Seite 3: Features und Layout (2)

Alle acht angewinkelten SATA-6GBit/s-Buchsen arbeiten nativ mit dem X570-Chipsatz zusammen und ermöglichen eine Storage-Erweiterung.

Das I/O-Panel bietet folgende Anschlüsse (von links nach rechts und von oben nach unten):

  • DisplayPort 1.2, HDMI 2.0
  • USB-BIOS-Flashback-Button
  • 4x USB 3.2 Gen1/2 (CPU)
  • 2,5-GBit/s-LAN (Realtek RTL8125-CG), 2x USB 3.2 Gen2 (AMD X570)
  • GBit-LAN (Intel I211-AT), 2x USB 3.2 Gen2 (Typ-A/C, AMD X570)
  • WLANax- und Bluetooth-5.0-Modul mit Antennengewinden (Intel Wi-Fi 6 AX200)
  • 5x 3,5 mm Klinke, 1x TOSLink

Die I/O-Blende des ROG-Strix-X570-Flaggschiff ist ebenfalls vormontiert, sodass die Blende nicht versehentlich vergessen werden kann. Und das I/O-Panel an sich wurde unserer Ansicht nach großzügig bestückt. Insgesamt acht USB-3.2-Gen2-Schnittstellen (einmal in Typ-C) in Verbindung mit einer Ryzen-3000-CPU sind schon eine Ansage. Der 4er-Tower an USB-Anschlüssen geht mit einem Pinnacle-Ridge-Prozessor mit der USB-3.2-Gen1-Spezifikation ans Werk.

Mit dem Intel-Wi-Fi-6-AX200-Modul ist eine WLAN-Verbindung bis 2,4 GBit/s möglich und mit Bluetooth 5.0 wird die aktuelle Version unterstützt. Die mitgelieferte WLAN-Antenne findet an den beiden Gewinden ihren Platz. Alternativ bieten sich ein Gigabit- und 2,5-GBit/s-LAN-Anschluss für die kabelgebundene Netzwerkverbindung an. Wird eine APU (Picasso) verwendet, kann die integrierte Grafikeinheit mit dem DisplayPort-1.2- und HDMI-2.0-Grafikausgang angesprochen werden.

Übrig bleiben dann die obligatorischen Audio-Anschlüsse und als Komfort den USB-BIOS-Flashback-Button.

Das Gesamtlayout des ASUS ROG Strix X570-E Gaming weiß zu gefallen. Unter dem obersten PCIe-4.0-x16-Steckplatz wurde ein Slot freigelassen, sodass beim Einsatz einer Dual-Slot-Grafikkarte keine Steckplatz unbrauchbar wird. Mit einer Triple-Slot-Karte hingegen wird der PCIe-4.0-x1-Steckplatz überdeckt.

Die Öffnung des PCH-Lüfters entspricht der Mesh-Lösung und hat nach längerem Einsatz den Nachteil, dass diese sich mit Staub zusetzt. In dem Fall kann die Abdeckung allerdings mit zwei Schrauben gelöst, entfernt und gereinigt werden.