Seite 4: Die RGB-Beleuchtung

Lepa NEOllusion

Die schlanke IR-Fernbedienung steckt in einer schonenden Gummihülle. Der Gummi zieht Staub allerdings schon fast magnetisch an. Nur wenige Minuten nach dem Auspacken der Fernbedienung störten uns deshalb Staubkörner beim Fotografieren. Diese Gummihülle lässt sich allerdings auch leicht abnehmen. Die Fernbedienung ermöglicht das Ein- und Ausschalten der Kühlerbleuchtung, die Auswahl zwischen verschiedenen Beleuchtungsmodi und Effektgeschwindigkeiten und die Direktwahl von insgesamt 16 Farben. Dass die Fernbedienung ein IR-Signal nutzt, spart zwar Strom, führt aber dazu, dass die Fernbedienung möglichst direkt auf den Kühler gerichtet werden sollte. Geschlossene Seitenteile können dabei das Signal blocken. Allerdings wird der Kühler wohl ohnehin nur in Gehäusen mit Window genutzt werden - und sowohl durch Acryl als auch durch getöntes Echtglas kann das Signal nach unseren Erfahrungen empfangen werden. Wir können aber nicht ausschließen, dass bestimmte Tönungen oder Materialstärken das Signal nicht doch abblocken.   

Lepa NEOllusion

Die Beleuchtung selbst kann durchaus überzeugen. Die taucht nicht nur den Kühler, sondern auch seine Umgebung wirkungsvoll in das jeweilige Licht. In einem kurzen Video zeigen wir die einzelnen Beleuchtungsfarben und Effekte genauer: