Seite 5: Messungen: Leistungsaufnahme, Temperatur und Lautstärke

Beginnen wollen wir bei den Messungen mit der Leistungsaufnahme.

mess1

Im Idle-Betrieb kommt das Alienware-System auf einen Verbrauch von nicht einmal 100 Watt. In Anbetracht der verbauten Komponenten ein guter Wert, auch wenn wir uns noch etwas Einsparungspotenzial versprochen hatten. Unter Last wird dann auch die Leistung von CPU und GPU gefordert - wir messen einen Verbrauch von 432 Watt. Gemessen wurde dieser Wert unter Volllast von CPU (via Prime) und GPU (via Unigine-Benchmark).

mess1

Für die Temperaturen legten wir die gleichen Maßstäbe an wie bei der Messung der Leistungsaufnahme. Die CPU wurde mit Hilfe von Prime unter Volllast gestellt. Idle sind 35 °C für die CPU ein guter Wert. Unter Last schafft es die integrierte Wasserkühlung die 6 Kerne auf 67 °C zu halten. Es gilt zu beachten, dass die CPU auf 4,1 GHz übertaktet ist.

mess1

Die GPU liegt im Idle-Betrieb mit 34 °C auf Niveau der CPU. Nach mehreren Minuten Battlefield 3 konnten wir 75 °C an der GPU messen. Diese niedrigen Temperaturen werden aber auch mit einer entsprechenden Lautstärke erkauft, wie sich gleich zeigen wird.

mess1

Im Idle-Betrieb messen wir 38,3 dBA bei einem Abstand von 30 cm vom Gehäuse. CPU und GPU wurden in der Folge unter Last gestellt und wir ließen die Lüfter über die automatische Regelung in den folgenden Minuten ihre Drehzahl erreichen. Mit 48,7 dBA war das System schon deutlich hörbar. Eigentlich hätte man sich hier etwas niedrigere Werte erwartet.