Seite 1: NZXT Capsule USB Microphone im Test

preview nzxt capsule

Immer mehr Gamer wollen ihre Erlebnisse auf Twitch oder auch YouTube teilen und dabei will man natürlich entweder das, was passiert auch kommentieren oder mit dem den Zuschauern interagieren. Die Stimme soll dabei dann klar und sauber aufgenommen werden. Dafür bietet sich das eigentliche Mikro an einem Headset an. Wer es noch etwas hochwertiger möchte, setzt auf ein dediziertes Mikrofon, wie wir es mit dem NZXT Capsule USB Microphone im Test haben.

Externe Mikrofone ermöglichen es dem Nutzer, das Mikrofon unabhängig vom Kopfhörer zu verwenden. Das NZXT Capsule ist ein Groß-Membran-Mikrofon, welches via USB an den Computer angeschlossen werden kann. Es ist also kein extra Audiointerface notwendig um dieses Mikrofon zu verwenden. Anders wäre das bei einem Mikrofon mit XLR-Anschluss ,welcher klassischerweise im normalen Audiobereich verwendet wird. Das Mikrofon von NZXT kann also an jedem Computer oder Laptop mit USB-Anschluss verwendet werden.

Ein Mikrofon mit Audio-Interface bietet einem User zwar einige Möglichkeiten aber nicht jeder hat die Zeit, sich mit der Materie genauer auseinanderzusetzen. Da kommen solche USB-Lösung genau richtig und beim NZXT ist nach dem Einstecken auch keine weitere Konfiguration notwendig, außer die Empfindlichkeit am Mikrofon selbst entsprechend einzustellen. Wenn wir einen Blick auf die technischen Eigenschaften des NZXT Capsule werfen, sehen diese für eine gute Aufnahme schon einmal nicht schlecht aus, welches wir im Praxischeck weiter analysieren werden.

Technische Daten
Frequenzbereich: 20 Hz - 20 kHz
Max SPL: 120 dB
Abtastrate: 24 Bit / 96 kHz
Material: Aluminium mit Kunststoff
Anschluss: USB-C / 3,5 mm Klinke für Kopfhörer
Kabel: 3 Meter
Abmessungen: 115 x 131.3 x 252.8 Millimeter
60 x 65.1 x 170.2 Millimeter (ohne Tischhalterung)
Gewicht:883 Gramm
314 Gramm (ohne Tischhalterung)
Features:Mute button, Quicke Release, integrierter Popfilter, Boom Arm Adapter
Preis: ca. 129,90 Euro