Seite 4: Anschlüsse, Steuerelemente und OSD

Anschlüsse

Wie bereits beim Lieferumfang erwähnt, verzichtet ASUS bei der europäischen Version des PQ321QE aus steuerlichen Gründen (Klassifizierung als TV-Gerät)  auf die Integration von zwei HDMI-Steckplätzen. In der US-Variante können die beiden einzelnen Panels jeweils getrennt via HDMI mit Bildsignal versorgt werden, während europäische Nutzer auf den DisplayPort angewiesen sind. 

Anschlüsse
DisplayPort-Anschluss und Audio-Steckplätze

Stromanschluss
Stromanschluss und Kippschalter

Steuerelemente

Sieben Tasten am rechten Rand des Bildschirms ermöglichen das Navigieren durch das OSD, das Einstellen der Lautstärke sowie das Ein- und Ausschalten des Monitors. Während ASUS durch das Gruppieren von Tasten, beispielsweise der Auf- und Abwärtsnavigation, eine kleine Bedienhilfe bietet, sorgt die hinter den Bedienelementen angebrachte Beschriftung dafür, dass die Funktionsbelegung nicht sofort ersichtlich ist. Stattdessen müssen Nutzer einen Blick von der Seite auf den Bildschirm werfen, was das Konfigurieren des Bildschirms deutlich unkomfortabler macht. Alternativ kann Gebrauch von einem beiliegenden Aufkleber gemacht werden, der auf der Front des Monitors angebracht wird.

Steuerelemente
Steuerelemente

OSD

Das On Screen Display (OSD) des ASUS PQ321QE gestaltet sich auf den ersten Blick äußerst übersichtlich. Links befinden sich vier Kategorien, wobei vor allem der Punkt „Picture" für die meisten Nutzer von Bedeutung sein dürfte. So verbergen sich darunter alle wesentlichen Einstellungen, die Helligkeit, Kontrast und Farbe betreffen. Beispielsweise lässt sich so der Weißpunkt anhand voreingestellter Farbtemperaturen sowie über RGB-Regler einstellen. Auch der Gammawert, der Schwarzwert und die Schärfe können so problemlos angepasst werden.

On Screen Display