Seite 2: Fotovergleich

AMD Wraith

Dass sich beim Wraith einiges getan hat, macht vor vor allem der direkte Fotovergleich mit dem alten Boxed-Kühler deutlich. Zwar sind beides Top-Blow-Kühler mit den altbekannten AMD-Montageklammern und einem einzelnen Lüfter, der Wraith hat aber ein ganz anderes Format. Auf den ersten Blick fällt der deutlich größere 92-mm-Lüfter auf, der durch eine Lüfterverkleidung noch ausladender wirkt Es soll den Luftdurchsatz um 34 Prozent ansteigen lassen. Aber auch der Kühlkörper unter dem Lüfter hat ordentlich zugelegt. Daraus resultiert eine um 24 Prozent größere Kühlrippenfläche. Die Grundlagen für eine höhere Kühlleistung sind damit gelegt. Allerdings braucht der Wraith dafür auch deutlich mehr Platz als der alte Boxed-Kühler und ist mit 460 g rund 100 g schwerer.  

AMD Wraith

Die Unterseite der beiden Boxed-Kühler ist ähnlich aufgebaut. Eine Kupferbodenplatte gibt die Abwärme direkt an die Kühlrippen und zusätzlich auch an vier 6-mm-Heatpipes ab.   

AMD Wraith

Der Wraith schiebt sich vom Format her zwischen den alten AMD Boxed-Kühler und Top-Blow-Kühler mit 120-mm-Lüfter wie beispielsweise den be quiet! Shadow Rock LP. Dabei fällt allerdings auf, dass der Wraith zwar weniger in die Breite geht als der Shadow Rock LP, aber tatsächlich ein ganzes Stück höher ist. Der Wraith ist aber immer noch deutlich flacher als die Breite einer Full-Size-Grafikkarte.