Seite 1: ZOTAC Gaming GeForce RTX 3080 Trinity im Test: Ein guter Serieneinsteiger

zotac rtx 3080 infinity review-teaserDie ZOTAC Gaming GeForce RTX 3080 Trinity ist das Einstiegsmodell unter den GeForce-RTX-3080-Grafikkarten des Herstellers, kann jedoch wie die teuren Modelle mit einem mächtigen 2,5-Slot-Kühler und gleich drei riesigen 90-mm-Lüftern sowie einer schicken RGB-Beleuchtung auf sich aufmerksam machen. Wie sich das etwa 850 Euro teure Modell in Sachen Performance, Stromhunger und Lautstärke-Verhalten schlägt, das klärt unser heutiger Hardwareluxx-Test.

Im Zuge der Einführung der ersten GeForce-RTX-30-Grafikkarten auf Ampere-Basis hat ZOTAC sein gesamtes Grafikkarten-Portfolio neu aufgestellt und sich neue Namen für seine Serien eingeführt. Von der NVIDIA GeForce RTX 3080 führt man derzeit vier verschiedene Modellvarianten, die sich nicht nur innerhalb der Taktraten, sondern auch beim verwendeten PCB und vor allem dem Kühlsystem unterscheiden.

Die ZOTAC Gaming GeForce RTX 3080 Trinity entspricht dabei dem günstigsten Serienableger, der jedoch ebenfalls schon mit einem mächtigen Kühlkörper auf sich aufmerksam macht, sich technisch jedoch strikt an die Vorgaben der kalifornischen Grafikschmiede hält. Erst die ZOTAC Gaming GeForce RTX 3080 Trinity OC weicht davon mit leicht höheren Taktraten ab. Danach folgen die ZOTAC Gaming GeForce RTX 3080 Halo und Halo Extreme, die in Sachen Kühlung und Geschwindigkeiten das Non-Plus-Ultra des chinesischen Herstellers darstellen.

Aufgerüstet hat man außerdem den Service: Ab sofort gewährt man seinen GeForce-RTX-30-Käufern schon ab Werk drei Jahre Garantie. Wer sich zusätzlich registriert, kann die Zeit sogar um zwei weitere Jahre verlängern und erhält so von ZOTAC stolze fünf Jahre lang Garantie-Service.

Gegenüberstellung der ZOTAC Gaming GeForce RTX 3080 Trinity
  ZOTAC Gaming GeForce RTX 3080 Trinity NVIDIA GeForce RTX 3080 FE
GPU Ampere (GA102) Ampere (GA102)
Transistoren 28 Milliarden 28 Milliarden
Fertigung 8 nm 8 nm
Chipgröße 628,4 mm² 628,4 mm²
FP32-ALUs 8.704 8.704
INT32-ALUs 4.352 4.352
SMs 68 68
Tensor Cores 272 272
RT Cores 68 68
Basis-Takt 1.440 MHz 1.440 MHz
Boost-Takt 1.710 MHz 1.710 MHz
Speicherkapazität 10 GB 10 GB
Speichertyp GDDR6X GDDR6X
Speicherinterface 320 Bit 320 Bit
Speichertakt 1.188 MHz 1.188 MHz
Speicherbandbreite 760 GB/s 760 GB/s
TDP 320 W 320 W
Preis 849 Euro 699 Euro

Was die Verfügbarkeit anbelangt, so steht es um die neuen Ampere-Grafikkarten noch immer sehr schlecht. Die ZOTAC Gaming GeForce RTX 3080 Trinity ist derzeit der einzige Ableger des Herstellers, welcher überhaupt im Preisvergleich gelistet wird, wenngleich ihn derzeit (23.10.2020) kein einziger Händler als lieferbar kennzeichnet. Rund 849 Euro werden derzeit jedenfalls für die ZOTAC Gaming GeForce RTX 3080 Trinity aufgerufen. 

Wie sich der 3D-Beschleuniger in der Praxis schlägt, das erfährt man in diesem Hardwareluxx-Test auf den nachfolgenden Seiten.

Preise und Verfügbarkeit
ZOTAC Gaming GeForce RTX 3080 Trinity
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar