einen ersten Einblick auf die zu erwartende Performance – und der erste Eindruck ist etwas ernüchternd. Zwar kann sich das G75 von seinem Vorgänger absetzen, der Vorsprung hält sich aber in Grenzen.