Seite 1: Gigabyte Brix GB-BKI5A-7200: Erstes Brix-System mit Kaby Lake im Test

gigabyte brix bki5a 7200 teaserWährend Kaby Lake für den Desktop voraussichtlich bis Anfang Januar auf sich warten lässt, sind die Prozessoren der siebten Core-Generation schon in Ultrabooks und ausgewählten Mini-PCs zu finden. Als einer der ersten Hersteller hat hier Gigabyte seine Brix-Familie umgestellt und den Intel Core i5-7200U, i7-7500U und den Intel Core i7-7700U in den Kompaktrechnern verbaut. Wie sich die mittlere Version in Sachen Performance, Lautstärke und Effizienz schlägt, erfährt man auf den nachfolgenden Seiten.

Das letzte System der Brix-Familie, welches wir innerhalb der Redaktion auf den Prüfstand stellen konnten, war schon eine kleine Besonderheit. Nicht nur optisch konnte das Brix GB-GNi7HG950 als schickes Quader-System überzeugen, auch leistungsmäßig hatte es einiges vorzuweisen. Statt einer integrierten Grafiklösung verbaute Gigabyte eine flotte GeForce GTX 950, welche zwar noch der älteren Maxwell-Generation entspringt und inzwischen von Pascal bzw. der GeForce GTX 1050 (Ti) abgelöst wurde, aber dennoch deutlich mehr Spieleleistung bietet als die meisten anderen Kompakt-PCs. Neben dem Fernseher macht das Quader-Brix definitiv eine gute Figur.

Eine kleine Besonderheit ist auch das Brix GB-BKI5A-7200, welches erst kürzlich auf den Markt kam. Es basiert bereits auf Intels neuen Kaby-Lake-Prozessoren, welche der siebten Core-Generation entspringen und bislang ausschließlich für Ultrabooks, aber auch für kleinere, sparsame Mini-PCs veröffentlicht wurden. Die U-Modelle sind seit Juni erhältlich, die schnelleren Desktop- und Notebook-Ableger werden erst zu Beginn des nächsten Jahres zur CES in Las Vegas erwartet.

Die neuen Brix-Systeme von Gigabyte gibt es bislang in drei verschiedenen Ausführungen. Einmal mit Intel Core i5-7200U, i7-7500U und einmal mit Core i7-7700U als schnellsten Ableger. Für unseren Test haben wir uns mit der mittleren Version versorgen lassen und sie ausführlich auf den Prüfstand gestellt. Wie sich die Barebone-Version schlägt, erfährt man in diesem Artikel.

Das Gigabyte Brix GB-BKI5A-7200 in der Übersicht
Hersteller und BezeichnungGigabyte Brix GB-BKI5A-7200
Straßenpreis: etwa 420 Euro
Homepage: www.gigabyte.de
Hardware 
Abmessungen: 343 x 112,6 x 119,4 mm (B x H x T)
Prozessor: Intel Core i5-7200U, 2x bis zu 3,1 GHz
Grafikkarte: Intel HD Graphics 620
Massenspeicher: 1x M.2-SSD,
Arbeitsspeicher: 2x DDR4-2133 SODIMM
Netzteil: 1x 65 W extern
Anschlüsse: 1x USB 3.1 Typ-C
1x USB 3.1
2x USB 3.0
1x HDMI
1x LAN (RJ45)
1x 3,5-mm-Klinke
1x Netzteil
Sonstiges: Bluetooth 4.2, WLAN 802.11-AC

Wie sich das Gigabyte Brix GB-BKI5A-7200 in Sachen Performance, Lautstärke und Leistungsaufnahme schlägt, erfährt man auf den nachfolgenden Seiten.