Seite 1: Arctic Freezer 7 X im Test: Ein günstiger Mini-Tower-Kühler

arctic freezer 7 x logoDer neue Arctic Freezer 7 X soll in die Fußstapfen des Freezer 7 Pro treten und mit einem noch besseren Preis-Leistungs-Verhältnis auftrumpfen. Der kompakte Tower-Kühler mit 92-mm-Lüfter wird schon für unter 20 Euro angeboten. 

Längst nicht jeder PC benötigt einen leistungsstarken High-End-Kühler - und in kleineren Gehäusen finden hohe Tower-Kühler ohnehin oft nicht genug Platz. Wer dazu auch noch Geld sparen möchte, der könnte am neuen Freezer 7 X von Arctic interessiert sein. Der Mini-Tower-Kühler mit 92-mm-Lüfter fällt mit einer Höhe von 13,3 cm deutlich kleiner als die typischen Modelle mit 120-mm-Lüfter aus. Der Freezer 7 X folgt dem Freezer 7 Pro nach. Im Vergleich zum Vorgänger soll die Kühlleistung verbessert worden sein. Dafür setzt Arctic auf ein verbessertes Kühlerdesign, ein überarbeitetes Heatpipe-Layout und einen Lüfter, der für hohen statischen Druck optimiert wurde.

Arctic gibt für den Freezer 7 X eine UVP von 19,99 Euro an. Im Handel ist der Kompakt-Kühler bereits ab rund 17 Euro zu haben. Trotz des günstigen Preises wird eine eingeschränkte Garantie von sechs Jahren gewährt. 

Spezifikationen
KühlernameArctic Freezer 7 X
Kaufpreis 17 Euro
Homepage www.arctic.ac
Kühlertyp Single-Tower-Kühler
Maße 110,5 x 74,3 x 132,5 mm  (L x B x H)
Material Kühlrippen: Aluminium
Heatpipes: Kupfer
Kühlrippen 44 Stück, 0,4 mm Materialstärke
Heatpipes zwei 6-mm-Heatpipes, Direct Touch
Serienbelüftung 1x 92 mm, PWM, 300 bis 2.000 U/min
Sockel AMD AM4, AM3(+), FM1/2(+)
Intel LGA 1200, 115x, 775 
Gewicht425 g
Garantiedauersechs Jahre