Seite 1: Test: Philips Gioco 278G4 - Polfilter-3D und Ambiglow

Logo GiocoVor rund einem Monat kündigte das in der Niederlande sitzende Unternehmen Philips einen neuen Monitor an, der sich durch nützliche Features klar von der Konkurrenz abheben soll (zur News). Die Highlights des unter dem Titel „Gioco 278G4" vorgestellten Bildschirms seien dabei klar beim integrierten Ambiglow und der Polfilter-3D-Darstellung zu suchen. Ob der Funktionsumfang des 27-Zöllers aber tatsächlich ausreicht, um Nutzern ein umfassendes Multimedia-Erlebnis bieten zu können, wird der nachfolgende Test zeigen.

Philips spricht für den Gioco 278G4 eine unverbindliche Preisempfehlung von 399 Euro aus. Erhalten sollen Käufer für diesen Preis ein wahres Multimedia-Talent, das durch eine hohe Leistung und zahlreiche Features überzeuge. So spendiert der Hersteller dem Monitor ein 27 Zoll großes AH-IPS-Panel mit Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Bildpunkte), das für eine farbechte Darstellung, einen hohen Betrachtungswinkel sowie eine angenehme 3D-Darstellung sorgen soll. Ein weiteres Highlight stelle die in die Rückseite des Monitors integrierte „Ambiglow"-Technik dar, die ähnlich wie das von TV-Geräten bekannte „Ambilight" arbeitet. So werfen LEDs ein auf den Bildschirminhalt abgestimmtes Licht an die Wand, sodass das Bild des 27-Zöllers noch größer wirkt. Des Weiteren soll so auch das Betrachten deutlich komfortabler von der Hand gehen, indem die LEDs im „SmartBias"-Modus eine dem Tageslicht ähnliche Beleuchtung produzieren, die die Augen entspannt.

Die Lieferung des Monitors erfolgt in einem schmalen Karton, der sich dank einer Trageschlaufe bequem transportieren lässt. Im Inneren findet sich in Styropor verpackt die Displayeinheit, der demontierte Standfuß und das Zubehör. Letzteres setzt sich dabei aus einem Kaltgerätekabel mit passendem (externen) Netzteil, einem HDMI-Kabel, einer Polfilterbrille und dem Handbuch samt Treiber-CD zusammen. Auf die Beilage eines VGA-Kabels verzichtet der Hersteller. Ein größeres Ärgernis dürfte allerdings die Tatsache darstellen, dass Philips ebenso auf ein USB-Kabel zum Anschließen des integrierten USB-Hubs verzichtet. Möchte man Gebrauch von den vier USB-3.0-Ports an der Rückseite des Monitors machen, so muss ein entsprechendes Kabel (USB Typ B auf USB Typ A) zusätzlich erworben werden.

Lieferumfang
Lieferumfang

Herstellerangaben des Philips 278G4 in der Übersicht
Hersteller und
Bezeichnung:
Philips Gioco 278G4DHSD/00
Straßenpreis: ab 370 Euro
UVP des Herstellers: 399 Euro
Homepage: http://www.philips.de
Diagonale: 27 Zoll
Gehäusefarbe: Kirschrot/Schwarz (glänzend)
Format: 16:9
Panel: AH-IPS
Glare-Optik: Ja
Auflösung: 1920 x 1080 Bildpunkte
Kontrastrate (dynamisch): 20.000.000:1
Helligkeit: 250 cd/m²
Reaktionszeit: 14 Millisekunden (Grau zu Grau)
Blickwinkel (2D):

178 Grad (horizontal)
178 Grad (vertikal)

Blickwinkel (3D):

60 Grad

Anschlüsse:

3x HDMI

1x HDMI Audio Out

1x D-Sub

4x USB 3.0 (Down)

1x USB 3.0 (Up)

HDCP: Nein
Maße (mit Standfuß): 623 x 471 x 197 Millimeter 
Gewicht (mit Standfuß): 5,44 Kilogramm
Ergonomie:

- Neigung (-5 bis + 20 Grad)

Sonstiges:

- Ambiglow
- Kensington-Lock