Seite 1: Corsair iCUE H115i RGB PRO XT im Test: Leistungsstark und leise?

corsair icue h115i rgb pro xt logo

Besonders leistungsstark und trotzdem auch leise - das soll Corsairs iCUE H115i RGB PRO XT sein. Wir klären, ob die 280-mm-AiO-Kühlung dieses Versprechen wirklich einhalten und die Konkurrenz in die Schranken verweisen kann.

Corsairs neue 280-mm-AiO-Kühlung richtet sich vor allem an Nutzer, die Wert auf Funktionalität legen. Denn anders als die Hydro Series H115i RGB Platinum wird die iCUE H115i RGB PRO XT nicht komplett von RGB-LEDs beleuchtet. Nur im Pumpendeckel sitzen 16 A-RGB-LEDs, die Lüfter bleiben hingegen unbeleuchtet. Funktional verspricht Corsair aber einiges. Die großen 140-mm-Lüfter können nicht nur einen breiten Drehzahlbereich abdecken, sondern per Zero-RPM-Modus auch komplett gestoppt werden. Und auch die Pumpendrehzahl lässt sich anpassen. Alle Einstellungen werden über die namensgebende iCUE-Software vorgenommen. 

Die "High-Performance All-in-One"-Lösung hat durchaus ihren Preis. Im Handel wird sie aktuell ab rund 147 Euro gelistet. Die voll beleuchtete Hydro Series H115i RGB Platinum ist nur wenige Euro teurer, sie gibt es aktuell für rund 150 Euro. Innerhalb der PRO XT-Serie gibt es noch zwei weitere Modelle: Das 240-mm-Modell H100i PRO XT für 128 Euro und das 360-mm-Modell H150i PRO XT für 180 Euro

Spezifikationen
KühlernameCorsair iCUE H115i RGB PRO XT
Kaufpreis rund 147 Euro
Homepage www.corsair.com
Kühlertyp All-in-One-Wasserkühlung mit 280-mm-Radiator
Maße Radiator (ohne Lüfter) 322 x 137 x 27 mm (L x B x H)
Material Bodenplatte: Kupfer
Radiator: Aluminium
Schläuche textilummantelt, 38 cm Länge
Serienbelüftung zwei Corsair ML140 PWM-Lüfter, 140 mm, 400 bis 2.000 U/min, Zero-RPM-Modus
SockelAMD: AM3(+), AM2(+), AM4, sTR4, sTRX4
Intel: LGA 115x, 2011, 2066 
Garantiedauerfünf Jahre